Anzeige:
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: USB-Laufwerk für WINEHQ

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    13

    USB-Laufwerk für WINEHQ

    Hallo,

    ist es möglich, ein USB-Laufwerk in WineHQ als solches zur Verfügung zu stellen?

    Ich möchte WISO Steuer:Sparbuch unter WINEHQ als "Stickinstallation" (portable) auf einen USB-Stick installieren. Die Installationsroutine meldet, dass sie keinen Stick mit 500 MB freien Platz findet und bricht ab, obwohl einer mit 20 GB Platz eingesteckt und vorhanden ist.
    Ich bin absoluter Linux-Neuling und benutze daher Playonlinux. In der Konfiguration ist der Stick als Laufwerk "F:" aufgelistet. In den erweiterten Einstellungen steht er auf "Automatisch". Ich kann noch "Festplatte", "Netzwerklaufwerk", "Diskettenlaufwerk" oder "CD-ROM" auswählen. An dieser Stelle müsste mMn. die Option vorhanden sein, um den USB-Stick auch tatsächlich als Stick bekannt zu machen.

    Gibt es vielleicht einen netten Schalter, mit dem man das bewerkstelligen kann?
    Geändert von MarkT (19.01.18 um 17:08 Uhr) Grund: Rechtschreibkorrektur

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von towo2099
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Pößneck
    Beiträge
    4.419
    Gibt es vielleicht einen netten Schalter, mit dem man das bewerkstelligen kann?
    Nein, wine hat kein USB Hardware Passthrough.
    Signatur nach Diktat Spazieren gegangen ;)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    13
    Danke für die schnelle Antwort.
    Besteht die Chance, dass eine Stickinstallation unter WineHQ ausgeführt werden kann?
    Genauer: Ich würde das Programm unter nativem Win7 auf den Stick installieren, den Stick in Linux Mint mounten und dann die .exe in Playonlinux starten. Ich habe gerade gesehen, dass es in der Konfiguration PlayOnLinux im Reiter "divers" den Button "eine .exe-Datei im virt. Laufwerk starten" gibt. Ich habe es testweise mit Firefox_portable probiert. Das läuft, ist allerdings bis zur Unbenutzbarkeit langsam.

  4. #4
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.071
    Alles Mumpitz. Wenn du Windows Software brauchst, dann nimm Windows. Mit WINE wirst du bei so was nicht glücklich, sofern es denn überhaupt geht.

    Entweder Windows nativ oder halt in einer virtuellen Maschine.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    13
    Ich möchte nach Möglichkeit auf Windows verzichten, soweit es geht und nicht zu große Umstände macht. Ich dachte, dass WINE und Co dafür gemacht wären. Wozu soll WINE sonst gut sein, wenn man Windows-Programme nur unter Windows ausführt?

  6. #6
    Mod. FAQ/Howto/Emulation
    Registriert seit
    Sep 2000
    Beiträge
    17.071
    Ich denke, du hast da falsche Vorstellungen. Das ist ein freies Projekt, das seit 2 Jahrzehnten die Win32 API nachbildet. Das wird man niemals mit Windows vergleichen können.

    Für manche Spiele mag das ganz OK sein. Auch einige ältere Software geht ganz gut. Dann vor allem eher Mainstream-Anwendungen, die international genutzt wird.

    Aber generell für spezielle Software (und dabei sprechen wir ja schon bei deutscher Steuersoftware) ist das eher problematisch bis "geht bar nicht".

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2017
    Beiträge
    13
    Dass WINE nie ein vollwertige Windows sein würde, war mir klar, aber ich dachte schon, dass es zunehmend bessere Ergebnisse liefern würde, zumal inzwischen auch offiziell Komponenten von Linux in Windows integriert werden.
    Wenn ich Win in VMs unter Mint einrichten würde, dann müsste ich mehrere Systeme pflegen. Das und vor allen Dingen Windows ab Version 8 mit dem kastrierten Datenschutz wollte ich mir eigentlich ersparen. Wenn's mit der Funktionalität bei WINE&Co aber tatsächlich so schlecht bestellt ist, wie du sagst, dann muss ich mir das noch mal überlegen. XP stößt immer öfter an Grenzen und ich hatte Hoffnung in Mint gesetzt.

    Das Steuerprogramm habe ich nun testweise als Standardinstallation (Standardpfad C:\) in WINEHQ installiert. Das läuft, soweit ich kurz getestet habe.
    Geändert von MarkT (22.01.18 um 11:32 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. ** WineHq: Vote for Abb **
    Von upuaut im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.02.06, 14:25
  2. interressante news auf winehq ;)
    Von quinte17 im Forum Meldungen und Mitglieder
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.02.05, 09:26
  3. Erschlagt mich die 8464: Steam und WineHQ...
    Von d@tenmaulwurf im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.04, 09:47
  4. Winehq
    Von Hades221 im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.04, 23:57
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.03.03, 16:02

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •