Anzeige:
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Windows kann nicht mehr installiert werden

  1. #1
    t0ralf
    Gast

    Windows kann nicht mehr installiert werden

    Schönen guten Abend hier zusammen...

    ich habe ein kleines Porblem, dass wie folgt aussieht...

    habe mir letzte Woche ein neues Notebook gekauft und zwar ein Fujitsu-Siemens Amilo 1424 (da war dann schon WIndows XP Home drauf)..

    Da ich mich aber ein wenig mit Linux beschäftigen wollte mal kurzerhand Fedora Core 3 installiert....und natürlich auch grub in den MBR geschrieben...soweit so gut...wollte XP Home sowieso nicht drauf lassen!

    Fedora-Installation alles super gelaufen, gnome, KDE usw. alles wunderbar..außer natürlich die Grafikkarte und die integrierte WLAN-Karte...aber egal...

    So, kam ich dann auf den gloreichen Gedanken Windows XP Pro und ein Linuxdrivat gleichzeitig auf dem Laptop zu haben...

    Wollte dann flugs wieder Windows XP installieren...nur beim booten kommt dann nichts mehr...starte von dem DVD-Laufwerk, dann erscheint noch kurz "Unterstützte System-Hardware wird gesucht..." und das wars dann...

    Schön, dachte ich mir...probier ichs mal mit SuSE....gestartet...manuelle Installation ausgewählt...nix...reboot...wieder manuelle Installation ausgewählt...nix...reboot...

    Habe auch schon diverse Sites im Internet durchsucht, aber dort trifft man meistens auf Leute, die beides schon drauf haben und wo dann eins nicht mehr startet....

    also fazitmäßig hier nochmal: fc3 ist installiert , windows nicht....aber ich kann jetzt kein windows mehr installieren...

    wenn einer von euch linuxüberfliegern mir helfen könnte, wäre ich euch sehr verbunden...

    mfg

    t0ralf

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2004
    Beiträge
    62
    Versuch dir mal die "Ultimate Boot Disk" runterzuladen und dann damit zustarten, da sind jede Menge Proggis drauf zum neu Partitionieren und formatieren und so, ist vielleicht eine Hilfe. Nehme ich auch immer wenn was nix mehr geht und funzt immer. freefdisk ist gut! Findest du nach dem boot unter "Filesystem"

    der link: http://www.ultimatebootcd.com/

    Viel Erfolg.
    Athlon 3000+, Geforce 5600, Sound OB, Debian Sid, kanotix, und alles funzt....

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.264
    Kein Windows: Recht so!

    Unter Suse musste man bei der Installation die Festplatte partitionieren und für ntfs oder vfat eine Partition vorsehen. Dann kann man ohne Schwierigkeiten Windows dorthin installieren.
    Geändert von DERRICHTER (01.02.05 um 01:03 Uhr)

  4. #4
    reztuneB retreirtsigeR Avatar von derJoe
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    586
    Hast du mittlerweile eine Lösung gefunden?

    Ich habe hier das gleiche Problem: Windows XP/ME/98 lassen sich alle nicht mehr installieren. Bei Windows XP hängt es genau an der Stelle die du beschrieben hast, dann leuchtet zwar die Lampe für die Festplattenzugriffe noch, aber auch nach mehreren Minuten Warten passiert nichts.
    Windows ME/98 kopieren vorher noch ein paar Dateien auf die Partition (hda1 Fat32):
    Code:
    drwxr--r--   3 root root 32K Feb  5 21:50 wininst0.400
    -rwxr--r--   1 root root   0 Feb  5 21:51 wsetup40.999
    Aber auch 98/ME kommen nur bis der Balken "Bereite die Installation vor" (oder so ähnlich) auf 100% ist, dann erscheint eine Sanduhr und außer dem Leuchten der Festplatten-Lampe passiert nichts mehr.
    Umschalten im BIOS von Auto auf LBA oder Large hat nichts geändert.
    System ist Gentoo, wenn weitere Infos benötigt werden, einfach Bescheid sagen.

    Ach ja, fdisk von 98/ME kann mit meinen Partitionen zwar nicht soviel anfangen, erkennt hda1 aber mit der korrekten Größe als C:

    Gruß

    derJoe

  5. #5
    Herrscher der Schwingung Avatar von gladiac
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    1.306
    Windoof ist zu dumm die Festplatte zu erkennen wenn sich darauf eine Linuxpartition befindet. Das heisst mit fdisk die Platte leer räumen. Windoof installieren (wovon ich abrate) und dann Linux.
    Remember the new number of the emergency services:
    0118 999 881 999 119 725 3

  6. #6
    reztuneB retreirtsigeR Avatar von derJoe
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    586
    Geht nicht so gut, weil ich nicht genug Platz habe, alles zu sichern. Und Neuinstallieren ist mir zu viel Arbeit. Außerdem erkennen zumindest Windows 98 und ME die Platte und schreiben ja auch was drauf.

    Gruß

    derJoe

  7. #7
    schluchten*******erin Avatar von dolly
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    161
    windows kann einfach nicht mit anderen systemen - warum wohl ?

    unter windows mit bootdiskette und dem tool killmbr - ftp://ftp.heise.de/pub/ct/ctsi/killmbr.zip
    macbook pro
    imac 20 zoll
    alpha up2000 workstation - http://www.debian.org/ports/alpha/
    ibm openpower 720

  8. #8
    Noch nicht aktiviert. Avatar von Stephanw
    Registriert seit
    Oct 2004
    Ort
    ~ #
    Beiträge
    1.590
    Erst Linux und dann Windows ist schwachsinn und funktioniert wie ihr merkt nicht. Zumal Windows ohne Nachfrage seinen eigenen Bootloader auf die Platte knallt und man den Linux-Bootloader mühsam mit ner Rescue-Disk wiederherstellen muss.

    Macht den Recher platt, erstellt mit dem Windows-Setup die Windows-Partition und später mit dem Linux-Installer alle übrigen. Ansonsten wüsste ich keine Möglichkeit.

    Gruß Stephan

  9. #9
    reztuneB retreirtsigeR Avatar von derJoe
    Registriert seit
    Feb 2004
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    586
    Bis jetzt hat es bei mir noch nie Probleme gegeben bei der Installation von Windows und vorhandenem Linux, außer natürlich, dass der Bootmanager neu erstellt werden musste.

    Aber plattmachen ist nicht, weil ich aktuell weder Zeit noch Lust habe, alles zu sichern und neu zu installieren nur um ein Windowsprogramm (DVD Profiler) nutzen zu können. Dann nehme ich lieber einen anderen Rechner oder eine andere Platte für Windows.

    Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.

    Gruß

    derJoe

  10. #10
    rootie
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    208
    Der Thread ist zwar schon etwas älter aber ich stand und stehe vor dem selben Problem.

    Ich habe auch den Amilo 1424 mir zugelegt und das vorhandene Windows draufgelassen und gleich dahinter mein geliebtes Debian Installiert. Nach dem Neustart ging nichts mehr wie auch hier schon geschrieben. Ich habe dann auch versucht mit der mitgelieferten Rescure CD alles wiederherrzustellen ohne erfolg die CD hat ihn nicht Interessiert.

    Egal was ich versucht habe er hat keine einzige CD bzw DVD mehr angenommen. Dies ging dann soweit das er dann gar nicht mehr wollte. Er ist dann beim Boot Bild hängengeblieben und man konnte von keiner CD oder DVD mehr Booten da man ja gar nicht soweit kam.

    Ich habe dann alles wieder eingepackt und zurückgeschickt. In der zwischenzeit habe ich im Internet gesucht ob noch mehr Leute dieses Problem haben und bin fündig geworden. Ich hab den Link leider verbummelt. Es war sowas wie linuxmobil.com. Dort wurde beschrieben was alles am Amilo mit Linux funktioniert. Unter dem Test stand ein kommentar. Dort schrieb jemand das er genau diese Probleme wie wir hier in diesem Thread mit dem M1424 haben auch hatte und nach einer Suse 9.2 Installation ging auch bei ihm nichts mehr. Er hat dann geschrieben das er Suse 9.1 Installiert hat und dann konnte er wieder alle CD's bzw DVD's booten.

    Heute kam nun endlich das neue M1424 ich habe als erstes Windows XP Pro raufgeknallt und die Platte geteilt. Als nächstes habe ich Suse 9.1 installiert und nach nem neustart ..... naja was soll ich sagen .... wieder alles platt.

    Er bootet wiedermal nichts.

    Nach einer ganzen weile und vielen versuchen den MBR wiederherrstellen zu lassen musste ich dann feststellen das ncihts etwas bringt.

    Ich habe dann als Konsequenz alles mit dban was man hier bekommt

    dban.sourceforge.net/

    Formatiert. Dban hat ganze 6 Stunden die Platte mehrmals überschrieben so das keine Daten mehr auf der Platte wiederherrzustellen sind.

    Und siehe da nun bootet er wieder. Nun ist erst mal wieder Windows XP Pro Installier tund ich mache mich nun ran Debian Sarge zu installieren.

    Ich werde wenn dies dann geklappt hat oder nicht noch einmal Abschliessende Worte hier dazu schreiben.

    MFG.

  11. #11
    rootie
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    208
    Es hat doch nicht so lange gedauert wie erwartet. ich habe nun WinXP Pro und Debian Sarge erfolgreich am laufen und es funktioniert alles bis jetzt einwandfrei.

    Für all die jenigen die diesen Thread auf der Suche nach dem selben Problem finden hier ne kurze zusammenfassung.

    Wie oben beschrieben habe ich mit dban alles Formatiert und danch WinXP Pro erfolgreich Installiert. Vor der Installation habe ich die Platte gleich in zwei mal 40 GB geteilt.
    Nachdem WinXP Pro erfolgreich wieder läuft und alles funktioniert ging es weiter mit partitions Magic 8. Die zweite 40 GB Partition einfach in eine root partition teilen und eine swap Partition.

    Auf der Suche nach weiteren Lösunge im netz bin ich auf diese Seite gestossen

    http://www.ailis.de/~k/docs/amilom1425/

    dort sieht man was alles unter Debian Sarge läuft und was nicht. Aber das beste an dieser Seite ist das der Tester seine kernel config und andere sachen dort zur verfügung gestellt hat.

    Ich habe mir dann auf der zweiten Partition Debian Sarge Installiert. Aber ohne den Standard Grub sondern mit lilo da grub bei mir nicht funktionierte er hing sich beim laden immer auf. Nach erfolgreicher Installation ging es dann mit der auf der Seite bereitgestellten kernel conf weiter. Also Kernel Sourcen gesaugt und Konfiguriert.

    Und siehe da es funktioniert soweit alles sehr gut und ich bin glücklich

    Das einzige was noch nicht funktioniert ist der WLAN schalter, die Sondertasten über der tastatur und ACPI (da bin ich grad dran).

    Ich hoffe dies hilft irgendwann dann jemand bei diesem doch sehr seltsammen Problem


    MFG.

Ähnliche Themen

  1. pdf writer für samba in suse 8.0
    Von cos im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 14.10.05, 20:34
  2. Wer Linux sagt, muss auch SuSE sagen
    Von Freekazonid im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 282
    Letzter Beitrag: 03.09.04, 22:12
  3. Gnome 2.6 Installieren
    Von christian123 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.04.04, 21:18
  4. Linux installiert --> Windows XP (FAT32) bootet nicht mehr
    Von Zroth im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.03.03, 06:09
  5. FAQ: vmware vs. Win2000
    Von rasta21 im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.01, 16:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •