Anzeige:
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: subdomain / weiterleitung

  1. #1
    Netzwerker
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    540

    subdomain / weiterleitung

    Hi!

    Ich steh vor nen problem. Bis heute hab ich 2 Streamserver (dsl/isdn) auf EINEM Server betrieben, aber nun ist es so, dass DSL-Stream auf Server a) läuft und ISDN-STream auf Server b). Bislang hab ich das immer so gemacht, dass die Server immer durch den Port unterschieden wurden.

    Beispiel:
    www.meinedomain.de:8000 (dsl stream)
    www.meinedomain.de:9000 (isdn stream)

    Was alles immer recht einfach, aber seit heute halt nimma. Nun gibts 2 verschiedene IPs, aber möchte das gerne alles über einen Domainnamen laufen lassen. Dachte daran, wenn die Hörer auf http://dsl.meinedomain.de gehen autom nach IP 123.123.132.123:8000 weitergeleitet werden und das gleiche für http://isdn.meinedomain.de. Wie stell ich das an? Vielleicht jemand ne Idee wie man das umsetzt bzw vielleicht ne andere Lösung in der Tasche?

    Danke im Voraus

    LordDarkmage
    Kind: "Maaamaaaa! Wo ist denn der Waschlappen?"
    Schwiegermutter: "Zigaretten holen!"

  2. #2
    Freelancer Avatar von michael.sprick
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    857
    Jo, sowas geht.
    Und zwar vermittels Port Forwarding. Du kannst dazu einfach eine IP-[Tables | Chains ] Regel aufstellen die genau das was du beschrieben hast regelt...

    Code:
    /sbin/iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp -i eth0 --dport 8000 -j DNAT --to IP_VON_HOST_B:8000
    sollte funktionieren...Dass muss dann eben auf Host A laufen bzw. dem Host, der via DNS Name erreichbar ist...

  3. #3
    Netzwerker
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    540
    Oki, danke dir!
    Noch dumm gefragt, aber bei dem forwarding hab ich doch auf dem Server, wo ich das forwarding dann habe, ja zusätzlichen Traffic oder??? Genau das könnte ich nämlich net brauchen. Darum hab ich ja den anderen Server. Bei dem ist nämlich Traffic frei und beim ersten halt net.
    Kind: "Maaamaaaa! Wo ist denn der Waschlappen?"
    Schwiegermutter: "Zigaretten holen!"

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von electr0n
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    35
    Wenn du Zugriff auf deinen Nameserver hast, kannst du es so einrichten, dass die Subdomains auf unterschiedliche DNS umgeleitet werden.
    Dann entsteht kein zusätzlicher Traffic und ausserdem ists ne sehr einfache Lösung

Ähnliche Themen

  1. Viel traffic verbrauch aufgrund Subdomain? ! ?
    Von verve im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.04, 13:04
  2. Weiterleitung per Subdomain
    Von lordoflima im Forum Linux als Server
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.04.04, 13:25
  3. Domain -> weiterleitung der IP vom Linux Server -> Problem
    Von Stormsam im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.10.03, 13:58
  4. Maskierung und Weiterleitung mit Sendmail
    Von brainyartist im Forum Hier Suchen und Finden, Links, Tutorials
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.02.03, 09:34
  5. weiterleitung
    Von vladonline im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 16.10.02, 14:20

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •