PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SkyDSL lin-pc mit dvb - win-pc mit isdn - proxy routing problem?



bedah
10.05.05, 08:28
hi,

ich hab mal wieder ein netzwerkproblem!

folgendes, ich wollte mir grad nen skydslzugang über filiago einrichten.
mit wenig erfolg!

ein bischen was zu meinem netz:

satschüssel -- lin-pc (vdr) mit dvbkarte -- wlanrouter -- win-pc mit isdn

zum verständnis:

1. tunen der dvb-k auf entsprechenden kanal -- funktioniert
2. einrichten der dvb-k als netzwerkinterface -- funktioniert
3. testen des netzwerkinterface -- funktioniert, daten kommen über sat
4. einrichten des proxyservers -- funktioniert teilweise

[recipient]
user_name=Filiago

[shell]
login=none
allowed_address=192.168.1.100
allowed_address=127.0.0.1

[announcement_channel]
address=228.64.6.1:2511
name=ASTRANET

[etcp_connection_control]
connect_initial_timeout=20000

[etcp_parameters]
server_proxy_host_name=filiago.proxy.astra-net.com
http_listen_address=9202
socks_listen_address=9203
server_announcement_address=none
authentication=1

multicast_receive_interface=192.168.1.150

#[etcp_port_forwarding]
# Portforwarding for POP3
#remote_address=pop.mailer.net:110
#listen_address=localhost:10110

#[etcp_port_forwarding]
# Portforwarding for SMTP
#remote_address=smtp.mailer.net:25
#listen_address=10025

#[etcp_port_forwarding]
# Portforwarding for News
#remote_address=news.news.de:119
#listen_address=10119

[tray_icon_menu]
show_about_program=0
show_login=0
show_logout=0

5. eintragen des proxy in den browser, danach einloggen -- funktioniert

nach eintragen des benutzernamens und des pw drücke ich login,
und es kommt folgende fehlermeldung:

Your Login failed.
The reason was: Server address cannot be resolved

so, sieht wohl so aus, als ob der lin-pc keinen zugang zum inet bekommt,
da ein ping 194.25.2.129 (telekom nameserver) nicht antwortet.

und wieder mal stell ich mir die frage, was mach ich falsch?
hier meine ifconfig:

ath0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:09:5B:84:DF:43
inet Adresse:192.168.1.120 Bcast:192.168.1.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::209:5bff:fe84:df43/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:6157 errors:1964 dropped:0 overruns:0 frame:1964
TX packets:7413 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:199
RX bytes:770789 (752.7 KiB) TX bytes:1821966 (1.7 MiB)
Interrupt:17 Speicher:ccde0000-ccdf0000

dvb0_0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:D0:5C:20:9A:7A
inet Adresse:192.168.1.150 Bcast:192.168.1.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::2d0:5cff:fe20:9a7a/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST RUNNING NOARP MULTICAST MTU:4096 Metric:1
RX packets:6018 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:7276434 (6.9 MiB) TX bytes:0 (0.0 b)

eth0 Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:05:5D:7A:60:D8
inet Adresse:192.168.0.1 Bcast:192.168.0.255 Maske:255.255.255.0
inet6 Adresse: fe80::205:5dff:fe7a:60d8/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:71 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
RX bytes:0 (0.0 b) TX bytes:9814 (9.5 KiB)
Interrupt:19 Basisadresse:0xec00

lo Protokoll:Lokale Schleife
inet Adresse:127.0.0.1 Maske:255.0.0.0
inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
RX packets:899 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
TX packets:899 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
Kollisionen:0 Sendewarteschlangenlänge:0
RX bytes:107899 (105.3 KiB) TX bytes:107899 (105.3 KiB)

und die ausgabe von route:

Kernel IP Routentabelle
Ziel Router Genmask Flags Metric Ref Use Iface
192.168.1.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 ath0
192.168.1.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 dvb0_0
192.168.0.0 * 255.255.255.0 U 0 0 0 eth0
default gateway 0.0.0.0 UG 0 0 0 ath0


meine /etc/network/interfaces:


# The loopback network interface
auto lo
iface lo inet loopback

# Wireless
auto ath0
iface ath0 inet static
address 192.168.1.120
netmask 255.255.255.0
broadcast 192.168.1.255
gateway 192.168.1.1
# Cable
auto eth0
iface eth0 inet static
address 192.168.0.1
netmask 255.255.255.0
broadcast 192.168.0.255
gateway 192.168.1.1



gerade ist mir noch etwas aufgefallen, wenn ich das avm einwahltool
gestartet habe, kann ich 192.168.0.1 nicht pingen, ohne gehts.
verbiegts mir in win evtl den gateway?
hab dazu zwei bilder angehängt, offline und online.

naja, langsam denke ich, es ist ein windows problem. aber vielleicht kann
mir trotzdem einer aus der linux-gemeinde weiter helfen?

mfg
peter