PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kein WLAN etc. nach Suspend



mase-faq
13.04.06, 19:42
Hallo!
Ich habe ein FS Amlio M3438G Notebook mit ipw2200.
Nach Suspend2Ram startet das Netzwerk nicht neu, obwoh ich in
/etc/powersave/sleep "networking" als zu restartende Services
eingetragen hab. Wenn ich das Netzwerk manuell neu starte,
dann ist es wieder da.
Im Log steht:

========we are going to sleep, preparing.========
== checking runlevel ==
no shutdown/reboot in progress, good.
Stopping services: ('networking' configured)
none running.

Nach Suspend2Disk ist sogar noch meine USB-Mouse und der USB-
Bluetooth-Dongle weg. Dann muss ich beide ziehen und wieder einstecken.
Dann gehen auch die wieder.
Ich verwende Debian Sid mit Kernel-2.6.16.5.

muc
18.04.06, 21:03
Vielleicht solltest du das mal probieren.

Geh ins Suspend Script und füge die USB und WLAN Module bei den Modulen hinzu die entladen werden und natürlich auch an der Stelle, wo sie wieder geladen werden, wenn das Notebook wieder aufwacht.
Das sollte dein Problem eigentlich lösen.

Wenn nicht kann ich mir das auf meinem Amilo mal ansehen.

Grüßle
muc

mase-faq
19.04.06, 05:51
Hab ich auch schon probiert.
Doch da gibt's Probleme mit den Abhängigkeiten.
Obwohl in der Konfigurationsdatei steht, dass alle davon abhängigen
Module auch entladen werden. Doch da funktioniert was nicht.

muc
20.04.06, 13:41
Versuche doch mal im normalen Betrieb die Module von Hand zu entladen, dann bekommst du am leichtesten raus, in welcher Reihenfolge die entladen werden müssen und kannst das dann so ins config file eintragen.

Grüßle
muc

mase-faq
20.04.06, 19:22
Dann bleibt aber immernoch das Problem, dass networking nur jedes zweite
Mal neu gestartet wird.
Suspende ich einmal, dann ist das Netz nach dem Aufwachen weg.
Suspende ich dann wieder, dann ist es nach dem Aufwachen wieder da.
Es startet also nur, wenn es vorher nicht ging.

Deve
18.06.06, 21:41
Ich hab auch Probleme mit suspend. Das Modul meiner PCMCIA WLAN-Karte wird nicht neu geladen. Ich verwende Suse 10.1. Wenn ich das System in /etc/sysconfig/powersave/sleep anweise das Modul zu entladen und später wieder zu laden führt das beim suspend-Vorgang zu der Fehlermeldung er könne das Modul nicht entladen. Gibt es log-Dateien, die mir da mehr verraten?