Anzeige:
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Fragen zu KeePass

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    37

    Fragen zu KeePass

    Morgen zusammen,

    ich benutze KeePassX für meine Passwörter und habe da ein paar Fragen:

    1. Gibt es eine Möglichkeit der automatischen Anmeldung? Also beim Rechnerstart soll er sich auch automatisch in KeePassX anmelden. Vielleicht mittel USB Stick odr so.

    2. Was nehmt ihr als Passwortverwaltung? Gibt es da bessere oder Alternativen?

    Danke schon mal und einen schönen Feiertag ;-)

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.427
    Für die automatische Anmeldung kannst Du Dir mal den Yubi-Key anschauen.
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.025
    zu 1:
    Ich denke nicht, dass es da ein fertiges Paket gibt. Das ist allerdings nur eine Mutmaßung, weil so ein vollautomatisches Anmelden bei der Passwortverwaltung für mich erstmal nicht sinnvoll klingt. Wenn ich etwas länger drüber nachdenke, kann ich mir zwar schon ein paar Anwendungen denken, die sind aber so spezielle, dass man da kein sinnvolles Paket für alle draus ableiten könnte. Also einfach was über die Software-Verwaltung installieren dürfte entfallen.
    Allerdings sind wohl nicht nur mir solche Ideen gekommen, auch die Entwickler von KeePass hatten die und habe sie entsprechend flexibel implementiert: https://keepass.info/help/base/cmdline.html
    Vollautomatisches Anmelden geht also. Natürlich kann man das auch mit einem Stick kombinieren, zB in dem man eine Anwendung auf den Stick hinterlegt, die Anwendung müsste dann beim einbinden ein passendes Kommando auslösen, um den Safe zuöffnen. Im einfachsten Fall macht das ein Shell-Skript.

    zu 2:
    Der Safe sollte adäquat verschlüsselt sein. Leider ist das wirklich alles andere als einfach zu prüfen. Es ist auch nicht ganz einfach zu beantworten welche Art der Verschlüsselung besser ist. Stand jetzt kann man sich aussuchen ob AES oder Twofish beide gelten als sicher und werden von KeePass unterstützt (praktisch alle diese Anwendungen verwenden aktuell gute Verschlüsselung) man muss aber selbständig prüfen, ob das weiterhin der Fall ist.

    Gibt es da bessere oder Alternativen?
    Ich denke schon. Für mich ist da inzwischen "Plattform übergreifend" wichtiger geworden, da ich wirklich und ganz in echt mehrere Rechner mit verschiedenen Betriebssystemen habe, ich will aber auf allen den gleichen Safe verwenden. Das habe ich für mich "erreicht" und ich glaube ja, dass es das ist was die meisten suchen. Ein Stichwort ist Portable, siehe KeePass Portable.

    KeePass sollte man dabei am besten mit auf den Stick legen, also dafür sorgen das es keine Notwendigkeit gibt irgendwas auf dem Rechner zu installieren wo der Stick eingesteckt wird. Leider hört die zur Theorie gehörende Praxis hier dann auf, da KeePass eine Windows Anwendung ist, ist es halt ziemlich aufwendig eine echtes Cross Plattform Portable zu erstellen. Ich habe mich daher zu einem Kompromiss hinreißen lassen, auf dem Rechnern ist halt doch KeePass über die Software-Verwaltung installiert und nur die Safe Datei(en) liegen auf einem USB-Stick. Ein Problem dabei ist dieses automatische aktualisieren von KeePass, das hatte zur Folge, dass mir die Versionen auseinander gelaufen sind. Man kann sich dazu entscheiden KeePass auf eine Version zu fixieren, also KeePass einfach nicht mehr zu aktualisieren. Allerdings sagen da ja die ganzen Experten, dass das keine gute Idee ist, daher kommt das für mich nicht in Frage. Praktisch habe ich mich dazu durch gerungen Änderungen am Safe nur an einem Rechner durchzuführen, das ist ein fauler Kompromiss, der eben genau aus der Faulheit geboren ist , bisher klappt der Zugriff trotz verschiedener Versionen.
    Außerdem vertraue ich auch (noch) keinem smarten System", da gebe ich nur sehr ungern irgendwelche Passworte ein und Zugriff auf meinen Safe sollen die schon mal gar nicht kriegen. Damit schein ich aber ziemlich allein auf weiter Flur zu stehen. Man sollte wohl auch drauf achten, dass ein Safe künftig mit solchen "Betriebssystemen" verwendbar ist.
    Jedenfalls, so bald was bei meiner aktuellen Lösung knallt werde ich KeePass vermutlich ersetzen.

    Ganz wichtig sind natürlich freie Quellen, ich will im Zweifel nachsehen können, was die wie gemacht haben.
    Noch wichtiger:
    Die Daten müssen lokal gespeichert werden, keine Cloud
    Die Anwendung muss ohne Internet bzw überhaupt ohne Netz laufen

    Sieht leider nicht gut aus, ein Kollege meinte Keeper wäre ja genau das was ich will, aber Keeper speichert den Safe im Internet und ist damit raus - Falls jemand andere tolle portable crossplattform Lösungen kennt
    Geändert von nopes (03.10.17 um 11:12 Uhr) Grund: Typos
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    37
    Datenbanken von Keepass hatte ich auch mal auf einem Stick und genau das gleiche Problem wie Du. Portable Keepass geht nicht, da ich Windows und Linux benutze, oder aber man liest die DB nur vom Stick.

    Eine Lösung wäre für Dich vielleicht Bitwarden. Wenn ich das richtig gelesen habe kannst Du alles runterladen und es selbst betreiben. Musst noch mal nachschauen.

    Ansonsten Danke für Eure Antworten.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    613
    Moin
    Ich verwende Enpass.io
    Unterstützt alle Plattformen (auch portable) und verwaltet die Daten in einer lokalen Datenbank. Leider nur einen Datenbestand.
    Ich synce die Daten über meine eigene nextcloud. Das funktioniert sehr zuverlässig. Es gibt aber noch reichlich andere Möglichkeiten inkl. lokales Verzeichnis.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    37
    Enpass hatte ich auch mal eine Weile. War auch nicht schlecht. Bin nun bei Bitwarden gelandet. Nutze es für meine Passwörte in Foren. Für meine Bank habe ich auf'm Zettel :-)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.11.16, 08:37
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.16, 11:47
  3. KeePass 2.15 Deutsche Sprachdatei installieren? Wie?
    Von LinuxTester im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.14, 21:27
  4. Keepass und kopieren/einfügen
    Von JuHa im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.12, 10:44
  5. KeePass (Version 0.2.0) für Linux und Mac OS X
    Von dingeling im Forum Neue Programme/Versionen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.06, 10:05

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •