PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welcher Drucker?



Sebastian132
28.06.05, 23:01
Hallo! Muss für Bekannte einen neuen Drucker kaufen, und das sollte er haben:

-Linux-Unterstützung (klar)
-Einzelpatronen
-unter 100 Euro

Wie schauts mit dem Canon Pixma 2000 aus? sollen ja angeblich keine tolle Unterstützung haben...

gygax
29.06.05, 00:44
der drucker an sich ist sehr zu empfehlen. eigentlich die ganze pixma-reihe. zum laufen wird man diese aber warscheinlich nur mit turboprint oder mit den treibern von dem japanischen canon-ftp (sufu) bekommen.

edit: der 2000er hat aber nur 1 schwarze patrone und 1 farbige. getrennte patronen gibts afaik erst ab 3000.

tobias-schrader
29.06.05, 01:00
Ich würde statt dem Canon Pixma 2000 lieber den Hewlett-Packard Deskjet 5740 nehmen.

Gründe:
- Optimale Linux-Unterstützung
(siehe: http://www.linuxprinting.org/show_printer.cgi?recnum=HP-DeskJet_5740 )
- Niedrige Druckkosten (für einen Tintenstrahldrucker; ggf. können auch Refill-Patronen genommen werden)
- Sehr schnell
- Relativ leise
- Bei Amazon für 73,00 EUR inkl. Versand zu haben :-)

Habe mir das Gerät vor einigen Wochen selbst gekauft und bin völlig zufrieden.

jebe
29.06.05, 01:29
hp hat doch nen eigenen linux treiber:

http://sourceforge.net/projects/hpinkjet/


bzw wohl besser:

http://hpinkjet.sourceforge.net/



gruss jebe

gadget
29.06.05, 07:42
Der PIXMA IP 3000 kostet zwar knapp über 100 €, dafür bekommst Du alle vier (Farb-) Patronen für 1,79 €/Stück. Mit Turboprint läuft der super, mit dem japanischen Treiber kann´s schon mal kniffelig sein, je nachdem, wie Dein Linux-System ausschaut.

tobias-schrader
29.06.05, 08:41
Der PIXMA IP 3000 kostet zwar knapp über 100 €, dafür bekommst Du alle vier (Farb-) Patronen für 1,79 €/Stück. Mit Turboprint läuft der super, mit dem japanischen Treiber kann´s schon mal kniffelig sein, je nachdem, wie Dein Linux-System ausschaut.

Macht noch mal 30 EUR für die Turboprint-Lizenz. In der Vergangenheit ließ sich die Software - zumindest bei mir - nicht bei allen Distributionen installieren. Möglicherweise ist das mittlerweile anders.

Da es für den HP-Drucker auch Refill-Patronen gibt und die Original-Patronen bezahlbar sind, fallen auch hier die Druckkosten niedrig aus.


hp hat doch nen eigenen linux treiber:

http://sourceforge.net/projects/hpinkjet/


Hierbei handelt es sich um den bei cups bereits vorhandenen hpijs-Treiber. Der Drucker wird damit vollständig unterstützt.

gadget
29.06.05, 08:44
ich mag meinen Canon :(

Sebastian132
29.06.05, 21:16
So, haben jetzt uns einen HP Laserdrucker gekauft...hätten wir doch nur nicht auf den Mediamarktverkäufer gehört, welcher meinte, HP geht sehr gut unter Linux.... Alles ist verzerrt, aber dazu mache ich mal nen neuen Thread auf :).

gadget
29.06.05, 21:43
ich könnte ja jetzt sagen: hättest du mal einen canon gekauft... :D

Im Ernst: HP Laser sollte ans Laufen zu kriegen sein... Good Luck :D

pitu
30.06.05, 07:54
Ich persönlich benutze canon seit jahren, mit dem turboprinttreiber.

den treiber habe ich vor ca. 4 Jahren gekauft, seitdem waren alle updates fuer mich kostenfrei.

Der treiber ist ECHT GEIL!!! kann ich nur sagen, ich bin begeistert. es lohnt sich den zu kaufen. Unterstützung ... du kriegst es als tar.gz oder als rpm.
Trotz rpm nehme ich immer den tar, weil es einfacher ist, den lizenzfile einzubinden. Neue Drucker ... kommen schnell dazu.

Drucker:
ich hab den Canon PIXMA IP 4000R

Druckkosten, da kann ich mich gadget nur anschliessen ... laut c't test die billigsten Druckkosten (3000/4000).

Was bekommst du noch beim 4000 (3000 kann ich nicht sagen)

- doppelseitiger Druck
- CD/DVD Druck
- Fotodruck
- 1 Papierschacht
- 1 Papierkassette

beim ip4000R kriegst du noch dazu:
- Netzwerkdrucker ...

mein persönlicher favorit ist der 4000, aber wenn der 3000 auch doppelseitig druckt, nimm halt den.

ach ja, laut c't test hat der doppelseitige druck, obwohl er "rueckwärts" drucken muss keinen versatz!

und nochmal ach ja ... drucker unter 100 Euro ... wieviel willst du denn fuer Tinte zahlen? meisstens ist es ja billiger gleich nen neuen drucker als neue tinte zu kaufen ...

mrsuicide
30.06.05, 16:13
Hab 'nen HP Deskjet 5740 und bin voll zufrieden.