Anzeige:
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 27 von 27

Thema: Hardwareübersicht per Linux/Knoppix

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    39
    Jaaa, ich habe das bash sehr wohl gelesen. Dachte das wäre wie kshell, bshell usw. Also verschiedene Shell-Oberflächen (wie unter Windoofs command.com). Wenn ich von KDE runter zur Konsole gehe Strg.+Alt F2, dann bin ich doch auf ner Shell-Konsole, wozu dann noch mal bash aufrufen.
    Mit den verschiedenen Shells hatte ich das mal in nem Unix-Seminar (war SCO Unix System V Release IV oder so ähnlich.

    Und wget... wozu wenn das inxi bei Knoppix schon dabei ist???

    Ich boote nachher mal den Laptop von dem Freund mit Knoppix 8.1 und boot: Knoppix 2. Also nur die Text-Konsole. KDE brauche ich ja nicht für inxi oder die anderen Befehle.

    LG
    Data2006
    (Heiko)

  2. #17
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.087
    Und wget... wozu wenn das inxi bei Knoppix schon dabei ist???
    Ded weeess icke ja ned, dat det scho drufff is.

    Kein Stress hier

    Ansonsten: Leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen die Denkfähigkeit.
    Geändert von fork (13.12.17 um 16:50 Uhr)

  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    983
    Wenn ich von KDE runter zur Konsole gehe Strg.+Alt F2, dann bin ich doch auf ner Shell-Konsole, wozu dann noch mal bash aufrufen.
    Es gibt auch grafische Terminals/Konsolen, da braucht man nicht eine "echte" Konsole aufrufen.....
    Kann man anklicken......

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Sauerland1 Beitrag anzeigen
    Es gibt auch grafische Terminals/Konsolen, da braucht man nicht eine "echte" Konsole aufrufen.....
    Kann man anklicken......
    Auch unter Knoppix?
    Wie oder wo (Startmenü vielleicht?!) starte ich so eine grafische Konsole/Terminal?

    LG
    Data2006

  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.606
    Startmenü ist eine sehr gute Idee. ... dann musst Du nur die einzelnen Menü-Punkte durchgehen, bis Du irgendwo "Konsole" oder "Terminal" - alternativ auch die "gekürzte" Version "Term" mit irgendwelche Pre- oder Suffixen entdeckst. Du schaffst das schon...
    Ich bin root - ich darf das.

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von fork Beitrag anzeigen
    Nutze bei bestehender Internetverbindung INXI:

    Code:
    wget -Oinxi https://raw.githubusercontent.com/smxi/inxi/master/inxi ; bash ./inxi -v7
    Direkter Download von Software aus dem Internet ist immer mit Vorsicht zu geniessen. Ich gehe davon auss, dass der Rechner aber keine wichtigen Daten mehr enthält. Deswegen finde ich es vertretbar.
    Die Entscheidung musst Du treffen.

    Beispiel:

    Code:
    System:    Host: tujail Kernel: 4.9.0-4-amd64 x86_64 (64 bit gcc: 6.3.0) Desktop: KDE Plasma 5.8.6 dm: kdm
               Distro: Debian GNU/Linux 9 (stretch)
    Machine:   Device: oracle System: innotek product: VirtualBox v: 1.2 Chassis: Oracle type: 1
               Mobo: Oracle model: VirtualBox v: 1.2 BIOS: innotek v: VirtualBox date: 12/01/2006
    CPU:       Quad core Intel Core i7-2600 (-MCP-) cache: 8192 KB
               flags: (lm nx sse sse2 sse3 sse4_1 sse4_2 ssse3) bmips: 27136
               clock speeds: max: 3392 MHz 1: 3392 MHz 2: 3392 MHz 3: 3392 MHz 4: 3392 MHz
    Memory:    Using dmidecode: you must be root to run dmidecode
    Graphics:  Card: InnoTek Systemberatung VirtualBox Graphics Adapter bus-ID: 00:02.0 chip-ID: 80ee:beef
               Display Server: X.Org 1.19.2 drivers: modesetting (unloaded: fbdev,vesa)
               Resolution: 1400x1050@59.98hz, 1400x1050@59.98hz
               GLX Renderer: Gallium 0.4 on llvmpipe (LLVM 3.9, 256 bits)
               GLX Version: 3.0 Mesa 13.0.6 Direct Rendering: Yes
    Audio:     Card Intel 82801AA AC'97 Audio Controller
               driver: snd_intel8x0 ports: d100 d200 bus-ID: 00:05.0 chip-ID: 8086:2415
               Sound: Advanced Linux Sound Architecture v: k4.9.0-4-amd64
    Network:   Card: Intel 82540EM Gigabit Ethernet Controller
               driver: e1000 v: 7.3.21-k8-NAPI port: d010 bus-ID: 00:03.0 chip-ID: 8086:100e
               IF: eth0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: 08:00:27:0d:99:2a
               WAN IP: XXXX IF: eth0 ip-v4: 192.168.1.60 ip-v6: fe80::a00:27ff:fe0d:992a
               IF: tun0 ip-v4: 10.4.2.6 ip-v6: fe80::371e:a62c:fddd:bd32
    Drives:    HDD Total Size: 213.7GB (74.5% used)
               ID-1: /dev/sda model: VBOX_HARDDISK size: 213.7GB serial: VB23200061-fbbc3783
               Optical: /dev/sr0 model: VBOX CD-ROM rev: 1.0 dev-links: cdrom,dvd
               Features: speed: 32x multisession: yes audio: yes dvd: yes rw: none state: running
    Partition: ID-1: / size: 192G used: 145G (80%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
               label: N/A uuid: 96c0cebe-d41a-4b46-810b-fe2d98b1e5c1
               ID-2: /media/sf_vm_transfer size: 886G used: 389G (44%) fs: vboxsf dev: /dev/vm_transfer
               label: N/A uuid: N/A
               ID-3: swap-1 size: 4.29GB used: 0.00GB (0%) fs: swap dev: /dev/sda5
               label: N/A uuid: ef324a93-8a8b-40c4-b882-3f7e717efffe
    RAID:      No RAID data: /proc/mdstat missing-is md_mod kernel module loaded?
    Unmounted: No unmounted partitions detected
    Sensors:   None detected - is lm-sensors installed and configured?
    Info:      Processes: 205 Uptime: 2:04 Memory: 2238.6/3955.7MB
               Init: systemd v: 232 runlevel: 5 Gcc sys: 6.3.0 alt: 4.8/4.9
               Client: Shell (bash 4.4.121 running in konsole) inxi: 2.3.5
    inxi -v7 > inxi_v7 geht. Aber wie kann ich die Datei lesbar öffnen und drucken? Über Windoofs oder Linux?
    Was bedeutet -v1, -v2, -v3 usw.?

    Und die anderen Schalter? So ganz blicke ich da nicht durch.

    LG

  7. #22
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von corresponder Beitrag anzeigen
    hwinfo
    lspci
    lsusb
    blkid

    gruss

    c.
    Die ganzen Schalter von hwinfo sageb mir nix. Wenn ich hwinfo so aufrufe, rattert die Anzeige nur so dahin. hwinfo > hwinfo.txt geht auch nicht. Wie kann ich die Anzeige seitenweise pausieren? Unter Unix ging das mit |pg,und unter Linux war doch was mit |more ne? Geht auch nicht.
    hwinfo --help > hwinfo_help geht auch nicht.
    Wo gibt es eine vernünftige Übersicht zu hwinfo?

    blkid noch nicht ausprobiert. Wozu ist der gut? Gibt's da auch seitenweise Anzeige und/oder Schalter? Bedeutung?

    LG
    Data2006

  8. #23
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.087
    -v steht hier für das englische Verbosity also Detailstufe zu deutsch.

    -v7 bedeutet hier: Zeige mir sehr viele Details an. -v1 würde weniger anzeigen. Für inxi ist -v7 ein gültiger Parameter.

    Der Befehl...

    Code:
    inxi -v7 > inxi_v7
    hat die Ausgabe in eine Datei namens inxi_v7 umgeleitet.

    Die kannst Du Dir mit cat inxi_v7 anzeigen lassen.

    Drucken geht nur wenn ein Drucker eingerichtet ist. Du kannst die Datei z. B. auf einen USB-Stick kopieren, wenn Du einen ansteckst und dann von einem anderen Rechner ausdrucken. Gerade keine Zeit zu erklären wie das geht.

  9. #24
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von fork Beitrag anzeigen
    -v steht hier für das englische Verbosity also Detailstufe zu deutsch.

    -v7 bedeutet hier: Zeige mir sehr viele Details an. -v1 würde weniger anzeigen. Für inxi ist -v7 ein gültiger Parameter.

    Der Befehl...

    Code:
    inxi -v7 > inxi_v7
    hat die Ausgabe in eine Datei namens inxi_v7 umgeleitet.

    Die kannst Du Dir mit cat inxi_v7 anzeigen lassen.

    Drucken geht nur wenn ein Drucker eingerichtet ist. Du kannst die Datei z. B. auf einen USB-Stick kopieren, wenn Du einen ansteckst und dann von einem anderen Rechner ausdrucken. Gerade keine Zeit zu erklären wie das geht.
    cat inxi_v7 kenne ich schon. Ausgabeumleitung in Datei ist auch klar. Nur wie kann ich die Datei auf nem anderen Rechner mit Windoofs (10) lesbar öffnen und über den angegebenen Drucker ausdrucken?

    Wie siehts mit hwinfo aus?

    Danke und LG
    Data2006

  10. #25
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    3.861
    hwinfo |more
    hwinfo |grep vga

    etc. pp.

    immer
    man hwinfo
    ist das manual

    egal welcher befehl

    cat /proc/cpuinfo > /tmp/cpuinfo.txt
    das dann z.b. auf einen usbsick kopieren und in windows lesen,drucken ;-)
    Geändert von corresponder (05.01.18 um 10:06 Uhr)
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  11. #26
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Nov 2017
    Ort
    Sinzig
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von corresponder Beitrag anzeigen
    hwinfo |more
    hwinfo |grep vga

    etc. pp.

    immer
    man hwinfo
    ist das manual

    egal welcher befehl

    cat /proc/cpuinfo > /tmp/cpuinfo.txt
    das dann z.b. auf einen usbsick kopieren und in windows lesen,drucken ;-)

    |more (ohne Leerzeichen ne?) kenne ich schon. Hatte damit aber trotzdem keine Seitenanzeige bekommen.
    Aber hwinfo |grep vga muß ich mal probieren.

    Bei cat ... > andereDatei kenne ich. Nur wenn ich die Datei von der grafischen Oberfläche KDE oder gar über Windoofs öffne, bekomme ich keine lesbare Übersicht. Das liegt doch sicherlich an einer falschen Formatierung. Oder
    Die andereDatei konnte ich nachher aber wieder mit cat aufrufen und hatte die ursprüngliche Formatierng inkl. Hervorhebung durch unterschiedliche Farben.

    LG
    Data2006
    (Heiko)

  12. #27
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    983
    Befehl --help

    ist meist eine Kurzübersicht

    hwinfo --gfxcard
    hwinfo --wlan
    hwinfo --netcard
    usw.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.16, 17:35
  2. Knoppix - Linux?
    Von Warrior im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.01.04, 09:14
  3. Linux –Knoppix 3.3
    Von horrex im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.03, 07:37
  4. Linux(Knoppix) läuft, Windows nicht. PC mit Linux Testen?
    Von neobytes im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.03, 13:15
  5. knoppix-linux
    Von netBro im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.02.02, 13:58

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •