Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: VirtualBox und Leap 42.3 als Client - kopierte VM haengt beim Booten

  1. #1
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395

    VirtualBox und Leap 42.3 als Client - kopierte VM haengt beim Booten

    Hallo zusammen

    Ich habe in der Bude mit VirtualBox (Host: Win7) eine VM mit Leap 42.3 installiert. Diese habe ich auf einen Stick kopiert und bei mir daheim auf meine Festplatte kopiert und mit "Machine -> Add" in meine Umgebung (Host: Leap 42.3) hinzugefuegt. Das erste Problem war, dass der Pfad zu dem "Guest Additions Image" nicht gestimmt hat. Das konnte ich aber recht einfach loesen.

    Der zweite Punkt bringt mich zum Verzweifeln: Der Boot-Prozess bleibt mit der Zeile
    Code:
    Starting Switch Root
    ... A start job is running for ..... (x min y sec / no limit)
    stehen. Nichts geht mehr, nur Power-Off hilft. Exakt diese VM hat in der Bude aber perfekt gebootet. Wenn ich auf dieser VM das Rescue-System starte und in /var/log/boot nachschaue, ist genauso die Zeite "Starting Switch Root" die letzte.

    Meine Frage: Ist es generell ueberhaupt moeglich, eine mit Host auf Win7 erstellte VM auf einem Host mit Leap 42.3 zu booten? Wenn ja: was mache ich falsch?

    Gruss Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    983
    VM war wie groß?
    Stick war wie groß und womit formatiert?

    Stimmen die Rechte der einzelnen Dateien?

  3. #3
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395
    Zitat Zitat von Sauerland1 Beitrag anzeigen
    VM war wie groß?
    Stick war wie groß und womit formatiert?
    Disk-Size der VM ist 20GB.
    Der Stick hat 128GB und ist NTFS-formatiert. Das hat aber noch nie Probleme gemacht, denn ich habe schon mehrfach absolut problemlos damit Daten von zuhause ins Buero und umgekehrt transportiert.
    Zitat Zitat von Sauerland1 Beitrag anzeigen
    Stimmen die Rechte der einzelnen Dateien?
    Was genau meinst Du damit? Ja, alle Files und Directories gehoeren mir. Auch sonst sieht alles gut aus.

    Was ist vergessen habe zu erwaehnen: Die VM enthaelt zwei Snapshots. Jedenfalls werde ich am Montag nochmals alles kopieren (diesmal als Full-Clone) und erneut probieren.

    Schoenen Sonntag und Gruss
    Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.602
    klingt danach, als stimmt irgendwo eine Device-Zuordnung nicht - meist ist es der swap.

    Sprich er wartet auf irgendein Device, ob das denn noch gedenkt zu erscheinen und der default-Timeout ist mit 3m oder so recht unbequem. Wenn ich mich recht entsinne war die Standard-Lösung die boot-Zeile zu bearbeiten und die resume-Optione zu entfernen oder die entsprechenden IDs manuell hinzuwürgen.

    Evtl. hilft Dir https://linux-club.de/forum/viewtopi...ng+for#p783222
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395
    Hoi marce

    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    klingt danach, als stimmt irgendwo eine Device-Zuordnung nicht - meist ist es der swap.
    Sprich er wartet auf irgendein Device, ob das denn noch gedenkt zu erscheinen und der default-Timeout ist mit 3m oder so recht unbequem. Wenn ich mich recht entsinne war die Standard-Lösung die boot-Zeile zu bearbeiten und die resume-Optione zu entfernen oder die entsprechenden IDs manuell hinzuwürgen.
    Leider nicht bei mir. Ich habe den resume-Eintrag testhalber herausgenommen, kein Unterschied;-(

    Falls es jemanden interessiert:
    - waehrend das Boot-Menu erscheint die Taste "e" druecken
    - dann die Zeile suchen, die mit "linux" anfaengt
    - den Eintrag "resume=...." loeschen
    - mit "x" speichern und verlassen

    Leider nicht. Ich werde morgen -wie bereits gesagt- in der Firma einen Clone dieser VM erstellen (ohne Snapshots) und nochmals probieren.

    Vielen Dank und Gruss
    Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

  6. #6
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395
    Hoi zaeme

    Das Problem hat sich geloest. Einen neuen Export der VM (Clone ohne Snapshots) aus der Bude konnte ich problemlos hier importieren. Leider habe ich vorher versehentlich die VM gestartet, so dass ein bitweiser Vergleich der auf dem Stick gespeicherten Daten mit dem Original nicht mehr moeglich war.

    Danke auf jeden Fall fuer Eure Hilfe und Gruss
    Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

Ähnliche Themen

  1. VirtualBox und Leap 42.3 als Client - Aufloesung aendern?
    Von pibi im Forum Virtuelle Maschinen und Emulatoren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.12.17, 12:16
  2. openSuSI Leap 42.2 - Client friert ein
    Von pibi im Forum Linux als Server
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.09.17, 21:18
  3. openSuSI Leap 42.2 - Backup Client mit bacula
    Von pibi im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.17, 16:02
  4. KDE 3.3 haengt beim Startup
    Von Ranmaru im Forum Windowmanager
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.04, 19:23
  5. GRUB haengt sich beim Booten auf
    Von mcubic im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.02, 11:35

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •