Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: MONITOR gesucht!

  1. #1
    diy or die
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    413

    MONITOR gesucht!

    Hi liebe Forenuser!

    Ich brauche unbedingt einen neuen Monitor. Bei meinem jetzigen -> Phillips 107E 17" gehen meine Augen so sehr kaputt

    Da ich bischen Zuschuss meiner ELtern bekommen muss ein 17" TFT her
    kann bis 500€ ausgeben.

    Gibts überhaupt sowas wie Monitor Driver oder ist ein Monitor ein Monitor ein Monitor? Auf was muss ich mich einstellen wenn ich mir einen neuen Monitor zulege, den das erste mal anschliesse und hochfahre? Nur meine /etc/X11 xorg.conf anpassen?

    würd mich über jeden TIP freuen


    danke schon einmal, lg st13
    | Linux 2.6.15-gentoo-r1 | Gentoo 2006.0 | fluxbox | Athlon XP 1800+| 512 DDRAM, Geforece 4200 Ti 64 Mb, Toshiba DVD-ROM SD-M1612 | Plextor DVD-RW PX716A | Seagate 80gig| Samsung 200GB

  2. #2
    User
    Registriert seit
    May 2001
    Beiträge
    8.688
    Bei TFT musst du dich darauf einstellen das Auflösung und Frequenz zum Monitor passen müssen. Übersteuerst du ihn, schaltet er sich einfach ab und du kannst nur noch per Konsole was reißen. Also vor dem Wechsel korrekt einstellen und dann den neuen anschließen. Ein Röhrenbildschirm ist da halt noch immer flexibler.

    Ansonsten musst du dann immer die angegebene Auflösung wählen (z.B. 1152x864), also weder höher noch niedriger. Auch Spiele musst du mit dieser Auflösung fahren um die optimale Darstellung zu bekommen.

  3. #3
    PowerVR-Fan Avatar von ActionNews
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    917
    Der Fujitsu-Siemens C17-3 ist glaube ich nicht schlecht. 16ms Raktionszeit, aber leider kein DVI-Ausgang. Ansonsten Top. Kostet glaube ich um 430 €.

    CU ActionNews
    Ubuntu Edgy Eft
    Athlon 64 3200+, Geforce 6800GT, 1GB RAM

    Mehr zu meinem System

  4. #4
    diy or die
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    413
    danke euch beiden, vor allem hunter.

    das hilft mir schon mal gut weiter. die richtige frequenz zur auflösung steht dann im handbuch oder wie?
    | Linux 2.6.15-gentoo-r1 | Gentoo 2006.0 | fluxbox | Athlon XP 1800+| 512 DDRAM, Geforece 4200 Ti 64 Mb, Toshiba DVD-ROM SD-M1612 | Plextor DVD-RW PX716A | Seagate 80gig| Samsung 200GB

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2000
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.866
    so ist es.

    ich würde dir auch raten nicht einfach ins geschäft zu gehen, und dir den nächstbesten tft-monitor zu kaufen.

    bei diesen gibt es große unterschiede obwohl sie sich nach den technischen daten sehr ähnlich sind. da kann es z.b. durchaus sein dass ein monitor mit 16ms besser zum spielen geeignet ist als einer mit 12ms.

    am besten bei z.b. prad.de informieren.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.494
    Ich hab hier den "Eizo L550", der hat damals knapp um die 500 € gekostet, dürfte jetzt also ein gutes Stück billiger sein.

    Ich kann ihn wirklich nur sehr empfehlen, eine Top Bild-Qualität, 5 Jahre Garantie, DVI und Analogausgang, iirc 20 ms Reaktionszeit. Ist ein 17" mit einer 1280x1024er Auflösung.

    Allerdings würde ich generell vor dem Kauf in einen Laden gehen und mir die Modelle selbst anschauen, besonders bezüglich Bild und Reaktionsgeschwindigkeit. Denn auf die Werbeversprechen "16 ms" & Co. würde ich nichts geben, da kann leider ziemlich getrickst werden ( einfach mal danach googlen, das führt jetzt zu weit ).

    Aber so ein TFT ist wirklich eine feine Sache, ich möchte meinen nicht mehr missen. Besonders die Platzersparnis ist enorm, und im Vergleich zu einem Röhrenmonitor ist er kinderleicht.

    -hanky-

    P.S.: Der Eizo hat leider kein DVI-Kabel dabei, das musst du extra kaufen und das solltest du auch tun wenn deine Grafikkarte DVI unterstützt.
    85.214.20.141 - Anti-Zensur-DNS-Server (FoeBuD)
    "Die Nicht-Lösung eines nicht existierenden Problems" - Ron Gonggrijp über Wahlmaschinen

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Bartleby
    Registriert seit
    Sep 2001
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    611
    Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich den Monitor aber letztendlich im Geschäft kaufen.
    Das Problem bei manch einem TFT sind ja die allseits beliebten Fehlpixel, im Geschäft kannst du dir ihn vorher genau anschauen.

  8. #8
    Fedoraner Avatar von Holger Specht
    Registriert seit
    Nov 2003
    Beiträge
    260
    ist aber eigentlich kein Problem mehr.
    1) Sind Fehlerpixel seltener geworden
    2) Kann man als Privatmensch die Ware innerhalb von 2 Wochen, ohne Angabe von Gründen, wieder zurück gehen lassen.

  9. #9
    hat provoke und confuse Avatar von Sym
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.075
    Zitat Zitat von Bartleby
    Wenn du die Möglichkeit hast, würde ich den Monitor aber letztendlich im Geschäft kaufen.
    Das Problem bei manch einem TFT sind ja die allseits beliebten Fehlpixel, im Geschäft kannst du dir ihn vorher genau anschauen.
    Läßt Du den da dann auspacken und anschließen? Ich würde den eher bestellen, weil man da dann von Haus ein Rückgaberecht in den ersten 14 Tagen hat.
    Denk mal darüber nach...

    Lars

    ACHTUNG: ersetze Linux durch GNU/Linux an den entsprechenden Stellen
    www.macuser.de +++ www.lmprojects.de

  10. #10
    diy or die
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    413
    So danke für eure Beiträge. Es wurde nun der Phillips 170SM5.
    bin echt zufrieden und meine xorg.conf funktioniert auch schon super, zumindest unter 1024x767. 1280x1024 krieg ich leider noch net hin. naja mal weiter probieren ...

    Aaaaaaaaah meine Augen, was für ein Genuss!
    | Linux 2.6.15-gentoo-r1 | Gentoo 2006.0 | fluxbox | Athlon XP 1800+| 512 DDRAM, Geforece 4200 Ti 64 Mb, Toshiba DVD-ROM SD-M1612 | Plextor DVD-RW PX716A | Seagate 80gig| Samsung 200GB

  11. #11
    hat provoke und confuse Avatar von Sym
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.075
    Zitat Zitat von skatetrash13
    So danke für eure Beiträge. Es wurde nun der Phillips 170SM5.
    bin echt zufrieden und meine xorg.conf funktioniert auch schon super, zumindest unter 1024x767. 1280x1024 krieg ich leider noch net hin. naja mal weiter probieren ...

    Aaaaaaaaah meine Augen, was für ein Genuss!
    Wow, das ging fix. Dann mal viel Spass mit dem neuen Gerät.
    Denk mal darüber nach...

    Lars

    ACHTUNG: ersetze Linux durch GNU/Linux an den entsprechenden Stellen
    www.macuser.de +++ www.lmprojects.de

  12. #12
    bloody newbie Avatar von MrPubes
    Registriert seit
    Dec 2002
    Ort
    Vlotho
    Beiträge
    432
    Ich wollte dir jetzt gerade www.prad.de empfehlen.
    <noss> wank in a thunder storm, it will make you feel like Thor

  13. #13
    Script-Terrorist Avatar von Blackhawk
    Registriert seit
    Nov 2003
    Ort
    Ehningen
    Beiträge
    1.343
    Also ich bin mit meinem Philips Brilliance 180P2 auch mehr als zufrieden, betriebe ihn sogar an W2K, HP-UX und Linux (mit elektronischem Umschalter)...
    Servus und bis bald,

    Blackhawk
    ==================================================
    Linux - manchmal steh ich nachts auf, und installier mir noch eins...

  14. #14
    linux newbie Avatar von h3mpi
    Registriert seit
    Aug 2004
    Beiträge
    55
    also unbedingt muss ein tft nicht her ... ausser man hat zuviel geld :-P
    ich hab selbst noch nen guten alten crt bei meinem pc stehen .. samsung syncmaster 959np (19 zoll natuerlich ) mit highlight-funktion und flacher bildschirmroehre ... der ist in etwa so gestochen scharf wie ein display... kostet aber um paar teuros weniger .. den bekommt man schon fuer schlappe 250euro .. weis aber nicht ob es das modell noch gibt ..
    Dell Inspiron 8200 [1.2GHz, 512MB DDR, 80GB, geForce4 ² go 64MB DDR] | Gentoo 2005.0 @ 2.6.12-gentoo-r6 | fluxbox 0.9.13

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2000
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.866
    Zitat Zitat von h3mpi
    also unbedingt muss ein tft nicht her ... ausser man hat zuviel geld :-P
    ein muss ist er nicht, aber wenn man viel (den ganzen tag) am PC arbeitet ist er schon viel angenehmer für die augen als ein CRT.
    ich würde meinen TFT nicht mehr hergeben.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •