PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FarCry German-DVD mit wine 0.9.25 möglich?



Seiten : 1 [2]

Coolzero
22.02.07, 19:08
Denk mal das es ein kernel Problem ist wie es in einigen anderen Posts erklärt wird, muss ich wohl auf ne neue Version hoffen

EgLe
25.02.07, 15:44
Hallo,

so ich habe nun mal zu "testezwecken" mir auf mein Funktionierendes
Kubuntu 6.06.1 (Kernel 2.6.15) aus den Sources.list von Kubuntu 6.10
mal die Linux-Image-r4estricted usw. installiert. und bzw. manuell kopiert.

SO das ich sicherstellen kann/konnte nur den Kernel 2.6.17 eben aus dem Kubuntu 6.10 zu nutzen incl. den Nvidiatreiber...

Und siehe da, das Farcry startet mir nicht mehr, und bleibt einfach hier stehen:


egle@amd64-3800:/media/hdb6/games/wine/Farcry/Bin32$ wine FarCry.exe



Starte ich unter dem gleichen Kubuntu den Kernel 2.6.15 funktioniert das FarCry perfect....

Also für mich ich das somit bewiesen, das es mit an den Kernel liegt.
Ich habe mir die Arbeit nun mal gemacht, da ich mittlerweile bei Kubuntu 6.10
und eben auch besonderst bei Kubuntu 7.04 massive wineprobleme habe.

Werde da das ganze mal auch noch mit Cedega testen, wenn das auch nix bringt.
Weiß ich wenigstens das ich ausser Kubuntu 6.06 (zum Zocken) eben nur noch
64bit-Systeme installieren brauche, da meine meisten 32bit Dinge eben die Games sind die da eh nicht mehr laufen :(

talcid
25.02.07, 15:56
@EgLe

Du willst es aber wirklich genau wissen. Mit cedega funzt farcry auch mit Ubuntu 6.1; Transgaming hat das extra in einem Changelog veröffentlich. Jedoch ist die Frage nach dem Warum noch nicht beantwortet.

cu talcid

Coolzero
25.02.07, 16:01
Also würd auch sagen das es am kernel liegt, kann mir einer sagen wie ich bei opensuse10.2 ein kernel downgrade machen kann? und mit welchen folgen?

EgLe
25.02.07, 16:37
Hallo,


@EgLe
Du willst es aber wirklich genau wissen. Mit cedega funzt farcry auch mit Ubuntu 6.1; Transgaming hat das extra in einem Changelog veröffentlich. Jedoch ist die Frage nach dem Warum noch nicht beantwortet.
cu talcid


Ja, ich kann schon Hartnäckig sein, bei mir ist das aber auch noch etwas anderst.
Eigentlich Spiele ich gerne, wenn ich auch nicht immer die Zeit dazu habe
(vor allem wenn ich Probleme unter Linux versuche zu definieren oder zu beheben)

Nun habe ich mir ein neues Mainboard und einer neue CPU (AMD64-X2) gegönnt.
Mit dem Board bekomme ich schon beim Booten des Kubuntu 6.06 Bios-Fehlermeldung.

Also habe ich zur Zeit auch noch zusätzlich folgendes installiert:

- Kubuntu 6.06.1 32bit
- Kubunut 6.10 32bit
- Kubuntu 7.04 32bit
- kubuntu 7.04 64bit
- WInXP 64bit (hatte ich getestet ist wieder gelöscht)
- WinXP 32bit

Unter allen neueren Kubuntu-Versionen (nach 6.06.1) habe ich mit meiner Hardware soweit keinerlei Probleme, aber dort laufen die meisten Games
unter wine eben "mehr schlecht als recht" wenn Sie überhaupt laufen....

Habe selbst unter Kubuntu 7.04 64bit mir mitels "dchroot" eine 32bit-Umgebung
eingerichtet wo das wine nicht sauber läuft....

Und bevor ich mir dort (dchroot) nun neu eine Kubuntu 6.06 Umgebung einrichte
die auch nicht sauber funktioniert wollte ich dies eben erst Direkt testen, da ich ja mittles "dchroot" keinen anderen Kernel da booten kann ;)

Weiterhin hege ich die Hoffnung das durch meine hoffentlich "ausführlichen"
Experimente andere die das gerne spielen würden und der englischen Sprache mätig sind dies den wine Entwickler mitteilen und wine dadurch auch wieder in neueren Kerneldistributioenen Intressant wird was zumindest die Games angeht.