Anzeige:
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: SUSE 42.2 und Raid 1

  1. #1
    worst_case
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    574

    SUSE 42.2 und Raid 1

    Hallo,

    nach einer Neunstallation benötige ich die Info, wie mein Raid 1 bei einem Ausfall einer Platte trotzdem bootet.

    Aktuell:
    ======
    1. Raid 1 funktioniert
    2. Rechner startet, jedoch nur wenn "beide" Platten laufen.

    Früher gab es unter Grub 1 einen Fallback.
    Den finde ich aber unter yast nicht und auch keine Möglichkeit dies einzustellen bzw. mehrere Menüs zu erstellen.
    Die grub.conf möchte/soll ich ja nicht verändern.

    Gehen die Einstellungen überhaupt nur mit yast ?

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    Gruß
    SUSE 13.2 (64)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.010
    Nimm erst einmal eine aktuell noch unterstützte Version, die Leap 42.2 ist out.

  3. #3
    worst_case
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von Sauerland1 Beitrag anzeigen
    Nimm erst einmal eine aktuell noch unterstützte Version, die Leap 42.2 ist out.
    ... das ist eine Antwort/Hilfe .... Respekt

    .... vermutlich geht's mit der 42.3 besser/schneller/automatisch .... diese Version kann sicher alles Hr. Sauerland.

    Bitte sparen Sie sich Ihre Kommentare und Antworten "BITTE" nicht mehr auf meine Fragen.

    Danke
    SUSE 13.2 (64)

  4. #4
    Organisiertes Chaos
    Registriert seit
    Jul 2011
    Ort
    OWL
    Beiträge
    360
    Dann rate ich Ihnen, wenn Ihnen solche ernstgemeinten und berechtigten Antworten am Arsch vorbeigehen, keine Fragen mehr in Foren zu stellen. Sie, Herr Heller, haben gerade einen sehr kompetenten Helfer vergrault (wahrscheinlich nicht nur diesen).

  5. #5
    worst_case
    Registriert seit
    Apr 2001
    Beiträge
    574
    Zitat Zitat von tomm.fa Beitrag anzeigen
    Dann rate ich Ihnen, wenn Ihnen solche ernstgemeinten und berechtigten Antworten am Arsch vorbeigehen, keine Fragen mehr in Foren zu stellen. Sie, Herr Heller, haben gerade einen sehr kompetenten Helfer vergrault (wahrscheinlich nicht nur diesen).
    Hallo,

    ich kann doch nicht jedes mal ein neues OS installieren, nur weil "etwas" Probleme bereitet.
    Es hat einen Grund warum ich "nur" 42.2 installiert habe.

    Wenn Sie mir sagen, es gibt Probleme mit 42.2 und mit 42.3 nicht, dann kann man darüber reden.
    Sonst könnte ja auch eine Antwort ... ich solle ubuntu, unix oder gar Windows nehmen, genauso "hilfreich" sein.

    Keiner will hier jemanden vergraulen, aber ein anderes OS oder Version (ich denke 42.2 ist noch aktuell genug) ist nicht hilfreich,
    außer es gibt bei meinem "Fehler" mit 42.2 Probleme, die nur 42.3 lösen kann.

    Gruß
    SUSE 13.2 (64)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.723
    Zitat Zitat von PeHeller@gmx.net Beitrag anzeigen
    Wenn Sie mir sagen, es gibt Probleme mit 42.2 und mit 42.3 nicht, dann kann man darüber reden. [...]
    (ich denke 42.2 ist noch aktuell genug)
    Ganz einfach: https://news.opensuse.org/2018/01/22...ife-this-week/
    -> 42.2 ist nicht aktuell genug
    -> bei 42.2 ist nicht mehr mit der Behebung irgendwelcher Probleme zu rechnen.

    Jede nicht mehr unterstützte Linux-Distribution sollte nicht mehr installiert werden.

    ... und ja, sollte es mit der Nachfolgedistribution Probleme geben - so wäre evtl. auch wirklich zu empfehlen, eine andere Distribution zu verwenden, in der die problematische Komponente auf einer älteren Version (aber immer noch gepflegt) festegepinnt ist.
    ... deswegen aber auf Sicherheitsupdates, Patches und Bugfixes zu verzichten ist keine Lösung.
    Ich bin root - ich darf das.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    1.010
    Wenn ich so etwas lese:
    SUSE 42.2 und Raid 1

    Hallo,

    nach einer Neunstallation benötige ich die Info, wie mein Raid 1 bei einem Ausfall einer Platte trotzdem bootet.
    Dann wird es jetzt Zeit, was aktuelles zu installieren, denn noch ist nicht viel passiert.

  8. #8
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.113
    Man könnte ja einfach mal ein Upgrade von 42.2 auf 42.3 versuchen, wenn man das von Leuten empfohlen bekommt, die sich besser mit dem auskennen, wofür man sich Hilfe wünscht?

    Im Übrigen würde ich wahrscheinlich einfach mal per Hand grub auf beide Platten schreiben, könnte mir aber vorstellen, dass das die Distribution eigentlich selbst können müsste(Kenne mich selbst mit OpenSuSE 0 aus):

    Falls also /dev/sda und /dev/sdb deine Platten sind, aus denen sich das RAID zusammensetzt:

    Code:
    grub-install /dev/sda
    grub-install /dev/sdb

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    1.325
    Das ist jetzt vielleict eine bescheuerte Frage:
    WER stellt denn das RAID zur Verfügung? Ist das RAID durch das Mainboard/den Chipsatz erstellt und verwaltet, oder von Suse selbst?

    Gruß,
    Martin
    Server: i5-4430, 12GB, openSUSE 13.1
    Workstation: i7-960, 12GB, openSUSE 13.1

Ähnliche Themen

  1. Raid 1 - Software-Raid oder Hardware-Raid?
    Von Mister-X im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.05.10, 22:47
  2. Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.06.07, 10:36
  3. Lieber Raid 5 oder Raid 1 (jew. HW-Raid)?
    Von der_dicke_alex im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.03.06, 11:56
  4. SuSE 9.1 - Raid oder nicht Raid
    Von coolskin im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.05.04, 20:59
  5. SuSE 7.2 + A7V + Raid
    Von Sfeni im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.02, 23:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •