Anzeige:
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 2mal Linux Instalieren....?!

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Cyberfreak
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    349

    2mal Linux Instalieren....?!

    Ich habe eine ganz kleine Frage.
    Ich habe im moment SuSE 9.1 auf meinem Rechner und frage mich ob ich das neue Debian nebenbei noch mit instalieren kann???

  2. #2
    Distri-Jockey (DJ)
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Anrath
    Beiträge
    107
    Wenn du zusätzliche Partitionen einrichtes, sollte das eigentlich kein Problem darstellen. Warum auch: Du kannst ja auch WinXP oder *BSD parallel installieren...

    Gruß
    Student Angwandte Informatik, Diplom, Universität Duisburg-Essen, Standort Duisburg

    Notebook: Dell XPS-M1530

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    76
    soviel ich weiss, kann man dann auch den SWAP doppelt nutzen, oder irre ich mich da?
    AMD 2600+
    512 MB Ram
    200 GB HDD
    NVIDIA GeForce 6600 GT
    Ubuntu Linux

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2003
    Ort
    München
    Beiträge
    173
    Zitat Zitat von n0bbi
    soviel ich weiss, kann man dann auch den SWAP doppelt nutzen, oder irre ich mich da?
    Das ist richtig, kann man natürlich "doppelt" nutzen

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    273
    man könnte auch /home usw nutzten. die frage ist nur, ab wann man von 2x linux sprechen kann. ich plädiere darauf, dass wenn ich unterschiedliche kernel booten kann bereits mehrere auf dem rechner habe

    ansonst würde ich sagen, dass es vorteilhaft ist, wenn man /home in einer eigenen partition hat. dann kann man swp und home gemeinsam nutzen. der rest ist ja von distri zu distri teilweise sehr unterschiedlich, so dass man da probleme bekommen würde. ob man noch boot in eine eigene partion stecken soll lasse ich mal offen.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    179
    Gemeinsames /home kann aber auch zu Konflikten kommen, wenn man z.B. bei der einen Distri KDE 3.3 und bei der anderen KDE 3.2 hat. Das geht soweit ich weiß (ich habs noch nie in der Praxis versucht), dass man das mit env-Variablen lösen kann, aber ich bin mir nicht sicher, ob Cyberfreak schon soweit ist...
    - Kubuntu Dapper

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von reni
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    1.589
    Zitat Zitat von Flying_Eagle
    Gemeinsames /home kann aber auch zu Konflikten kommen, wenn man z.B. bei der einen Distri KDE 3.3 und bei der anderen KDE 3.2 hat. Das geht soweit ich weiß (ich habs noch nie in der Praxis versucht), dass man das mit env-Variablen lösen kann, aber ich bin mir nicht sicher, ob Cyberfreak schon soweit ist...
    Moin,

    ein gemeinsames Home ist kein Problem, wenn man unterschiedliche User in den Distris anlegt.
    Man achte dabei natürlich besonders auf die UID !
    Bei identischen Usern müssen Anwendungen, wie z.B. KDE, gleiche Versionsgleichheit aufweisen.
    Gruß reni

    Ich würde gern die Welt verbessern, doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  8. #8
    Registrierter Benutzer Avatar von Cyberfreak
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    349
    Der eigentliche grund ist ganz einfach das ich bis jetzt nur SuSE benuzt habe .
    Im moment nutze ich SuSE 9.1.
    Aber da viele Leute hier im forum anscheinend gegen SuSE trommeln mit der begründung es sei naja (bunt,Yast...etc irgendwas)
    Auf jedenfall haben mir viele zu Debian geraten aus diesem grund habe ich mir das neue schohn einmal vorbestellt (wegen hardcoverhandbuch 600s. und 60 tage support)((Nebenbei , der SuSE Support ist echt sh***)).

    Ich hatte halt nur angst bei Debian das ich als Anfänger vieleicht überfordert bin ......

  9. #9
    Vollzeit-Nerd Avatar von BloodyBullet
    Registriert seit
    Sep 2003
    Ort
    $03DF
    Beiträge
    1.882
    Zitat Zitat von Cyberfreak
    Der eigentliche grund ist ganz einfach das ich bis jetzt nur SuSE benuzt habe .
    Im moment nutze ich SuSE 9.1.
    Aber da viele Leute hier im forum anscheinend gegen SuSE trommeln mit der begründung es sei naja (bunt,Yast...etc irgendwas)
    Auf jedenfall haben mir viele zu Debian geraten aus diesem grund habe ich mir das neue schohn einmal vorbestellt (wegen hardcoverhandbuch 600s. und 60 tage support)((Nebenbei , der SuSE Support ist echt sh***)).

    Ich hatte halt nur angst bei Debian das ich als Anfänger vieleicht überfordert bin ......
    Sehr fremdbestimmt...
    Gentoo Linux - 2.6.17 | wmii 2

  10. #10
    Registrierter Benutzer Avatar von Cyberfreak
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    349
    Zitat Zitat von BloodyBullet
    Sehr fremdbestimmt...

    Ich weiß . Klingt komisch ist aber so !

Ähnliche Themen

  1. Lexmark X6170
    Von netmaster im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.05.05, 04:47
  2. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.09.04, 22:48
  3. Einwahl ins WWW wird ohne Fehlermeldung abgebrochen
    Von MarcusLiebig im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.10.03, 19:53
  4. Suse 8.2 - User-Account kaputt!
    Von Harakiri81 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 09:51
  5. Probleme mit xcdroast
    Von Dirk.M im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.06.02, 16:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •