linuxforen.de -- User helfen Usern

Zurück   linuxforen.de -- User helfen Usern > Multimedia > Musik
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

Musik Soundkarten, Musikmachen, Harddiskrecording, MP3

Antwort
 
Themen-Optionen Thema bewerten Ansicht
Alt 21.11.04, 18:52   #1
Hannibal19xx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 343
Playlists von Ordner automatisch erstellen lassen

Hallo

Hätte gerne nen Tool, wo ich nen Ordner angebe, und dieser aus den ganzen Unterverzeichnissen die MP3's ausliest und in den Unterverzeichnissen eine Playlist (.m3u) erstellt...
Jemand ne Idee?
Sollte unter SuSE 9.2 funzen, am Besten ne .rpm...

Alles per Hand ist zuviel Arbeit :-P
Hannibal19xx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 18:58   #2
carnil
Mod. Tipps und Tricks
 
Benutzerbild von carnil
 
Registriert seit: Jan 2004
Ort: Zürich
Beiträge: 6.214
carnil eine Nachricht über ICQ schicken
Hi

Also wenn Du xmms als Player benützt, kann man das sehr leicht machen. Neue Playliste erstellen, Verzeichnis hinzufügen, abspeichern, fertig.

Und wenn man gleichzeitig nicht einen Player installiert haben will (ähm, was bringt es dann), kann man sicher leicht mit einem Skript mithilfe von find eine solche erstellen.

MfG carnil
carnil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 19:08   #3
Hannibal19xx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 343
ich nutze amaroK...aber das ist mir eigentlich zuviel arbeit, alles einzeln zu machen...

hast du evtl. so ein script?
Hannibal19xx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 20:21   #4
Spiff
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 38
Wenn eine simple Liste der mp3-Dateien in jedem Verzeichnis reicht würde ich es so machen:

Kleines Skript mit Namen "list.sh"
Code:
#!/bin/sh
cd "$*"
ls *.mp3 > list.m3u
und dann ein "find" aus dem obersten Verzeichnis abfeuern:
Code:
find -type d -exec list.sh {} \;
Wenn noch mehr Angaben nötig sind, musst Du die im Skript ergänzen.
Spiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 20:24   #5
Hannibal19xx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 343
Leider habe ich mit sowas absolut keine Erfahrung :-(

Kannst du mir vielleicht die Zeilen ergänzen, dass er von /home/Dennis/Documents/Musik alle unterverzeichnisse nach .mp3-dateien untersucht, und in den jeweiligen ordnern eine .m3u datei erstellt, welche nach dem Ordner benannt wird?
Hannibal19xx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 20:49   #6
tictactux
@Debian
 
Benutzerbild von tictactux
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 2.831
Folgendes selbstgebackene Script hat sich bei mir (bei grip-generierten
MP3-Verzeichnisstrukturen) bewährt (Benutzung auf eigene Gefahr):
Code:
#!/bin/sh
# my.m3u : generates a .m3u list from all .mp3|mpg|ogg files
# from the current directory and its subdirectories.
#
# The m3u filename is the name of the current directory
# with .m3u appended.
#
# Caveats: Needs write perm in $PWD
####################################

if [ $# -eq 0 ]; then
    M3DIR="."
    M3UNAME="${PWD##*/}.m3u"
else
    M3DIR=$(echo $1 | sed -e 's/[[:space:]]+/\\ /g')
    if [ ! -d "$M3DIR" ] ; then
        echo "Argument \'$M3DIR\' is not a directory. Quitting."
        exit 1
    fi
     M3UNAME="${M3DIR##*/}.m3u"
fi
    
find "${M3DIR}" -depth -follow -type f \( -iname \*.mp3 -o -iname \*.ogg -o -iname \*.mpg \) |sort >"${M3UNAME}"
Sollte selbsterklärend sein
Viel Spaß

EDIT: Das Sortieren in der letzten Zeile macht bei mir Sinn, da die
Titel mit Tracknummer beginnen. Nur falls sich jemand wundert ...

EDIT2: Zur Benutzung: Ohne Argumente erstellt es eine .m3u-Datei
mit dem Namen des aktuellen Verzeichnisses, die alle .mp3/.ogg/.mpg
Dateien unterhalb des selbigen aufführt (.mpg habe ich drin, weil einige
Enhanced-CDs von mir solchen Inhalt haben).
Mit einem Verzeichnisnamen als optionalem Argument kann der Startpunkt
der Suche bestimmt werden.

Geändert von tictactux (21.11.04 um 21:06 Uhr)
tictactux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 21:05   #7
Hannibal19xx
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 343
THX, wie speicher ich dieses nun ab, und wie nutze ich es?

Und wo braucht es Schreibrechte?

Bin nen n00b in der Richtung :-(
Hannibal19xx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 21:15   #8
tictactux
@Debian
 
Benutzerbild von tictactux
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 2.831
Speichere es z.B. als /usr/local/bin/my.m3u ab, und mache es dann
ausführbar (chmod 0755 /usr/local/bin/my.m3u).
Letzteres als root, oder mit sudo.

Zur Benutzung habe ich gerade noch ein zweites EIDT: im vorigen
Post eingefügt.
Schreibrechte brauchst Du da, wo die *.m3u-Datei erstellt wird,
also im aktuellen Verzeichnis (im Script ist das die Zeile:
M3UNAME="${PWD##*/}.m3u" )
Die könntest Du z.B. ändern in "M3UNAME=index.m3u" um immer
diesen Namen zu erzeugen.
tictactux ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 21:20   #9
Spiff
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 38
@tictactux:
Dein Skript erstellt aber nicht in jedem Unterverzeichnis eine eigene Playlist oder übersehe ich da was?

Deswegen hier noch mal meine Lösung:

Skript in /home/Dennis mit Namen list.sh wie folgt:
Code:
#!/bin/sh
cd "$*"
name="$*"
name=${name##*/};
ls *.mp3 > $name.m3u
Ausführbar machen:
Code:
chmod +x list.sh
und den find-Befehl:
Code:
find /home/Dennis/Documents/Musik/ -type d -exec list.sh {} \;
Spiff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.04, 21:32   #10
tictactux
@Debian
 
Benutzerbild von tictactux
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 2.831
@Spiff: nein in der Tat. Das ist nur für einen Verzeichnisbaum
(war halt eine Lösung für meinen Bedarf, und als Bastelvorlage
gedacht )

Nachtrag: Bedenke daß Musiktitel/Verzeichnisse dazu neigen
Leerzeichen zu enthalten (find kann darüber stolpern).

-> http://www.linuxforen.de/forums/showthread.php?t=159339

Geändert von tictactux (21.11.04 um 21:46 Uhr)
tictactux ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
html playlists erstellen? stokedfish Musik 9 01.04.04 20:24
bootdisk erstellen, die automatisch installed os weiterbootet schrippe Linux Allgemein 0 02.02.04 19:06
Samba-Computerkonten automatisch erstellen pnuernbe Linux in heterogenen Netzen 27 23.01.04 18:34
Samba ordner erstellen MetallicA Linux in heterogenen Netzen 11 12.08.03 13:10
kann ordner nicht erstellen, existiert bereits [samba] ... mp7 Linux in heterogenen Netzen 2 26.12.01 11:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
linuxforen.de -- sponsored by Kemm IT