PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ip-aliases



ccnet
07.06.99, 21:15
Hallo,
ich möchte gerne mehrere IP-Adressen für mein SuSe 6.0 Linux an eine Netzwerkarte binden. Zweck: Virtual-Host mit Apache im Privaten-Netz ohne DNS. Ich habe schon mit >ifconfig< herumprobiert, bin aber mangels Doku nicht weitergekommen. Wer weiß wie es geht ??

modernart
08.06.99, 17:40
Wenn Du nur ein paar Virtual Hosts im Lan brauchst, kannst Du Dir diese Arbeit sparen.

Trage einfach die Namen in Deine "hosts" ein, alle auf die gleiche IP-Adresse, und konfiguriere die http.conf für "named virtual hosts" um, das ist auch die elegantere Methode lt. apache.org.

Steht alles in der Doku von Apache.

Gruß

Harald
09.06.99, 01:57
Lege doch virtuelle Netzdevices an.

Mit Yast Netzwerk Grundkonfiguration
Neues Device anlegen Ich glaube F4, dann
Anderes device wählel und als Devicenamen
eth0:0
eth0:1
eth0:2
u.s.w
Jetzt kannst du die virtuellen Karten wie physikalische Karten mit IP adressen konfigurieren
Wenn du jetzt noch in der /etc/hosts
namen auf die ip`s abbildest hat dein Rechner
mehrere Namen und ip Adressen

harald

ccnet
17.06.99, 16:07
Hallo !

Mit den named-Virtual-Host habe ich schon gelesen, möchte ich dann auch probieren, as geht aber erstmal darum mehrere Apaches im multi-daemon-modus laufen zu lassen. Daher die Frage mit den mehreren IP-Adressen. Ich probiere es mit den viruellen Devices mal aus.

Danke und Gruss

TiMbO2k
08.08.01, 16:01
ich habe bei mir alle domains in die host datei eingetragen und es funzt wunderbar.