Anzeige:
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Befeghl in einer parallelen Installation ausführen

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jul 2016
    Beiträge
    6

    Befeghl in einer parallelen Installation ausführen

    Hallo,

    vor einer Weile hatte ich Probleme mit einer parallelen Linux-Installation (Dual-Boot-System). Ich musste um bestimmte Terminalausgaben posten zu können immer das andere System booten. Ist es möglich zumindest einige Ausgaben direkt vom Hauptsystem aus mit chroot abzurufen? Es gibt ja auch die Möglichkeit mittels chroot aus einer Live-CD aus Grub neu zu installieren.

    Angenommen ich boote ein Ubuntu 17.04 und will Ausgaben eines Kubuntu posten. Dann binde ich die Kubuntu-Systempartition z. B. in /mnt ein und rufe chroot auf:

    Code:
    sudo chroot /mnt /bin/bash
    So wird es mit Grub gemacht. Das scheint aber nicht zu reichen. Hab ich hier irgendwie einen Denkfehler oder geht das grds. nicht so wie ich es mir vorstelle?

    Yvi

  2. #2
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.039
    Grundsätzlich geht das so. Natürlich hast Du immer auch den gerade aktuellen Kernel. Wenn der vom Zielsystem zu unterschiedlich ist, dann geht das nicht unbedingt zusammen. Gleiches gilt für die - so jetzt meine nicht ganz sichere Einschätzung für ständig geladene Basisbibliotheken, die von allen Programmen genutzt wird.(z. B. libc)

    Für eine Installation von Grub ist ausserdem noch folgendes notwendig:

    Code:
    # Einhängen
    
    mkdir /anderes
    mount /dev/root_partition_von_anderem_system /anderes
    mount --bind /proc /anderes/proc
    mount  --bind /sys /anderes/sys
    mount  --bind /dev /anderes/dev
    chroot /anderes bin/bash
    
    # führe irgendwelche befehle aus
    
    ...
    ...
    exit
    
    # Aushängen
    
    umount /anderes/proc
    umount /anderes/sys
    umount /anderes/dev
    ..oder etwas verkürzt:

    Code:
    # Einhängen
    
    mkdir /anderes
    mount /dev/root_partition_von_anderem_system /anderes
    cd /anderes
    for FS in proc sys dev; mount --bind /$FS $FS;done
    chroot /anderes /bin/bash
    
    # führe irgendwelche befehle aus
    
    ...
    ...
    exit
    
    # Aushängen
    
    for FS in proc sys dev; umount $FS;done
    Speziell für Grub

    Grub benötigt diese Pseudodateisysteme um Informationen zu seiner Installation ermitteln zu können.

    Zusätzlich kann es noch sein dass die Umgebung zwischen den beiden Systemen anders ist. D. h. eine Festplatte heisst, wenn das eine System hochgefahren ist hda und beim anderen sda. Das hat mit Kerneln und seiner vorliegenden Konfiguration zu tun. Das würde dann bedeuten, man muss die Konfiguration vom Grub anpassen, dass er auch unter dem Fremdsystem installiert werden kann und man muss die Konfiguration wieder zurück ändern, wenn man es vom Originalsystem aus tun möchte. Das kann man natürlich tun. Ich empfehle es aber zu unterlassen um der Gefahr zu entgehen, das System in einen Zustand zu bringen, wo man sich das System kaputt gemacht hat und mit seinem Fähigkeitslevel nicht mehr zum laufen bringt, ausser durch Neuinstallation.

    Für den blossen Zugriff auf Dateien aus dem anderen Sytem braucht man das nicht. Da hängt man das andere Dateisystem ein und kann so die Dateien benutzen.

    Andere Systemdienste

    Natürlich sind zwei Linux-Systeme nie identisch und wenn Du ein anderes einhängst, dann ist das nicht das gleiche als wenn Du es hochgefahren hast. Denn es sind immer auch Systemdienste, die vom geladenen System verwendet werden und nicht vom anderen - nur eingehängten - System.

    Das ganze ist also nur begrenzt möglich und es ist die Frage, welche Kommandos Du genau ausführen möchtest.
    Geändert von fork (05.09.17 um 09:37 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von drcux
    Registriert seit
    Oct 2003
    Beiträge
    6.875
    Du kannst die parallel installierte Distrie auch "booten" wenn beide systemd nutzen:

    systemd-nspawn -bD /mnt

    Dann passt alles bis auf Kernel und GUI, die wird wohl nicht so starten...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.07.06, 16:52
  2. Fehler bei ausführen einer .jar-datei
    Von debugger007 im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.05, 12:08
  3. Befehle auf einer Konsole ausführen
    Von Blackcollar im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.05, 20:35
  4. innerhalb einer subshell befehle ausführen ???
    Von Ihatewinxp im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.04, 11:24
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.04, 13:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •