Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Protokollierung der Online-Zeit

  1. #1
    Linux-Novize
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    91

    Protokollierung der Online-Zeit

    Hallo,
    hab über die Suche leider nichts entsprechendes gefunden, daher versuche ich es mal so:

    Ich habe bei meinen Eltern einen PC mit Linux laufen (bin dort derzeit nur an den Wochenenden). Damit gehen sie und mein Bruder online per 56k-Modem Jeder hat seinen eigenen Linux-Account.

    Da mein Bruder sehr viel und sehr lange online ist, sieht die Rechnung entsprechend aus (MEINE Telefonrechnung, da der Anschluß auf mich läuft). Jetzt suche ich ein Tool, welches mir die Onlinezeiten protokolliert, um nachzuweisen, wer wie lange online war und damit das lästige Hin und Her abzustellen. Schließlich kann ich dann sagen, wer was zu zahlen hat.

    Gibts sowas? Wenn es das Thema schon mal gab - her mit dem Link! Dann habe ich falsche Suchwörter verwendet. Ansonsten bin ich über jeden Tipp dankbar!

    Gruß
    MaLa77
    Home-PC: AMD Athlon XP 2500+; 768 MB RAM; SA AsRock K7S8X V3.0, 17" TFT, 30 GB HDD, 40 GB HDD
    Laptop: Fujitsu Siemens Amilo, AMD Athlon 64 3700+, 1.024 MB RAM, ATI® Mobility™ Radeon™ 9700 Pro 128 MB, 15,4" TFT Display

  2. #2
    @Debian Avatar von tictactux
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.872
    Vielleicht hilft dieser Thread:
    http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=162326

    Die dort erwähnten Tools (darkstat,vnstat) protokollieren u.a. Traffic nach IP-Adressen.
    Gruss,
    Wolfgang

  3. #3
    Linux-Novize
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    91
    Danke! Ist schon mal ein Anfang - nur kann ich anhand des Traffic nicht unbedingt belegen, wie lange wer online war.

    Gruß
    MaLa77
    Home-PC: AMD Athlon XP 2500+; 768 MB RAM; SA AsRock K7S8X V3.0, 17" TFT, 30 GB HDD, 40 GB HDD
    Laptop: Fujitsu Siemens Amilo, AMD Athlon 64 3700+, 1.024 MB RAM, ATI® Mobility™ Radeon™ 9700 Pro 128 MB, 15,4" TFT Display

  4. #4
    Moderat0r Avatar von geronet
    Registriert seit
    May 2001
    Ort
    Grainau
    Beiträge
    6.099
    Ne Schachuhr neben dem PC
    Nur Puffin verleiht dir die Kraft und Ausdauer die du brauchst!

  5. #5
    Linux-Novize
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    91
    Zitat Zitat von geronet
    Ne Schachuhr neben dem PC
    Wie ich schon geschrieben habe, bin ich nicht selbst anwesend und es gibt eben am Ende immer das Problem, wer denn nun wie lange online war und damit die meisten Kosten verursacht hat (die ich erstmal zahlen darf!).
    Home-PC: AMD Athlon XP 2500+; 768 MB RAM; SA AsRock K7S8X V3.0, 17" TFT, 30 GB HDD, 40 GB HDD
    Laptop: Fujitsu Siemens Amilo, AMD Athlon 64 3700+, 1.024 MB RAM, ATI® Mobility™ Radeon™ 9700 Pro 128 MB, 15,4" TFT Display

  6. #6
    @Debian Avatar von tictactux
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    2.872
    Zitat Zitat von MaLa77
    Danke! Ist schon mal ein Anfang - nur kann ich anhand des Traffic nicht unbedingt belegen, wie lange wer online war.
    Ok, sorry das hab ich nicht genau genug gelesen.
    Ich weiß nicht, wie die Konfiguration dieses Rechners ist,
    aber prüfe doch mal die log-Dateien in /var/log.
    Vielleicht läßt sich das aus den Log-Einträgen des pppd und von
    login auslesen.
    Das könnte man z.B. mit grep extrahieren. Für eine wöchentliche
    Prüfung vor Ort könnte das als erster Ansatz vielleicht reichen.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    21.420
    bei mir schon lange her - aber "früher" gab's da Scripte wie ip-up und so - wenn das noch existent ist, kann man da ja einfach ein echo "$(whoami) up $(date)" bzw. echo "$(whoami) down ($date)" reinschreiben...
    Ich bin root - ich darf das.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    645
    Habe so etwas schon mal zusammengebastelt.
    Wie marce schon sagte, Ansatz sind die Scripte ip-up bzw ip-down. Dort einen entsprechenden Eintrag vornehmen, welcher den user und die Zeiten in eine Datei umleitet, z.B.:

    ->ip-up:
    echo -n "$(date +"%d.%m.%Y %H:%M:%S") - " >> /home/user/online-time
    ->ip-down:
    echo "$(date +"%d.%m.%Y %H:%M:%S") | `w | grep -e -:0 | awk '{print $1}'`" >> /home/user/online-time
    Die Datei kann dann mittels Shellscript prima ausgewertet werden.

  9. #9
    Linux-Novize
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    91
    Danke Euch beiden! Werd das kommendes Wochenende testen!

    Gruß
    MaLa77
    Home-PC: AMD Athlon XP 2500+; 768 MB RAM; SA AsRock K7S8X V3.0, 17" TFT, 30 GB HDD, 40 GB HDD
    Laptop: Fujitsu Siemens Amilo, AMD Athlon 64 3700+, 1.024 MB RAM, ATI® Mobility™ Radeon™ 9700 Pro 128 MB, 15,4" TFT Display

Ähnliche Themen

  1. Informationen über Online Verbindung
    Von formatter im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.11.04, 20:10
  2. online and online
    Von KeyMan im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.01.02, 22:13
  3. Selbstmord oder die frage wie man mit TDSL online geht (jaja, mal wieder)
    Von Mastermind im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.09.01, 23:38
  4. YAST2 Online Update von SuSe 7.2 und Win NT4 Proxy
    Von Cloudbuster im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.08.01, 06:42
  5. Sperren eines Benutzeraccounts für eine gewisse Zeit?
    Von antimon im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.12.99, 18:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •