Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Sichere Internetanbindung

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von kaffeeonkel
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    140

    Sichere Internetanbindung

    Hallo zusammen,

    auch wenn es etwas spät kommt, möchte ich allen noch ein frohes Neues Jahr wünschen!

    Also ich bin ein User der Internet schon von den Anfängen an betreibt.
    Mit einem Sinclair und dann Amiga 2000 habe ich damals den Vorläufer des Internets, BTX betrieben. Danach war es dann ein Microsoft PC und heute bin ich ein überzeugter Linux Nutzer!

    Nur das Internet muss ich heute feststellen, wird immer langsamer und neugieriger. Obgleich die Datenraten stetig wachsen, war der Seitenaufbau als das Internet noch sauber war schneller als heute!
    Dies wird letztlich dadurch verursacht, dass nicht nur die von mir angeforderten Daten der eigentlichen Internetseite geladen werden, sondern auch noch bis zu 80 Werbebeiträge und Hintergrundprozesse die ich gar nicht haben will!

    Soll heißen, ich muss für einen stetig wachenden Datentransfer zahlen, damit immer mehr des Werbevolumens Platz im Datenstrom findet und der eigentliche Seitenaufbau in Wirklichkeit eigentlich gar nicht schneller wird!

    Ich stehe da auf dem Standpunkt, dass ich für den Transfer zahle, also sollte auch nur ich über den Inhalt des Datenstroms entscheiden!

    Der eigentliche Gedanke des Internets ist von Grund auf absolut positiv, nur sollten alle Anstrengungen unternommen werden, dass dies auch so bleibt!
    Sollte diese Vermüllung des Internets so weiter wachsen, sehe ich für die Zukunft Schwarz!
    Internet Nutzung sollte Spaß machen, nur entfernen wir uns immer weiter davon!

    Aber nun zu meiner eigentlichen Frage und auch Anregung:

    Ich denke das es nicht der richtige Weg ist, nur einen PC gegen Gefahren abzusichern!
    Vielmehr sollte der Datenstrom am Übergang vom Intranet zum Internet kontrolliert und gefiltert werden!
    Somit sind durch diese Maßnahme gleich alle Geräte im Heimnetz vor nicht angeforderte Inhalte geschützt.
    Sicher ist auch, dass ein aktueller Virenschutz auf den entsprechenden Geräten sicher nicht überflüssig wird!

    Ich selber habe schon so einen Filter wie den E-Blocker ausprobiert.
    Der eigentliche Ansatz ist auch sicher Gut, nur stehen beim Unternehmen nur leider wieder mal Wirtschaftliche Interessen im Vordergrund! Dies wird vor allem dadurch deutlich, dass hier wieder Aboverträge nötig sind und das, wo das eigentliche Gerät schon sicher nicht günstig und auch bei weitem noch nicht ausgereift ist!
    Es gibt da noch ein weiteres, aber noch teureres Gerät, dass ähnliche Wege beschreitet (der Name ist mir gerade nicht geläufig).
    Nur wie gesagt, sind diese Geräte relativ kostspielig und auch bei weitem nicht ausgereift!

    Ich möchte durch meinen Beitrag gerne eine Diskussion entfachen und auch zu einem Erfahrungsaustausch anregen, um den Weg der Datenfilterung weiter nach vorne zu treiben!
    Wir alle stehen in der Verantwortung das Internet sauber zuhalten, auch Werbung will ich nicht zwangsläufig hinnehmen müssen, um Internet betreiben zu können!
    Ganz nach dem Motto „Ich bezahle die Zeche für meine Datenleitung, also entscheide auch ich über deren Inhalte“!

    Meine erste Idee wäre:
    Das Intranet solle erst mal vom Internet getrennt bleiben und eine Verbindung nach außen erst nach einer Datenanforderung eingeschaltet und danach auch gleich wieder getrennt werden!
    Eine Verbindung von außen sollte mir nur noch per VPN möglich sein!
    Aber das wäre ja mit einer FritzBox auch ohne Probleme heute schon möglich.
    In Verbindung mit dem von mir angesprochen Filter, wäre das Internet auch schon erheblich sicherer!

    Ich hoffe auf Interesse meines Beitrags und wünsche euch noch einen schönen Sonntag

    Gruß

    Kaffeeonkel

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von kaffeeonkel
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    140
    Die 2. Box für Internetfilterung von der ich gesprochen habe ist die Truxbox.
    Hier der Link dazu https://trutzbox.de/ .
    Diese Box wurde auch mal bei cc2.tv vorgestellt.
    Ich halte dieses Gerät für besser als den E-Blocker, aber wie gesagt, der Preis das Abo und eben nicht ausgereift!

    Welche Erfahrungen habt ihr, auch mit vielleicht anderen Geräten gemacht?

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.047
    Also, vermutlich haben fast alle einen "Filter" probiert, gilt erst recht für die, die mit einem Modem den ersten Kontakt hergestellt haben - Proxy ist da auch ein Thema. Aber was hat Volumen mit Sicherheit zu tun?
    Ist ja sogar schlimmer, heute wird im Internet alles verschlüsselt. Proxy-Server stoßen da an die Grenzen.

    Add Blocker (auch so "Filter") - ich denke das meinst du mit E-Blocker (oder doch nur eine Firewall?), werden es zunehmend schwer haben, schon jetzt blocken dich viele Nachrichtenportale. Wiederum hat eines der Großen Netzwerke ja gerade erst erklärt, dass das bald viel weniger bei denen wird

    So Hardware-Filter-Boxen gibt es etliche. Ich habe aber starken Zweifel an deren Nutzen. Eher im Gegenteil, oft sind das schlecht gewartete Dinger, an wichtigen Zugangsstellen - super Idee. Ah Zensur, Überwachung ist da all inklusive. Geht alles in die falsche Richtung.

    Aufklären und auf den Lerneffekt setzen - man sieht übrigens auch an anderen stellen, dass zu krasse "Safespaces" idR ziemlich ungewollt wirken.
    Geändert von nopes (14.01.18 um 18:53 Uhr)
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von kaffeeonkel
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    140
    Hallo Nopes,

    eBlocker ist auch eine Hardwarelösung, hier der Link www.eblocker.com
    In der Box steckt ein Rapberry mi entsprechender Software.
    Mit Volumen meine ich übrigens den Dateninhalt der Internetseite die ich eigentlich nur sehen will!

    Genau das wolle ich doch zum Ausdruck bringen, keine der vorhandenen Lösungen ist bisher was richtiges!
    Nur den Ansatz finde ich ganz gut!
    Aber hier liegt doch gerade der Handlungsbedarf!
    Mir ist ja nicht klar wie das bei euch allen aussieht, aber mir geht das schon lange auf den Geist dauern mit Inhalten bombardiert zu werden die ich gar nicht sehen will!
    Oder ist das alles so für euch Okay?

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.047
    Den E-Blocker habe ich mir jetzt nicht genau angesehen. Am Ende müssen so "Internet Kondome" aber immer die Verschlüsselung aufsägen, ohne geht Filtern auf Anwendungsebene nicht, die braucht man aber. Das geht mir dann halt zu weit.

    Die Sicherheit so auszulagern geht meiner Meinung nach auch nur bedingt. Jedenfalls ja, für mich ist es besser ohne sowas zu arbeiten und lieber selber versuchen die Risiken zu verstehen, heute isoliert man ja schon recht viel, damit sollten Auswirkungen, dann auch klein bleiben. Da für braucht man aber keine Filter-Kisten dieser Art. Soll jetzt nicht heißen, dass man da nichts machen soll. Aber einfach was kaufen und hoffen, dass das läuft wie es soll. Sorry ist halt zu oft nicht so gewesen, Vertrauen ist weg.

    Thema Trekking, geht hier finde ich auch an der Realtität vorbei, schließlich ist man bei den meisten Services inzwischen registriert. Viele Browser bieten auch einen Inkognito Modus an, der nach meinen Verständnis immer die bessere Wahl ist, wenn man nicht getrackt werden will.

    Wie auch immer, lieber mit einem Thema befassen, als irgendwelche Kisten zwischen stecken die man nicht versteht. Ein Anfang wären zB Cookies.
    Geändert von nopes (14.01.18 um 20:28 Uhr)
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

Ähnliche Themen

  1. Internetanbindung via Router
    Von Nopperman im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.10.04, 19:40
  2. Netzwerk + Internetanbindung ( LAN )
    Von XaSeR88 im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.04, 21:22
  3. Problem bei Internetanbindung
    Von Anonym1 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.03.04, 22:25
  4. Internetanbindung
    Von cmos im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.05.03, 18:17
  5. Internetanbindung erstellen
    Von Andrew im Forum Linux als Server
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.99, 17:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •