PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sim ICQ Client



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13

fs111
13.07.02, 19:00
Ich möchte hier auf ein Programm aufmerksam machen, was mich täglich mehr begeistert, und zwar ist es der Sim (simple instant messenger) ICQ Client. Das ist der beste, den ich bisher für Linux gesehen habe. Er hat volle Unterstützung des neuen Protokolls, mitsamt serverseitiger Kontaktliste. er kann Dateien versenden, er hat als allerneuestes Feature so eine Art On Screen Display, welches über jedem Fenster anzeigt, dass eine Nachricht eingetroffen ist, aber ohne Fenster, sondern einfach nur die Schrift. Er ist auch sonst in vielerlei Hinsicht sehr gut konfigurierbar. Ein kleiner Wermutstropfen ist vielleicht, dass es ihn für Linux (es gibt auch eine Windowsversion) selber kompilieren muss. (außer für Suse, wie ich grade sehe) Hierfür wir Qt und die Basispakete von KDE (jeweils 2 oder 3) benötigt, er läuft aber auch unter jedem anderen Windowmanager, bei mir z.B. unter fluxbox.

die url des Programms ist:

http://sim.shutoff.spb.ru/de/index.html

Außerdem ist das Programm bei sf gehostet und man hat cvs Zugriff.

Es läuft hier auf meiner RedHat 7.3 bombenstabil, und bietet alles was das ICQ Herz begehert.

fs111


Ach ja noch was: Erster!!!! :D ;)

Thomas Mitzkat
13.07.02, 19:07
nachdem die frohe kunde über diesen icq-client lauffeuerartig die runde macht, habe ich ihn auch bei mir kompiliert und gestartet. das programm ist wirklich prima, aber wie zur hölle lade ich die kontaktlisten vom server runter?

Dennis_S
13.07.02, 19:15
das sollte eigentlich automatisch nach dem Login Prozess geschehen. Das hat es sogar bei mir gemacht, bevor er schon wieder rausgeflogen ist! :mad:

Spike05
13.07.02, 20:32
Wollte eigentlich das Proggy auch mal installieren, nur bekomme ich eine Meldung (Suse 8.0) das libGLcore.so.1 fehlt! Was nun??:confused:

Dennis_S
13.07.02, 21:00
@Spike05
sieht so aus, als sucht das Proggi eine OpenGL Schnittstelle
Hast du einen OpenGL Treiber installiert, z.B. Mesa?
wenn ja, überprüf mal, ob du die Datei hast:
/lib/libGLcore.so --- oder so ähnlich
wenn ja, dann erstelle einen Link darauf der libGLcore.so.1 heißt.

Spike05
13.07.02, 21:06
Habe die Datei leider nicht drauf? Hab auch schon gesucht, finde aber kein Paket das die Datei enthält

SeeksTheMoon
13.07.02, 21:16
und was ist mit mir?
wenn ich es starte, stürzt es immer (bis auf ein einziges mal) ab:

KCrash: crashing.... crashRecursionCounter = 2
KCrash: Application Name = sim path = <unknown> pid = 3410
ERROR: KUniqueApplication: DCOP communication error!

@spike: mesa, glu und glut installieren, am besten mit den devels. Wenn Du übrigens die Nvidia-Treiber benutzt, dann brauchst Du die glu(t) Geschichten nicht (die sind sogar inkompatibel)

fs111
13.07.02, 22:00
An Eurer Stelle, würde ich die massiven Probleme auf jedem Fall dem Autor schicken, damit er sich darum kümmert. Im Moment scheint da echt einiges los zu sein, und ie Chance ist groß, dass es schnell, zumindest im CVS, gefixt wird.

fs111

Spike05
14.07.02, 00:29
Hat mir doch jetzt keine Ruhe gelassen...

Das CVS-File funktioniert einwandfrei unter Suse 8.0 und KDE3

Absolut geiles Proggi

Tarzipan
14.07.02, 02:02
also ich habe mir den sourcecode gesaugt, sprich 0.7.
anscheinend ist es standardmäßig auf eine non-threaded qt gelinkt, so dass es erst qt gefunden hat, nachdem ich mit "--enable-mt" konfiguriert habe.

Nicolas
14.07.02, 11:54
Endlich mal ein ICQ-Client, der auch unter Linux funktioniert. :) Mit den Puyo-Symbolen sieht es sogar besser aus wie unter Windows. :p
Mirabilis muss aber nur ein paar mal das Protokoll ändern, bis der Programmierer keine Lust mehr hat. :(

Tarzipan
14.07.02, 11:59
und ich bekomme bein starten einen speicherzugriffsfehler :(

SLeonhart
15.07.02, 19:28
mh bei mir stürzt das nach dem start immer ab.habe auch red hat 7.3. das gibt mir immer crashdown fehler 11

Mfg

SLeonhart

SeeksTheMoon
15.07.02, 19:59
es gibt jetzt seit gestern ein cvs-rpm für Suse mit kde3, auch als Source rpm.

Mal sehen...

fs111
15.07.02, 20:02
hmm, habt ihr mal die Config Dateien von Euren ersten Versuchen gelöscht? sim legt die nämlich jetzt nicht mehr unter .sim ab, sondern unter ~/.kde/share/apps/sim. Vielleicht hängen Eure Probleme ja damit zusammen. Nur so eine Idee.

fs111

SeeksTheMoon
15.07.02, 20:13
KCrash: crashing.... crashRecursionCounter = 2
KCrash: Application Name = sim path = <unknown> pid = 16513
ERROR: KUniqueApplication: DCOP communication error!

HARRRRRR!!!

Aber der trace hat sich geändert: "Es kann keine Rückverfolgung eingeleitet werden"

Hab mir die source vom cvs gesaugt und rm -rf .sim und rm -rf ~/.kde/undsoweiter gemacht...

das rpm läuft auch nicht *buhuu*

ich habe noch nie so eine widerspenstige Software gesehen

Tarzipan
15.07.02, 21:38
ich denke nicht, da ich ohne kde kompiliert habe

pixel
15.07.02, 22:23
Ich bekomme nach dem Start, nachdem ich versucht habe die Eingabemaske mit existierenden Userdaten zu bestätigen einen Speichercrash.

....echt tolle Sache, würde das Teil auch gerne benutzen.

Gruss Pixel

Tarzipan
15.07.02, 22:28
das ist doch ungerecht :(

Malekith
15.07.02, 22:38
Er sagt ich hätte kein X

checking for X... :configure: error: Can't find X includes. Please check your installation and add the correct paths.

Tarzipan
15.07.02, 22:55
dann hast du die Xfree dev pakete nicht installiert!

Malekith
15.07.02, 23:17
So jetzt geht alles (xlibs haben gefehlt, nicht xfree-dev).

Das ganze ist kompiliert, nur, wie starten?

Spike05
16.07.02, 08:19
Mach eine Konsole auf und gebe sim ein dann dürfte er starten!!!:D
Läuft er bei Dir unter woody???

Malekith
16.07.02, 10:14
Er sagt immer "sim" command not found. Installiert und kompiliert isser... *heul*

fs111
16.07.02, 10:18
Gib mal /usr/local/kde/bin/sim ein. Der hat irgendwie ne komische Vorstellung davon, wohin er installiert werden will.

Tarzipan
16.07.02, 10:42
dafür gibt es ja "configure prefix=/usr"
das macht die sache um einiges einfacher.

fs111
16.07.02, 10:57
Das weiß ich auch, dass es das gibt, nur beim ersten kompilieren habe ich das eben nicht gemacht, und mich gewundert, wo denn das Programm hin ist. Das gleiche wird wohl
Malekith auch passiert sein.

Tarzipan
16.07.02, 11:03
dass du das weißt ich mir auch klar :p
ich wollte doch nurn bischen prollen ;)
aber ich bin der gelackmeierte, weils bei mir nicht funzt :(

Malekith
16.07.02, 11:12
Kleiner Fortschritt:

Er sagt, wenn ich /usr/local/kde/bin/sim eingebe:

Segmentation fault

Tarzipan
16.07.02, 11:15
glückwunsch!
ich ja fast so süß wie speicherzugriffsfehler...