Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Serverueberwachung mit icinga2

  1. #1
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395

    Serverueberwachung mit icinga2

    Hallo zusammen

    Ich setze zur Zeit einen neuen Server auf (openSuSI Leap 42.3) und moechte den alten (openSuSI 13.2) damit abloesen. Die Ueberwachung der wichtigsten Parameter habe ich bisher mit nagios erledigt, was auch prima funktioniert hat. Nun hoert man ja verschiedenes von nagios und auch, dass es einen recht guten Fork namens icinga bzw. icinga2 davon gibt. Gut, das will ich ausprobieren;-)

    Im offiziellen SuSI-Repo der 42.3 ist nur icinga (Version1) enthalten. Hier habe ich icinga2 gefunden:
    Code:
    [server_monitoring]
    name=Server Monitoring Software (openSUSE_Leap_42.3)
    type=rpm-md
    baseurl=http://download.opensuse.org/repositories/server:/monitoring/openSUSE_Leap_42.3/
    gpgcheck=1
    gpgkey=http://download.opensuse.org/repositories/server:/monitoring/openSUSE_Leap_42.3/repodata/repomd.xml.key
    enabled=1
    keeppackages=0
    autorefresh=1
    Die Installation von icinga2 selbst hat recht problemlos geklappt, nur waren diverse Abhaengigkeiten nachzuinstallieren. Hier hat das integrierte Setup-Tool gute Dienste geleistet. Anyway: Jetzt bin ich soweit, dass ich mich an der Web-Oberflaeche der Ueberwachung anmelden koennte, scheitere aber klaeglich daran:-(

    Im Login-Fenster gebe ich den Admin-Namen und das entsprechende Passwort ein. Fehlermeldung:
    Code:
    No authentication methods available. Did you create authentication.ini when setting up Icinga Web 2?
    Ja, das File habe ich nach dieser Anleitung aufgesetzt.

    Bevor ich weitere Infos poste, moechte ich erst nachfragen, ob jemand bereits icinga2 am Laufen hat. Wenn nicht kann ich mir naemlich weitere Fragen schenken.

    Danke im Voraus und Gruss
    Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

  2. #2
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.087
    Hi Pit,

    ich würde Dich da mal auf das Monitoring Portal verweisen:

    https://monitoring-portal.org

    Das ist ein Forum rund um Monitoring-Systeme. Zu Icinga2 gibt's dort einige kompetente Leute.

    ---

    Persönlich würde ich sagen, dass Icinga2 das nächste Nr. 1 Projekt im Bereich Monitoring als OpenSourceSoftware sein wird/ist. Also wie Apache/NGINX für Webserver und Postfix/Exim für MTAs.

    Mein bevorzugtes Monitoringsystem(Check_MK) gefällt mir zwar besser - Aber da verdunkelt sich der Himmel doch etwas. Da wird immer noch der alte Nagios-Core verwendet und was besseres/(Check_MK MicroCore) gibt's im Moment nur gegen Knete. Im Moment komme ich mit dem Setup noch nicht an Grenzen.
    Geändert von fork (27.12.17 um 14:22 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.602
    Icinga2 - aktuell nicht am laufen, nur mal ausprobiert. Migration von Icinga-1 auf 2 steht aber für nächstes Jahr auf der Agenda... Bei dem Test "damals" spielte das System aber völlig entspannt und problemlos.

    Wie sieht denn Deine authentication.ini aus?
    Ich bin root - ich darf das.

  4. #4
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395
    Zitat Zitat von fork Beitrag anzeigen
    ich würde Dich da mal auf das Monitoring Portal verweisen:
    Hoi fork, auf monitoring-portal.org bin ich durch die Suchmaschine meines geringsten Misstrauens auch schon gestossen. Danke aber fuer den Hinweis.

    Gruss Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

  5. #5
    nobody.nogroup Avatar von pibi
    Registriert seit
    Jul 2002
    Ort
    Winterthur (CH)
    Beiträge
    2.395
    Hoi marce

    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    Icinga2 - aktuell nicht am laufen, nur mal ausprobiert. Migration von Icinga-1 auf 2 steht aber für nächstes Jahr auf der Agenda... Bei dem Test "damals" spielte das System aber völlig entspannt und problemlos.
    War das icinga oder icinga2?
    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    Wie sieht denn Deine authentication.ini aus?
    Wie in dem Link in #1 beschrieben:
    Code:
    [autologin]
    strip_username_regexp = "
    backend = "external"
    Ausserdem steht da noch:
    Code:
    If your web server is not configured for authentication though, the autologin section has no effect.
    Dafuer habe ich im File httpd.conf folgende Aenderung vorgenommen:
    Code:
    ....
    # forbid access to the entire filesystem by default
    <Directory />
        Options None
        ## (pit) AllowOverride None
        AllowOverride AuthConfig
    .....
    Aber in dem Zusammenhang eine Frage: In demselben Link steht unter "Create basic auth user", dass man den User mit "htpasswd" erzeugen sollte. ich habe "htpasswd2" genommen. OK oder nicht?

    Zweite Frage: Weiter unten unter "Apache configuration" steht, dass man diese vier Zeilen im "<Directory>"-Abschnitt des Apache einfuegen soll. Aber in welchen? Ich habe es im File conf.d/icingaweb2.conf eingetragen:
    Code:
    <Directory "/usr/share/icingaweb2/public">
    AuthType Basic
    AuthName "Icinga Web 2"
    AuthUserFile /etc/icingaweb2/.http-users
    Require valid-user
    .....
    Ich muss gestehen, dass die Konfiguration von Apache nicht zu meinen Staerken gehoert;-))

    Gruss Pit.
    div. Hardware:
    Server: openSUSI 13.2 / Laptop, Workstation: openSuSI 42.3
    Fritzbox 7940, Synology DS411

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •