Anzeige:
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Helligkeit über ein Programm einstellen

  1. #1
    Ich bin root,ich darf das Avatar von Elvizz
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hölle, Chefetage, 4. Tür rechts, auf dem großen Thron
    Beiträge
    122

    Question Helligkeit über ein Programm einstellen

    Hallo!

    Ich habe ein Medion MD6200 Notebook und ich würde gerne mit einem Programm die Helligkeit des Displays einstellen können. Ich benutze Mandrake 9.2 mit einem Kernel 2.6.6 und ACPI-Unterstützung.
    Über Buttons auf der Tastatur kann ich die Helligkeit bereits verändern, aber ich würde gerne so ein Verhalten wie auf einem iBook erzielen: Nachdem man eine zeitlang (z.B. 30 Sekunden) keine Taste gedrückt und nicht die Maus bewegt hat, soll sich das Display etwas dunkler schalten. Und nach einer etwas längeren Zeitspanne komplett dunkel.

    Ich habe bereits xvattr ausprobiert, das funktioniert allerdings nicht:
    Code:
    xvattr -a XV_BRIGHTNESS
    Found Xv 2.2
    X Error of failed request:  BadMatch (invalid parameter attributes)
      Major opcode of failed request:  142 (XVideo)
      Minor opcode of failed request:  14 ()
      Serial number of failed request:  11
      Current serial number in output stream:  11
    Über Google hab ich noch "ltpconf" gefunden, das sich allerdings nicht so recht kompilieren lassen will Es motzt, dass mein qmake zu aktuell wäre (was ist das denn für ein Fehler ).

    Und armada-backlight mag meinen Chipsatz nicht:
    Code:
    armada-backlight
    unknown chip id: ff
    Also wenn jemand noch ein Programm weiß, mit dem ich die Helligkeit des Diplays regulieren kann oder das sogar die gewünschten Fähigkeiten hat, wäre ich sehr dankbar!

    Danke und gute Nacht,
    Elvizz
    Geändert von Elvizz (30.05.04 um 22:34 Uhr)
    Desktop: P4 1700; 1024MB RAM; 240GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10; Gnome 2.8.2
    Notebook: P4 2600; 512MB RAM; 40GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.9; Gnome 2.8.2
    Server: P3 1000; 128MB RAM; 50GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10

  2. #2
    reitet auf GNUs Avatar von core
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    895
    Also wenn jemand noch ein Programm weiß, mit dem ich die Helligkeit des Diplays regulieren kann oder das sogar die gewünschten Fähigkeiten hat, wäre ich sehr dankbar!
    Mit xgamma kann man die Helligkeit manuell Einstellen.

    Gruss
    When I sat down to read your post a tear dropped out of my eye, then i realized I sat on a joystick.

  3. #3
    Klicki-Bunti Anhänger! Avatar von X-Dimension
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.364
    Das ist aber nicht das was er sucht!

    Bei Notebooks kann man die Helligkeit(Hintergrundbeleuchtung) des Displays einstellen, das ist was ganz anderes!

    Also zum Thema:
    Wenn dein Notebook das ganze per Software steuert sieht es ziemlich schlecht aus, vor allem bei einem Medion Notebook. : (

    Ich suche auch schon seit ewigkeiten für ein Tool für mein Toshiba Notebook, habe sogar schon einige Entwickler angeschrieben, aber bis heute gibt es nichts brauchbares.

    XD
    Mandriva Cooker
    ---
    pcdog: "Linux ist wie eine beziehung die man langsam aufbaut und windows ist wie der gang zu einer prostituierten"

  4. #4
    Ich bin root,ich darf das Avatar von Elvizz
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hölle, Chefetage, 4. Tür rechts, auf dem großen Thron
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von core
    Mit xgamma kann man die Helligkeit manuell Einstellen.
    Habe ich auch schon probiert, das ist aber etwas anderes, da ich die Helligkeit des Displays direkt (über die Hintergrundbeleuchtung) verändern möchte. (Zwecks Lebensdauer des Displays und Akkulaufzeit)

    Zitat Zitat von X-Dimension
    Das ist aber nicht das was er sucht!

    Bei Notebooks kann man die Helligkeit(Hintergrundbeleuchtung) des Displays einstellen, das ist was ganz anderes!
    Genau.

    Also zum Thema:
    Wenn dein Notebook das ganze per Software steuert sieht es ziemlich schlecht aus, vor allem bei einem Medion Notebook. : (
    Nein, ich glaube/hoffe/denke, dass es nicht direkt Software gesteuert ist. Die Tasten auf der Tastatur, mit denen ich die Helligkeit einstelle, funktionieren unabhängig von den anderen, z.B die für Lautstärke, die nur über Software arbeiten. Ich kann also auch die Helligkeit steuern, wenn gerade kein OS läuft, sondern z.B. nur LILO.

    Ich suche auch schon seit ewigkeiten für ein Tool für mein Toshiba Notebook, habe sogar schon einige Entwickler angeschrieben, aber bis heute gibt es nichts brauchbares.

    XD
    Es gibt doch Extensions im Kernel für Toshiba-Notebooks... also bei ACPI. Hast du damit schon mal rumprobiert?

    Grüße,
    Elvizz
    Desktop: P4 1700; 1024MB RAM; 240GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10; Gnome 2.8.2
    Notebook: P4 2600; 512MB RAM; 40GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.9; Gnome 2.8.2
    Server: P3 1000; 128MB RAM; 50GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10

  5. #5
    Klicki-Bunti Anhänger! Avatar von X-Dimension
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.364
    Die Extensions funktionieren nur wenn man ein Toshiba BIOS hat, die neuen Toshiba Notebooks verwenden aber Phoenix-BIOS und derzeit gibt es da nur die OMKE Tools die mit diesem Bios klar kommen. Allerdings nicht mit meinem Toshiba (

    Wenn du die Helligkeit schon bei Lilo einstellen kannst, dann suchst du also nach einem Tool das abhängig von der AKKU Leistung die Helligkeit einstellt ja? Hmm, da wäre mir unter Linux gar keins bekannt : (

    XD
    Mandriva Cooker
    ---
    pcdog: "Linux ist wie eine beziehung die man langsam aufbaut und windows ist wie der gang zu einer prostituierten"

  6. #6
    Ich bin root,ich darf das Avatar von Elvizz
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hölle, Chefetage, 4. Tür rechts, auf dem großen Thron
    Beiträge
    122
    Zitat Zitat von X-Dimension
    Die Extensions funktionieren nur wenn man ein Toshiba BIOS hat, die neuen Toshiba Notebooks verwenden aber Phoenix-BIOS und derzeit gibt es da nur die OMKE Tools die mit diesem Bios klar kommen. Allerdings nicht mit meinem Toshiba (
    Ok, das scheint echt ein Problem zu sein

    Wenn du die Helligkeit schon bei Lilo einstellen kannst, dann suchst du also nach einem Tool das abhängig von der AKKU Leistung die Helligkeit einstellt ja? Hmm, da wäre mir unter Linux gar keins bekannt : (
    Nein, nicht direkt. Ich suche erstmal generell ein Tool, das die Helligkeit des Displays einstellen kann. Ideal wäre es halt, wenn es - wie auf dem iBook - nach einer einstellbaren Zeitspanne, in der weder Maus- noch Tastaturaktivität stattfand, das Display etwas abdunkelt (z.B. auf die Hälte der Ursprungshelligkeit) und nach einer weiteren Zeitspanne, das Display komplett dunkel schaltet.

    Grüße,
    Elvizz
    Desktop: P4 1700; 1024MB RAM; 240GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10; Gnome 2.8.2
    Notebook: P4 2600; 512MB RAM; 40GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.9; Gnome 2.8.2
    Server: P3 1000; 128MB RAM; 50GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10

  7. #7
    Ich bin root,ich darf das Avatar von Elvizz
    Registriert seit
    Sep 2002
    Ort
    Hölle, Chefetage, 4. Tür rechts, auf dem großen Thron
    Beiträge
    122
    *mal ganz unauffällig hochschiebt*
    Desktop: P4 1700; 1024MB RAM; 240GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10; Gnome 2.8.2
    Notebook: P4 2600; 512MB RAM; 40GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.9; Gnome 2.8.2
    Server: P3 1000; 128MB RAM; 50GB HDD; Debian Testing; Kernel 2.6.10

  8. #8
    goes linux ...
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    577
    hi,


    registriert denn irgendein daemon die tastendrücke?

    dann kannst du das ja via script direkt dort hineinschreiben.

    eigentlich müßte das ja der acpid machen. oder fährt der das display nicht um ein
    paar prozentpunkte runter wenn du das netzteil abhänst?

    das prob sind dann nur die rechte. als root geht das meistens. user mußt du das wohl erst erlauben.

    auf meinem asus schalte ich so ähnlich jedenfalls die led für mails an und aus.
    workstation: debian-stable, xfce4
    server: debian-stable

  9. #9
    Klicki-Bunti Anhänger! Avatar von X-Dimension
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.364
    Also ich weiß das "Hotkeys" Tastendrücke registriert, ABER nur von den Standardtasten. Alle Sondertasten müssen erst durch einen speziellen Treiber für das Notebook aktiviert werden und da liegt das Problem.
    Genau wie die Sonderfunktionen für Helligkeit, VGA ausgang usw. Wenn es dafür keine Treiber für das Notebook gibt kann man es vergessen.

    XD
    Mandriva Cooker
    ---
    pcdog: "Linux ist wie eine beziehung die man langsam aufbaut und windows ist wie der gang zu einer prostituierten"

  10. #10
    goes linux ...
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    577
    Zitat Zitat von X-Dimension
    Also ich weiß das "Hotkeys" Tastendrücke registriert, ABER nur von den Standardtasten. Alle Sondertasten müssen erst durch einen speziellen Treiber für das Notebook aktiviert werden und da liegt das Problem.
    Genau wie die Sonderfunktionen für Helligkeit, VGA ausgang usw. Wenn es dafür keine Treiber für das Notebook gibt kann man es vergessen.

    XD
    das bezweifle ich ja auch gar nicht, dass du irgendetwas benötigst um auf die tastedrücke zu reagieren.

    aber wie regelt dein acpid denn die helligkeit?

    und was wirft dir ein

    tail -f /var/log/acpid

    auf den schirm, wenn du die tasten dann drückst?

    wenn es dein acpid schafft die helligkeit zu regeln, dann ist es belanglos ob die hotkeys funktionieren. dann kannst du diesen abschnitt in ein script einbauen und du hast deine softwaregesteuerte helligkeitsregelung.

    wie er das macht, das steht bei mir in /etc/acpid/ac.sh drin
    workstation: debian-stable, xfce4
    server: debian-stable

  11. #11
    Klicki-Bunti Anhänger! Avatar von X-Dimension
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.364
    Zitat Zitat von pucki
    das bezweifle ich ja auch gar nicht, dass du irgendetwas benötigst um auf die tastedrücke zu reagieren.

    aber wie regelt dein acpid denn die helligkeit?

    und was wirft dir ein

    tail -f /var/log/acpid

    auf den schirm, wenn du die tasten dann drückst?
    Der Befehl gibt beim regeln der Helligkeit nichts aus.
    Es werden nur ein paar Battery Tests gefahren... Die haben aber nichts mit der Helligkeit zu tun...

    XD
    Mandriva Cooker
    ---
    pcdog: "Linux ist wie eine beziehung die man langsam aufbaut und windows ist wie der gang zu einer prostituierten"

  12. #12
    goes linux ...
    Registriert seit
    Jul 2000
    Beiträge
    577
    dunkelt der acpid denn das display ab, wenn du das netzteil abhängst?

    oder hast du mal versucht die andere richtung einzuschlagen? - APM?
    ist eigentlich ne blöde frage, aber blöde fragen gibt es ja bekanntlich nicht ...

    hast du das?
    http://www.linuxnetmag.com/de/issue9...top1.html#acpi
    Geändert von pucki (13.06.04 um 21:47 Uhr)
    workstation: debian-stable, xfce4
    server: debian-stable

  13. #13
    Klicki-Bunti Anhänger! Avatar von X-Dimension
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    2.364
    1. nein, das display wird bei mir nicht abgedunkelt

    2. bei mir geht das nur über die tohisba_acpi extensions, ohne diese habe ich keine möglichkeit irgendwas notebook-typisches zu regeln..

    XD
    Mandriva Cooker
    ---
    pcdog: "Linux ist wie eine beziehung die man langsam aufbaut und windows ist wie der gang zu einer prostituierten"

Ähnliche Themen

  1. Programm öffnet und schließt sofort wieder
    Von Enterprise im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.02.04, 16:09
  2. Tipp für Programm
    Von Olimlad im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.01.04, 19:33
  3. Helligkeit / Kontrast unter X einstellen ?
    Von Utidi im Forum X-Konfiguration
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.01.03, 23:39
  4. IRC Programm Epic einstellen
    Von orbb im Forum Linux als Server
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.11.02, 22:36
  5. Suche Programm zum Datenabgleich. (CVS ?)
    Von Catonga im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.02, 21:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •