PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : cstrike 1.5 unter debian oder kanotix



eUncle
22.12.06, 14:44
ja, das Thema sagt eigentlich schon alles aus:

Ist cstrike 1.5 ohne kostenpflichtige tools auf kanotix oder debian sarge zu spielen?

K_Ozz
22.12.06, 15:21
Ja, mit Wine. Für den Rest: Sufu.

eUncle
22.12.06, 15:24
ist das nicht kostenpflichtig?

Miracoli
22.12.06, 16:06
Nein.
www.winehq.org
MfG
miracoli

eUncle
22.12.06, 16:09
ok - werde das mal ausprobieren - danke!

DeltaLima
02.01.07, 19:28
Cedega ist kostenpflichtig. Jedoch nur 15€... Bei einigen Händerln sogar nur 12...

Das Geld lohnt sich, wenn man bedenkt dass das komplette System frei ist :)

Gruß DeltaLima

Kenny@Knoppix
03.01.07, 12:54
rate auch nach cedega zwar einmal 15 € dafür ein haufen spiele bei richtiger hardware!:D

DynaBlaster
04.01.07, 15:48
Soweit ich weiss, hat Wine in punkto DirectX deutlich auf Cedega aufgeholt, manche behaupten sogar, Wine wäre dort mittlerweile viel besser. Ich kenne mich da zu wenig aus.
Auf jeden Fall hat Wine Probleme mit kopiergeschützten CD's - die hat Cedega wohl im Griff. Da aber weder CS 1.5 noch CS 1.6 eine gemountete Original-CD während des Spielens brauchen, kannst du beruhigt zum kostenlosen Wine greifen.

Bei mir laufen beide unter Debian und wine-0.9.28 problemlos.

PS: Der Screenshot ist etwas unscharf, weil ich es komprimiert habe.

baumgartner
04.01.07, 15:54
Ja, kopiergeschützte CD´s sind leider immer noch ein Problem mit wine! Zumindest ging es bei mir nicht im zusammenhang mit Mafia ( wine 0.9.28 ).

Ist es eigentlich Strafbar hier einen NoCD-Patch zu verwenden?

thechef
04.01.07, 16:13
Soviel ich gehört habe in Deutschland möglicherweise schon, und in der Schweiz zu diesem speziellen Zwecke nicht.