Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: zuviele Linux Versionen ! welchen denn jetzt ?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    10

    zuviele Linux Versionen ! welchen denn jetzt ?

    Sicher gibt es viele die meine Frage sonderbar finden . Nur wenn ich mich nach Linux umsehe und einen Verweis dazu suche , wird mir soviel angeboten das ich nun völlig ratlos bin .
    Kann mir jemand in einfacher Form ohne englische Begriffe , erklären was ich brauche um Linux neben einer WIN Version zu nutzen .
    Danke dafür vorab .
    Grüße
    Geändert von Raker (09.10.17 um 23:52 Uhr)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.480
    Bei den meisten aktuellen Distributionen (Du solltest also schon wissen, welche Du verwenden willst) gibt es eine Live-Version, über die sich das System auch installieren lässt.

    -> Live oder Instllations-ISO herunterladen, auf DVD oder CDR brennen (je nach Größe), von der CD / DVD booten und der Anleitung folgen.

    Genauer kann man es ohne konkrete Distribution leider nicht sagen.
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43
    Er weiss ja eben nicht welche Distri er nehmen soll.
    Da du ja scheinbar noch nichts mit Linux am Hut hattest würde ich dir mal aus dem Stand heraus Linux Mint empfehlen, aber das ist Ansichtssache. Bei der Installation achte bitte darauf gleich Alle Updates und Codecs mit zu installieren.
    Ich muss mich meinem Vorredner aber anschließen. Zum Testen der Desktopumgebungen einfach mal etliche runterladen auf Stick schieben (benutze am Besten dafür E2B) und als Live -System probieren. Das erspart dir viel Zeit und du kannst dich erst einmal herantasten.
    Desweiteren hast du ja die Möglichkeit hier oder in den Foren der Distribution Fragen zu stellen.

    Viel Spass

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.480
    ... zum ersten ausprobieren empfiehlt sich sogar eher noch eine lokale Installation in einer VM - VirtualBox ist da gern genommen - da muss man nicht mal mit USB-Sticks oder DVDs herumhantieren sondern kann direkt das dem heruntergeladene ISO booten.
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    Premium Mitglied Avatar von spychodelics
    Registriert seit
    Nov 2002
    Ort
    Offenbach
    Beiträge
    579
    +1 für Vbox mit Linux Mint oder Ubuntu

  6. #6
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.606
    Generell sind Ubuntu Derivate eine gute Wahl zum Einstieg. Hier im Deutschsprachigen Bereich ist auch OpenSuse interessant. Vorteil: viele deutschsprachige Anleitungen im Netz.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43
    @marce: Um direkt von der ISO booten zu können brauch es keine VBOX. Einmal einen USB Stick mit E2B einrichten und schon brauchst du nur noch die ISO in das entsprechende Verzeichnis kopieren. Danach vom USB Stick booten, Distri auswählen fertig. Einfacher geht es nicht.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.480
    mir ist schon klar, daß es auch andere Möglichkeiten gibt - aus der Erfahrung heraus ist aber eine VBox schneller und unkomplizierter aufgesetzt als irgendwelches Gefrickel mit USB-MultiBoot-Manager-Tools...
    Ich bin root - ich darf das.

  9. #9
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.606
    Wenn du dir dann eine Distri ausgewählt hast sicherst du deine Windows Daten für alle Fälle und installierst Linux als Dual Boot. Dazu wäre aber wichtig zu wissen welche Windows Version installiert ist.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2009
    Beiträge
    152
    Hallo Raker,

    Zitat Zitat von Raker Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand in einfacher Form ohne englische Begriffe , erklären was ich brauche um Linux neben einer WIN Version zu nutzen .
    ganz ohne englische Begriffe ist mir das zu ambitioniert aber ich versuche es auf sehr wenige zu beschränken

    1. Du benötigst eine Linux-Distribution, z.B. Ubuntu. Downloaden kannst Du das z.B. hier: ubuntu-16.04.3-desktop-amd64.iso
    2. einen USB-Stick ab ca. 2GB
    3. ein Stück Software um unter Windows die ISO-Datei passend auf den USB-Stick zu bekommen. Z.B. mit universal-usb-installer

    Zwischenfrage: ist es dir denn seit damals gelungen einen Live-USB-Stick zu erstellen? http://www.linuxforen.de/forums/show...enstick-Testen

    Sobald Du einen korrekt erstellten Stick hast, gilt es deinen PC vorzubereiten. Dokumentiere alle Änderungen die Du am PC vornimmst, damit sie ggf. wieder Rückgängig gemacht werden können.

    1. der PC muss von USB booten können
    2. ggf. muss im BIOS des PC das booten von USB erst erlaubt werden bzw. die Bootreihenfolge sinnvoll gewählt werden.
    3. Je nach PC BIOS und Windows Version müssen noch weitere Einstellungen unter Windows (Fastboot abschalten) und im BIOS (Secureboot abschalten) gemacht werden, damit das Booten von USB funktioniert. Die erforderlichen Einstellungen sind von BIOS zu BIOS sehr verschieden und können vorab kaum allgemein oder detailliert beschrieben werden.

    Spätestens an dieser Stelle solltest Du eine kompl. Datensicherung deines Windows PC machen.

    Jetzt bootest Du das als Beispiel genommene Ubuntu und kannst wählen ob Du
    1. das System als Live-System zum testen und ausprobieren startest (es wird nichts installiert)
    2. das Ubuntu installierst (Du hast die Wahl div. Einrichtungsmöglichkeiten wie Dual-Boot oder als einziges System - Das bedeutet an dieser Stelle kannst Du durch eine Fehlbedienung oder Missverständnis dein Windows vollständig zerstören)


    Falls Du bis hierher gelesen hast und Dir Zweifel kommen ob der ganze Aufwand lohnt: marce hat Dir eine interessante Alternative aufgezeigt -> https://www.virtualbox.org/. Damit kannst Du unter Windows einen PC simulieren und musst nur die Ubuntu-ISO-Datei ins virtuelle CD/DVD Laufwerk "einlegen". Zum Testen ist es auf jeden Fall entspannter.

    Gruß

    Tom
    Geändert von TomTobin (11.10.17 um 03:22 Uhr)

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43
    @marce
    Stimmt nicht. VBOX ist komplizierter als E2B. E2B runterladen, Installer starten. USB Stick auswählen. Schon ist es installiert. Nun noch einfach die ISO kopieren und fertig. Da muss nix gefrickelt werden. Wenn man eine neue Distri ausprobieren möchte , einfach die runtergeldene ISO auf den Stick kopieren und fertig.
    Nutze das schon ewig. Schau es dir doch einfach mal an.

  12. #12
    Registrierter Benutzer Avatar von OlliFri
    Registriert seit
    Dec 2015
    Ort
    Oranienburg
    Beiträge
    24
    Wenn man E28 unter Linux nutzen will, wird es wohl doch schon komplizierter.
    Sieht jedenfalls auf der Webseite von E28 so aus, oder liege ich da falsch?
    Gruß Olli
    Was man nicht wirklich weiß, das muss man sich erklären.
    KDE Neon - Lubuntu LXQT - AMD Quadcore Phenom 9650 - 8 GB RAM - NVIDIA GeForce GT 610 - Alle Distris KDE Plasma 5 auf SSD Btrfs lzo komprimiert

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43
    @OlliFri
    Was meinst du mit "unter Linux nutzen"? Erstellen eines E2B Sticks unter Linux?

    Exe downloaden und in.zip umbenennen
    entpacken
    in das Verzeichnis \_ISO\docs\linux_utils wechseln
    im Verzeichnis sudo chmod 777 *
    je nach Größe des Sticks ./fmt.sh oder ./fmt_ntfs.sh ausführen
    lesen was verlangt wird
    FERTIG

    Da der TE aber noch kein Linux hat braucht er das ja nicht. Das macht man aber nur einmal und dann ist man damit fertig. Alles ander läuft ja vom USB Stick.

    Ich selbst benutze es wenn ich mal Windows neu installieren muss, geht damit nämlich auch. Selbst wenn man mehrere Versionen von Windows hat.
    Geändert von gorzka (11.10.17 um 15:12 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Aug 2007
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    914
    Was "leichter" oder "schwieriger" oder "komplizierter" ist, kommt immer auf den Standpunkt an....

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2016
    Beiträge
    10
    allen meinen Dank !
    => Tom Tobin ! Ich habe vieles erfragt damals aber konnte nichts realisieren . war ganz einfach zu krank . Deswegen jetzt der neue Versuch . Ich muß tatsächlich erst einiges erlernen um wenigstens das einfachste zu verstehen . Ob ich das alles verstehe weis ich noch nicht , aber ich gebe nicht auf . Ich habe viele WIN Systeme XP , WIN Vista , WIN 7 und 10 und auch einige PC´s am laufen .
    Danke

Ähnliche Themen

  1. Original BitTorrent 4.0.1 Linux Client - "Wie start ich das Teil denn jetzt?"
    Von Son of Dragons im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.05.05, 17:42
  2. Was mach ich denn jetzt?
    Von Unforgiven im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.04, 17:17
  3. Welchen Kernel hab ich denn nun ?
    Von startrec im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.12.03, 10:25
  4. Was ist es denn jetzt?
    Von zeeman im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.03, 09:21
  5. Was ist denn jetzt mit SuSE 8.1 los?!?!?!
    Von yalf im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 14.10.02, 18:08

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •