Anzeige:
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Aus Einzelbildern Video für YouTube erstellen - Tipps

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Jürgen H.
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    PoW
    Beiträge
    72

    Aus Einzelbildern Video für YouTube erstellen - Tipps

    Hallo,

    ich möchte ein Video erstellen, das ich bei Youtube hochladen möchte. Es geht um einen Mandelbrot Zoom, welcher nach der Berechnung als durchnummerierte Einzelbilder im jpg-Format vorliegt. Da der Zoom ziemlich groß wird (vor allem die vielen Einzelbilder), muß ich den in "Etappen" rendern, da ich nicht genug Plattenplatz habe. Grob gesagt: die ersten 100000 Bilder werden gerendert, dann das Video erstellt, dann alles löschen bis auf das Video und dann die nächsten 100000 Bilder, usw. Zuletzt müssen die ganzen einzelnen Videos zu einem Ganzen zusammengesetzt und vertont werden.

    Ich habe schon (reichlich) im I-Net gesucht und diverse Varianten gefunden, die aber alle noch nicht zufriedenstellend sind. Entweder ist die Qualität des Videos unterirdisch oder ich bekomme beim Erzeugen Fehler (die aber nicht zum Abbruch führen), und das Video ist an den Stellen bei der Wiedergabe stark am Ruckeln.

    bisher habe ich zum Erzeugen ffmpeg verwendet. Folgende Befehle habe ich verwendet

    ffmpeg -y -f image2 -r 60 -i in%04d.jpg -b:v 12000k out.mpg
    Problem: Während der Erzeugung erhalte ich oft folgende Medungen:
    Code:
    [mpeg @ 0x1f3f980] packet too large, ignoring buffer limits to mux it
    [mpeg @ 0x1f3f980] buffer underflow st=0 bufi=280902 size=284891
    [mpeg @ 0x1f3f980] buffer underflow st=0 bufi=282943 size=284891
    [mpeg @ 0x1f3f980] packet too large, ignoring buffer limits to mux it
    [mpeg @ 0x1f3f980] buffer underflow st=0 bufi=282943 size=284891
    "Spielen" mit der Bitrate (-b:v) ändert da nichts.

    Zu Beginn kommt immer folgende Meldung:
    Code:
    [swscaler @ 0x200d920] deprecated pixel format used, make sure you did set range correctly
    [mpeg @ 0x1f3f980] VBV buffer size not set, using default size of 130KB                                                                                                                       
    If you want the mpeg file to be compliant to some specification                                                                                                                               
    Like DVD, VCD or others, make sure you set the correct buffer size
    Dann noch folgendes probiert;
    ffmpeg -y -f image2 -r 60 -i in%04d.jpg -vcodec libx264 -b:v 7500k out.mpg
    Problem: Die "swscaler"-Meldung kommt auch hier, ansonsten Videoerzeugung (anscheinend) ok, aber außer ffplay kann kein anderer Player (kaffeine, vlc, mplayer) das Video wiedergeben.

    Versuche mit "mencoder" waren von der Videoqualität der absolut indiskutabel, allerdings habe nich hier nicht mehr den Befehl parat, mit dem ich das Video erzeugt habe.

    Frage:
    Wie kann ich das Video am besten für Youtube erstellen ?

  2. #2
    Besen-Wesen Avatar von Ginsengelf
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Mars
    Beiträge
    549
    Moin, nicht ganz passende Frage: sind 100000 Bilder nicht etwas viel für ein Video? Selbst bei 60 Bildern pro Sekunde dauert das schon über zwanzig Minuten.

    Ginsengelf
    God's in his heaven. All's right with the world.
    System: Phenom II X6 auf Asus M5A97 Pro, Radeon HD 7870, 8 GB DDR3-RAM, openSUSE Tumbleweed

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von Jürgen H.
    Registriert seit
    Jun 2003
    Ort
    PoW
    Beiträge
    72
    Zitat Zitat von Ginsengelf Beitrag anzeigen
    Moin, nicht ganz passende Frage: sind 100000 Bilder nicht etwas viel für ein Video? Selbst bei 60 Bildern pro Sekunde dauert das schon über zwanzig Minuten.

    Ginsengelf
    Aktuell ist das Video bei ca. 100 Minuten bei 60 Bildern. Wenn es komplett fertig ist, dürften es 3-4 Stunden sein ...

  4. #4
    Benutzter Registrierer
    Registriert seit
    Feb 2004
    Beiträge
    2.268
    Moin,

    x264 als videocodec ist sicher zeitgemaesser fuer utoob als mpeg. Nenn' mal bei deinem ffmpeg aufruf das Ausgangsfile zb. out.mp4 statt out.mpg. Wer weiss, zu was ffmpeg da versucht, das video zusammenzumuxen.
    Oder wenn's doch unbedingt mpeg2 werden muss, mach' halt den ollen VBV Buffer groesser, wenns ffmpeg schon qualifiziert bemaengelt.
    Das Gequengel des SW-Scalers wird wohl irgendwie von deinen jpgs her kommen. Haben die eine Aufloesung, die in x und y Richtung Vielfache von 16 sind? Sollten sie.
    Davon abgesehen, ist jpg eh' ein daemliches Format fuer computergenerierte Bilder, die danach nochmal komprimiert werden sollen. Nimm da lieber .png oder .gif oder irgendwas, was hoechstens verlustfrei komprimiert.

    Gruss
    WK
    Das ist aber zu viel zum Lesen und ich will, dass er einfach kompeliert!

Ähnliche Themen

  1. Youtube: Dieses Video ist in deinem Land nicht verfügbar
    Von Ede im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 19.12.14, 17:47
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.09, 17:39
  3. Blub - Der YouTube Musik / Video Lader
    Von DrMetzger im Forum Neue Programme/Versionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.03.08, 07:22
  4. Film aus Einzelbildern erstellen: Wie??
    Von Qeldroma im Forum Fernsehen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.03, 12:48
  5. Video aus einzelbildern (jpg) erstellen??
    Von j-cube im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 21:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •