Anzeige:
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 149

Thema: Textkonsolen Software

  1. #61
    Debianer Avatar von msi
    Registriert seit
    Jan 2002
    Ort
    München
    Beiträge
    1.963
    Original geschrieben von thermoman
    Das geht aber auch einfacher

    Code:
    #!/bin/sh
    
    /usr/bin/ksmp3play -r `/usr/bin/find /share/data/mp3/ -type f -iname \*.mp3`
    Damit kriegst Du dann sogar die mp3s in den Verzeichnissen eine Ebene tiefer, die bei Deiner Methode aussen vor bleiben.

    mfg,
    thermoman
    ne so geht das nicht, weil du alle lieder mit einem abstand getrennt angeben musst und nicht mit einem \n. du könntest ja noch nen sed zum ersetzen drüber laufen lassen.
    und was meinst du mit den mp3s eine ebene tiefer? die werden bie menier variante genauso abgespielt.
    ich lass mir ja jedes verzeichnis ausgeben und häng danach noch ein /* was von der bash mit allen dateien in dem verzeichnis ersetzt wird.
    somit wird schon die verzeichnisstruktur berücksichtigt.

  2. #62
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2002
    Ort
    /home
    Beiträge
    24
    SVGATextMode - Textmode manipulation/enhancement tool

  3. #63
    Der Tom
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Im Wunderland
    Beiträge
    248
    BashBurn - http://bashburn.sourceforge.net/ - CD-Brenner, leichter zu bedienen als K3b und all der andere Kram.

    giFTcurs - http://www.nongnu.org/giftcurs/ - gift-client (Gnutella, OpenFT, Kazaa Fasttrack....)

    GNU Nano - http://www.nano-editor.org/ - Text-Editor (Pico-Klon)

  4. #64
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2002
    Beiträge
    354

  5. #65
    Babytux Avatar von SierraXTC
    Registriert seit
    Jan 2004
    Beiträge
    547
    Hat denn hier wirklich noch keiner meinen n00b-Editor genannt?

    Also ich mag ja "joe"

    Greetz
    SierraXTC
    barney (Gentoo/KDE) - Acer Aspire 5633WMLi | itchy (Gentoo/KDE) - Athlon XP 2000+
    poochie (Gentoo/XFce) - P3 800 | scratchy (Gentoo/Bash) - K6-2 450
    iMac (OSX 10.4.9) - G3 600

  6. #66
    reitet auf GNUs Avatar von core
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    895
    Ein n00b Editor?
    Du meinst einen recht leistungsstarken mit einfachem Handling?
    Zwei Beiträge vor dir:
    GNU Nano - http://www.nano-editor.org/ - Text-Editor (Pico-Klon)

    :-)
    When I sat down to read your post a tear dropped out of my eye, then i realized I sat on a joystick.

  7. #67
    Berufsrevolutionär Avatar von minimike
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    422
    Video/Audio:

    mp3blaster - Spielt Musik *gg*
    mpg123 - mp3 abspielen, kann man herrlich in scripten verwenden
    ogg123 - ogg Dateien abspielen
    mplayer - Spielt video udn Audio Files
    cdp - ein Programm mit dem man Musik-CDs in der Konsole laufen lassen kann, ohne
    das man ein X-Window System braucht.
    trancode - video- convertion



    und wieder was gelernt werd ich mal in einer einsamen Nacht probieren während ich ein System am bauen bin.

    Thanx
    Workstation: Scientificlinux 6
    Desktop Gnome 2

  8. #68
    Registrierter Benutzer Avatar von Hitman
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    472
    twin = windowmanager

  9. #69
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    91

    MICQ - icq in der kommandozeile

    für icq-fans:
    Micq-Download: www.micq.org/download.shtml.de (Debian u. rpm-Packete)
    entpacken, ./configure, make, su, make install --> der übliche weg halt...

    micq: /usr/local/bin
    Man-Pages: /usr/local/man --> Übersetzungen: /usr/local/share
    weitere Infos in Datei micq-0.4.10.5/INSTALL

    Debian-Way: add this to your apt-source list:
    deb http://www.micq.org/deb stable main
    +apt-get update + upgrade

    Befehl: micq startet micq in der Shell

    ich glaub jetzt kennt man sich schon gut damit aus

    PS: www.linux-user.de Ausgabe 2/2004 steht alles
    Sarge 2.6.8

  10. #70
    Premium Mitglied Avatar von dragon's might
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    1.967
    Original geschrieben von E S
    Hi,

    die textadventures"The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" und "Zork" kann man unter Linux spielen wenn man das Paket frotz installiert. In der Konsole einfach "frotz <name>.dat" eingeben und spaß haben.

    The Hitchhiker's Guide to the Galaxy kann man als PC-Version verwenden und dann frotz mit der *.dat-Datei aufrufen.

    Gruß
    Elmar
    Woher bekommt man das Spiel noch?
    צה"ל

  11. #71
    Premium Mitglied Avatar von dragon's might
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    1.967
    Eines meiner Lieblingsprogramme: GNU Stow
    http://www.gnu.org/software/stow/stow.html
    http://linuxwiki.de/Stow
    צה"ל

  12. #72
    Hardwarefreak Avatar von E S
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Raum Bonn
    Beiträge
    1.251
    Hi,

    Zork kann man direkt beim Hersteller herunterladen:
    http://www.infocom-if.org/downloads/downloads.html


    Bei Per Anhalter sieht das schon wieder anders aus.
    Informieren kann man sich hier:
    http://www.infocom-if.org/games/hhgttg/hhgttg.html


    Aber leider gibt es anscheinend keinen offiziellen download für den Anhalter.

    Gruß
    Elmar
    Was in C nicht geht muß gelötet werden!

  13. #73
    Premium Mitglied Avatar von dragon's might
    Registriert seit
    Apr 2002
    Beiträge
    1.967
    Original geschrieben von E S
    Hi,

    Zork kann man direkt beim Hersteller herunterladen:
    http://www.infocom-if.org/downloads/downloads.html


    Bei Per Anhalter sieht das schon wieder anders aus.
    Informieren kann man sich hier:
    http://www.infocom-if.org/games/hhgttg/hhgttg.html


    Aber leider gibt es anscheinend keinen offiziellen download für den Anhalter.

    Gruß
    Elmar
    Ah, danke für die Info :-D
    Zork war wohl auch auf einer LinuxTag CD
    צה"ל

  14. #74
    Hardwarefreak Avatar von E S
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    Raum Bonn
    Beiträge
    1.251
    Hi,

    im Supermarkt mal nach "Green-Pepper" CDs ausschauhalten (Grüne Hülle). Da bekommt man günstig die Multimediaversion von Zork. Die behandelt alle Teile und ist recht witzig gemacht. Allerdings nicht mit der Textversion zu vergleichen. Die sollte man vorher mal gespielt haben. Dirk benedict (Faceman vom A-Team) spielt in der Multimediaversion den Antaria-Jack

    Allerdings nur für Windows. Ob es mit Wine geht weiss ich nicht, kann mir das aber nicht vorstellen, da Quicktime gebraucht wird. Bleibt nur noch VMware oder gleich M$.

    Gruß
    Elmar
    Was in C nicht geht muß gelötet werden!

  15. #75
    zero
    Gast
    "radio"
    ist bei xawtv dabei.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •