Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Grub: Muss ich fuer jede Distri einen Grub installieren?

  1. #1
    Script-Terrorist Avatar von Blackhawk
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Ehningen
    Beiträge
    1.343

    Grub: Muss ich fuer jede Distri einen Grub installieren?

    Hallo Forum,

    ich habe auf meinem Rechner WinXP und Fedora Core 3 friedlich laufen, als Bootmanager verwende ich grub.
    Nun hatte ich auf Festplatte hde noch etwas Platz und installiere dort ein Gentoo. Ist es nun moeglich in den vorhanden (im FC3 konfigurierten) Grub direkt einen Eintrag zu machen, das das Gentoo System gebootet wird, oder brauche ich dazu noch einen extra Bootloader, der am Anfang der /boot-Pratition des Gentoo installiert wird und vom Grub auf Platte hda angesprochen wird?
    Servus und bis bald,

    Blackhawk
    ==================================================
    Linux - manchmal steh ich nachts auf, und installier mir noch eins...

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2002
    Beiträge
    234
    Hi,

    Du kannst den Bootloader von FC3 so erweitern, daß auch Gentoo von
    dort aus aufgerufen werden kann. Dazu wird dort ein neuer Eintrag
    erstellt ( analog zu dem von FC3, nur mit den Partitionsdaten von
    Gentoo ). Für Gentoo dann einen Bootloader in den Superblock der
    Root-Partition ( nicht /boot ! wenn dies eine Extra-Partiton sein sollte )

    mfg Dirk

  3. #3
    Script-Terrorist Avatar von Blackhawk
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Ehningen
    Beiträge
    1.343
    Ah okay, sowas hab ich mir auch schon gedacht. Mit dem Grub im Fedora krieg ich das schon hin, hoffentlich auch die Installation des Grub in den Superblock bei Gentoo. (Im Gentoo-Handbuch steht das glaub ich nicht )

    Vielen Dank auf jeden Fall...
    Servus und bis bald,

    Blackhawk
    ==================================================
    Linux - manchmal steh ich nachts auf, und installier mir noch eins...

  4. #4
    Script-Terrorist Avatar von Blackhawk
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Ehningen
    Beiträge
    1.343
    Okay, hab den entsprechenden Absatz im Handbuch gefunden. Wird schon hinhauen...
    Servus und bis bald,

    Blackhawk
    ==================================================
    Linux - manchmal steh ich nachts auf, und installier mir noch eins...

  5. #5
    Acer TM 653LC Avatar von fehl-x
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    414
    ich würde mich der übersichtlichkeit halber auf eine grubinstallation beschränken, denn wenn mehrere grub installationen auf einander verweisen, bricht das ganze zusammen, sobald ein höherliegendes grub deinstalliert wird (oder die zugehörige distribution).
    ich hab eine /boot partition, die von alles installierten systemen genutzt wird. damit ist grub dann distributionsunabhänig. die entprechenden kernel liegen in seperaten verzeichnisse auf der boot partition.
    die menu.1st von grub muss natürlich dementprechend angepasst werden, damit jede distribution ihren kernel "findet".

    felix

Ähnliche Themen

  1. Redhat 8 Grub wieder installieren
    Von darkmoon.2xt.de im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.03, 13:06
  2. grub zeigt kein menu mehr an debian:sid
    Von christophwth im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.07.03, 16:49
  3. Grub lässt sich nach Windowsinstallation nichtmehr installieren
    Von Fusel Wusel im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.06.03, 14:40
  4. grub lauft nicht richtig
    Von invis-eo im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.03, 11:04
  5. Grub nachinstallieren
    Von Elitemassacre im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.02, 16:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •