PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mausrad unter Netscape, und NUR unter Netscape



taylor
25.07.01, 08:49
Hi!

Nicht das jetzt alle meinen, lies die SDB und so. Das Rad meiner Logitech tut unter Mozilla, Opera, im xterm, einfach überall.
Nur eben nicht unter Netscape.

Ich verwende SuSE 7.2 mit XFree 4.0.3, Netscape v.4.77

Auszug meiner XF86Config:

---snip---Section "InputDevice"
Driver "mouse"
Identifier "Mouse[1]"
Option "ButtonNumber" "5"
Option "Device" "/dev/psaux"
Option "InputFashion" "Mouse"
Option "Name" "Autodetection"
Option "Protocol" "imps/2"
Option "Vendor" "Sysp"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

---snap---


Hat jemand einen Rat?

rallan
25.07.01, 09:24
Hallo taylor

Schau mal nach dem Programm imwheel auf der CD und installiere es. Dann sollte deine Radunterstützung auch unter Netscape funzen.

Tschau rallan

taylor
25.07.01, 14:38
Hi!

Selbstverständlich läuft imwheel bereits. Sonst würde wohl das Rad auch nicht in den anderen Anwendungen funktionieren, oder?

Auch die ZAxis-Einträge hab ich gemacht.

Gibt's vieleicht irgend eine besondere Einstellung für Netscape?

Taylor

rbla
25.07.01, 15:19
nein, die anderen brauchen imwheel nicht!

rallan
25.07.01, 16:31
Hallo

Wollte nur mal fragen, wozu Du Netscape noch brauchst, wenn Mozilla+Opera laufen? Ich hab den Netscape schon lange verbannt von meinem System, weil ich von diesem Teil recht genervt war. Imwheel stammt noch aus der guten "alten Zeit", wo das Mausrad duch die Tasten 4 5 simuliert wurde. Bei mir machte das Mausrad unter Opera und anderen Progs mit Imwheel riesige Sprünge (10 zeilen) und unter Netscape lief alles ganz gewohnt (3 Zeilen ). Mittlerweile funzt das Mausrad ohne imwheel in allen Progs, mit Ausnahme von Netscape natürlich. Mit Mozilla0.9.2 kannst Du alles machen, was auch unter Netscape geht und das alles viel, viel besser, also runter damit, bis die bei Netscape einen vernünftigen Browser für Linux bauen. Ich arbeite mit Opera, Mozilla und Konqueror(auch super) und das reicht mir völlig aus.

Tschau rallan

taylor
25.07.01, 17:04
Hi Rallan!

Du hast ja eigentlich Recht. Warum überhaupt mit Netscape rumärgern? Das löst das Problem auf ganz einfache Weise ;-)

Das die anderen Programme imwheel *nicht* brauchen, wusst ich nicht. Ihr sprecht von guter-alter Zeit mit 4/5 -ter Taste? Was hat sich denn jetzt geändert? Bin recht überrascht.

In jedem Fall mein Dankeschön...

Taylor

HeadShot
25.07.01, 23:23
Wofür brauch man den 3 Browser?? Mozilla alleine reicht doch!!!

MfG HeadShot

taylor
26.07.01, 11:51
> Wofür brauch man den 3 Browser?? Mozilla alleine reicht doch!!!


Das ist Deine Meinung. Ich finde z.B. die erweiterten Maus-Kommandos und das MDI System von Opera ziemlich gut. Aber für mache Seiten, nehm ich dann doch einen anderen Browser, meistens wegen Java/-script.

Ausserdem kann man so ziemlich bequem mehrere Proxies gleichzeitig verwenden. Klar, das geht auch anders, aber warum nicht?


Gruß,

Taylor

eviluser
29.07.01, 18:08
also die guten alte zeit mit dem mapping auf die tasten 4 und 5 würden mich jetzt auch interessieren... wie werden wheels denn jetzt unterstützt in der trüben gegenwart... oder werden die erst in der ungewissen zukunft... was quatsch ich wieder... also rallan. sprich! brennendes interesse von 2 personen.

gruss

evil user

rbla
30.07.01, 18:43
lies README.mouse
(unter /usr/X11R6/lib/X11/doc/)

rallan
30.07.01, 20:34
Hallo eviluser

Wollte damit sagen, dass die meisten Programme jetzt das Mausrad unterstützen, ohne das man manuell noch was in die Config schreiben muss("ZAxisMapping" "4 5") Das hab ich mit guter Alter Zeit gemeint! Und das ist auch gut so, denn wie soll ich denn jemanden Linux näher bringen und ihm gleichzeitig erklären müssen, dass sein Mausrad jedoch nicht funzt unter Linux, oder dass er erst ein Handbuch welzen muss, damit er es ans laufen bekommt! Ich hab mich damals riesig gefreut, als ich das mit dem Rad hinbekommen hab (ist nur ein Grund, warum ich Linux so mag!) und wir haben ja alle mal angefangen und sind nicht als Linuxexperten auf die Welt gekommen!
Ich hoffe mal, dass ich Deine Frage beantworten konnte.
PS: und natürlich die doc lesen, die Ronny angegeben hat :)

Tschau rallan

thommy
31.07.01, 09:17
Alles, was unter X mit Hardware zu tun hat, ist Sache des X-Servers. D.h. der X-Server muss wissen, was für eine Maus er vor sich hat und er muss auch wissen, wie viele Tasten davon zu unterstützen sind. Daraus folgt, dass der Eintrag "ZAxisMapping ..." zwingend erforderlich ist!

Wenn nun jemand am Rad dreht, so ermittelt der X-Server, welche Anwendung gerade den Fokus hat. Und genau jener Anwendung wird dann gesagt: "Eh Du, das Rad wurde so oft in jene Richtung gedreht!". Die Anwendung, die die Radunterstützung enthält, wird damit etwas anfangen können. Ältere Anwendungen hingegen ignorieren den Befehl.

Und hier kann imwheel helfen, indem es sich zwischen X-Server und die Anwendungen sitzt und derartige Anweisungen in von der Anwendung unterstützte Befehle umsetzt.


Wie die Einstellungen für Netscape etwas verfeinert werden können (sodass zeilenweise gescrollt wird), steht u.a. hier: http://www.puchalla-online.de/mausrad.html

Thomas

rallan
31.07.01, 10:12
Hallo thommy

Es wurde ja auch nie bestritten, dass der Eintrag "ZAxisMapping" "4 5" nicht mehr benötigt wird, sondern das man ihn nicht mehr manuell eintragen muss! Mir ging es hier ausschliesslich um das Prog. imwheel, was ich nicht mehr brauche bei neueren Linux Distris! Eine ausnahme bildet zB Netscape!!! und deswegen habe ich taylor nahegelegt das Progi imwheel zu installen und dann sollte auch das Rad unter Netscape funzen.

Tschau rallan

eviluser
04.08.01, 19:17
hi!

habt ihr eigentlich eine idee wie man das 2. mausrad benutzt/oder ob es automatisch unterstützt wird? ich hab bei der z-achse das mapping auf "4 5 6 7" gestellt. aber wie mappe ich jetzt 6 und 7 auf tastatur links rechts?

gruss

evil user