Anzeige:
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Linux SAT Receiver, 2 WLAN USB Sticks, einen man. als AP konfigurieren ...

Baum-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2006
    Beiträge
    54

    Linux SAT Receiver, 2 WLAN USB Sticks, einen man. als AP konfigurieren ...

    Hallo,
    ich betreibe einen vu+ Zero SAT Receiver, da läuft ein Linux drauf.

    Um unabhängig von einem Router zu sein, möchte ich ein WLAN-USB-Stick am Router als AP konfigurieren, der zweite Stick soll (normal) eine Verbindung zum Router (wenn vorhanden) aufbauen.
    In der GUI vom SAT-receiver läßt sich diese Konfiguration auch erstellen, sie funktioniert dann auch.
    Aber nach einem restart des Receivers sind die Einstellungen vom AP wieder weg. Ich habe die /etc/network/interfaces vor dem reboot gesichert, aber auch da sieht die Konfig meiner Meinung nach nicht so aus, als das damit der WLAn-Stick als AP arbeiten kann (aber er tut es, nachdem man über die GUI die Konfig eingetragen hat!?)

    Kurze Info:
    Es hing und hängt am LAN-Anschluss kein Kabel dran, eth0 wird also nicht benötigt.
    WLAN0 soll über feste IP Adresse (192.168.55.103) eine Verbindung zum Router aufbauen
    WLAN1 soll über feste IP-Adresse (192.168.123.1) als AP arbeiten

    Die Konfig ist für WLAN1 wohl völlig falsch, es ist kein AP-Name hinterlegt, kein PW, DHCP ist wieder aktiv (alles, was zuvor in der GUI eingetragen wurde, ist dort nicht auffindbar).


    Wie muss /etc/network/interfaces ausschauen, das WLAN1 als AP funktioniert und nach einem reboot korrekt gestartet wird?
    Muss "nur" der Teil korrigiert werden? =>

    auto wlan1
    iface wlan1 inet dhcp
    Wobei, im br0 -Teil steht ja nichts von WLAN drin, nur eth0 (was so nie eingetragen wurde und nicht funktionieren kann !)


    Hier die ganze /etc/network/interfaces:

    cat interfaces
    # automatically generated by enigma2
    # do NOT change manually!

    auto lo
    iface lo inet loopback

    auto eth0
    iface eth0 inet static
    hostname $(hostname)
    address 0.0.0.0
    netmask 0.0.0.0
    gateway 0.0.0.0

    auto wlan1
    iface wlan1 inet dhcp

    auto wlan0
    iface wlan0 inet static
    hostname $(hostname)
    address 192.168.55.103
    netmask 255.255.255.0
    gateway 0.0.0.0
    pre-up wpa_supplicant -iwlan0 -c/etc/wpa_supplicant.wlan0.conf -B -dd -Dwext || true
    pre-down wpa_cli -iwlan0 terminate || true

    auto br0
    iface br0 inet static
    hostname $(hostname)
    address 192.168.123.1
    netmask 255.255.0.0
    gateway 192.168.123.1
    pre-up brctl addif br0 eth0
    post-down brctl delbr br0

    Und hier noch eine gesicherte #ifconfig im Zustand, wenn es funktioniert:
    br0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:1D:EC:0C:03:BD
    inet addr:192.168.123.1 Bcast:0.0.0.0 Mask:255.255.0.0
    inet6 addr: fe80::21d:ecff:fe0c:3bd%4933360/64 Scope:Link
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    ...
    RX bytes:26606 (25.9 KiB) TX bytes:82828 (80.8 KiB)


    eth0 Link encap:Ethernet HWaddr 00:1D:EC:0C:03:BD
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    ...
    RX bytes:0 (0.0 B) TX bytes:0 (0.0 B)


    lo Link encap:Local Loopback
    inet addr:127.0.0.1 Mask:255.0.0.0
    inet6 addr: ::1%4933072/128 Scope:Host
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:65536 Metric:1
    ...
    RX bytes:55448 (54.1 KiB) TX bytes:55448 (54.1 KiB)


    wlan0 Link encap:Ethernet HWaddr 74A:38:0A:2A:75
    inet addr:192.168.55.103 Bcast:0.0.0.0 Mask:255.255.255.0
    inet6 addr: fe80::76da:38ff:fe0a:2a75%4933936/64 Scope:Link
    inet6 addr: 2001:16b8:20cf:7500:76da:38ff:fe0a:2a75%4933936/64 Scope:Global
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    ...
    RX bytes:555693 (542.6 KiB) TX bytes:150400 (146.8 KiB)


    wlan1 Link encap:Ethernet HWaddr 90:F6:52:14:89:96
    inet6 addr: fe80::92f6:52ff:fe14:8996%2003541504/64 Scope:Link
    UP BROADCAST RUNNING MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    ...
    RX bytes:31774 (31.0 KiB) TX bytes:116160 (113.4 KiB)
    Wie muss die /etc/network/interfaces ausschauen, das der #ifconfig -output dann so ausschaut? ;-)
    Geändert von linux-try (06.11.17 um 19:56 Uhr)
    Viele Grüße,
    Martin

Ähnliche Themen

  1. 2 WLAN-Sticks, einen als AP konfigurieren (Linux-Sat Receiver)
    Von linux-try im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.17, 19:29
  2. Installation des AVM WLAN Sticks unter AntiX Linux
    Von Newbie314 im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.12.13, 22:55
  3. Linux Software auf einen Medion Receiver?
    Von masura im Forum Fernsehen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.13, 15:21
  4. welche USB WLAN Sticks laufen unter Linux als VMware guest?
    Von jobaka im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.11.06, 00:49
  5. Liste von USB - WLAN Sticks
    Von decembersoul im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.05, 10:27

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •