Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20

Thema: Bei WLan nur Intranet möglich, über Kabel keine Probleme.

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115

    Bei WLan nur Intranet möglich, über Kabel keine Probleme.

    Hallo zusammen,

    ich habe Debian GNU/Linux9 /(stretch) Linux 4.9.0.3-amd 64 neu installiert.
    Bei der Installation gab es Probleme mit dem wechsel der stretch DVDs.

    Die komplette installation lief per Wlan ab.
    Jetzt habe ich Probleme mit dem Internet!
    Über Kabel geht das Internet einwandfrei.
    Aber per Wlan geht nur das Intranet.
    Dieses Problem betrifft aber nicht nur die Verbindungen von Firefox, ich kann über Wlan auch keine Software installieren!
    Die Wlan-Anzeige zeigt eine gute Verbindung an.
    Kurz vor ende der Installation wurde mir angezeigt das der Bootloader nit richtig installiert wurde!

    Aber der PC läuft bis auf das Problem mit dem Wlan einwandfrei!

    Ich hoffe ich muss das System nicht nochmals neu installieren.
    Braucht ihr weitere Information?

    Kann mir da einer weiter helfen?

    Gruß Kaffeeonkel

  2. #2
    Fieses Frettchen Avatar von DrunkenFreak
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    3.164
    Ich tippe mal auf eine falsche Route oder auf einen fehlenden Nameserver.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Danke für die sehr schnelle Antwurt!

    Aber über Lan-Kabel geht doch alles.
    Was meinst du da genauer mi?

    Gruss Kaffeeonkelt

  4. #4
    Fieses Frettchen Avatar von DrunkenFreak
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    3.164
    Vermutlich trägt er bei der WLAN Verbindung die Route oder die Nameserver nicht ein. Das würde ich zumindest mal überprüfen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Sorry, aber ich bin neuer Linux Anwender!
    Wo muss was eingetragen sein

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Sep 2003
    Beiträge
    2.966
    Zitat Zitat von kaffeeonkel Beitrag anzeigen
    Sorry, aber ich bin neuer Linux Anwender!
    dafuer musst du dich nicht entschuldigen... du bist schon weiter als mancher Win-User

    Zitat Zitat von kaffeeonkel Beitrag anzeigen
    Wo muss was eingetragen sein
    /etc/resolv.conf - hier werden die nameserver eingetragen

    sollte aber alles per DHCP kommen

    poste mal folgende ausgaben:
    cat /etc/resolv.conf
    ifconfig
    route -n
    ....

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    So ich hoffe das hilft euch weiter,
    aber der Ordner cat kann er nicht finden.
    Code:
    root@laptopdebian:/home/norbert# ifconfig
    enp2s0f1: flags=-28605<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST,DYNAMIC>  mtu 1500
            inet 192.178.160.26  netmask 255.255.255.0  broadcast 192.178.160.255
            inet6 2002:25c9:b39f:0:fadd:f8fa:2827:95fd  prefixlen 64  scopeid 0x0<global>
            inet6 fe80::c46b:dd5a:d932:b37b  prefixlen 64  scopeid 0x20<link>
            ether 70:4d:7b:bc:02:8d  txqueuelen 1000  (Ethernet)
            RX packets 6695  bytes 4385843 (4.1 MiB)
            RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
            TX packets 4585  bytes 596667 (582.6 KiB)
            TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0
    
    lo: flags=73<UP,LOOPBACK,RUNNING>  mtu 65536
            inet 127.0.0.1  netmask 255.0.0.0
            inet6 ::1  prefixlen 128  scopeid 0x10<host>
            loop  txqueuelen 1  (Lokale Schleife)
            RX packets 1694  bytes 143464 (140.1 KiB)
            RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
            TX packets 1694  bytes 143464 (140.1 KiB)
            TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0
    Code:
    root@laptopdebian:/home/norbert# route -n
    Kernel-IP-Routentabelle
    Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
    0.0.0.0         192.178.160.3   0.0.0.0         UG    0      0        0 enp2s0f1
    0.0.0.0         192.178.160.3   0.0.0.0         UG    100    0        0 enp2s0f1
    169.254.0.0     0.0.0.0         255.255.0.0     U     1000   0        0 enp2s0f1
    192.178.160.0   0.0.0.0         255.255.255.0   U     100    0        0 enp2s0f1
    192.178.160.3   0.0.0.0         255.255.255.255 UH    0      0        0 enp2s0f1
    Ich hoffe ich habe alles richtig gemacht?

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.019
    Bei den Ausgaben ist kein WLAN Adapter dabei, war der aus?
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Hallo zusammen,
    ich hatte das Lan-Kabel eingesteckt.
    Wird dann das WLan ausgeschaltet?
    Ich werde das nochmal machen.

    Gruss Kaffeeonkel

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Code:
    root@laptopdebian:/home/norbert# ifconfig
    enp2s0f1: flags=-28669<UP,BROADCAST,MULTICAST,DYNAMIC>  mtu 1500
            ether 70:4d:7b:bc:02:8d  txqueuelen 1000  (Ethernet)
            RX packets 6435  bytes 5003124 (4.7 MiB)
            RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
            TX packets 55572  bytes 5635992 (5.3 MiB)
            TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0
    
    lo: flags=73<UP,LOOPBACK,RUNNING>  mtu 65536
            inet 127.0.0.1  netmask 255.0.0.0
            inet6 ::1  prefixlen 128  scopeid 0x10<host>
            loop  txqueuelen 1  (Lokale Schleife)
            RX packets 2345  bytes 206683 (201.8 KiB)
            RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
            TX packets 2345  bytes 206683 (201.8 KiB)
            TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0
    
    wlp3s0: flags=-28605<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST,DYNAMIC>  mtu 1500
            inet 10.42.0.1  netmask 255.255.255.0  broadcast 10.42.0.255
            inet6 fe80::d8a1:7856:fbd:a1bc  prefixlen 64  scopeid 0x20<link>
            ether f0:03:8c:21:86:b7  txqueuelen 1000  (Ethernet)
            RX packets 51179  bytes 5002042 (4.7 MiB)
            RX errors 0  dropped 0  overruns 0  frame 0
            TX packets 65  bytes 9262 (9.0 KiB)
            TX errors 0  dropped 0 overruns 0  carrier 0  collisions 0
    Code:
    root@laptopdebian:/home/norbert# route -n
    Kernel-IP-Routentabelle
    Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
    10.42.0.0       0.0.0.0         255.255.255.0   U     600    0        0 wlp3s0

    Ich sehe da nicht die IP 192.178.160.3 meines Routers.
    Aber wo muss ich die Eingaben nun machen?
    Oder ist da was mit DHCP falsch gelaufen?

    Schönen Gruss Kaffeeonkel

  11. #11
    Fieses Frettchen Avatar von DrunkenFreak
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    3.164
    Hast du dort eine statische IP hinterlegt? Der Bereich 10.42.0.0/24 ist ungewöhnlich für Heimnetze.

    Weitere Vermutung: Nicht mit dem WLAN verbunden. Was sagt iwconfig dazu?

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Eine statische IP habe ich dem Laptop vergeben, aber den Bereich 10.42.0.0/24 habe ich nicht eingerichtet!
    Ist hier das Problem?

  13. #13
    Fieses Frettchen Avatar von DrunkenFreak
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    3.164
    Auf jeden Fall hat das WLAN eine IP, die nicht zusammen passt. Ich vermute eine Fehlkonfiguration im Bereich des WLAN. Evtl. auch falscher AP oder sowas.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Wie soll ich jetzt vorgehen?
    Was ist ein AP?

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2017
    Beiträge
    115
    Ich habe den Fehler gefunden,
    du hast mich auf den richtigen Gedanken gebracht!

    Unter System/Systemverwaltung/Netzwerk
    war unter Netzwerkeinstellungen der DNS-Server auf 10.42.0.0 eingestellt!

    Ich habe diesen Eintrag gelöscht und die IP meines Routers eingegeben.

    Das wars!
    Nur wie die Zahl dahin gekommen ist bleibt fraglich.
    Ich danke für die Hilfe!!!

    Als nächstes will ich mein System nun vor Schaden schützen.
    Ich möchte ein Abbild des kompletten Systems zu neu Installation erstellen!
    Auch möchte ich meine Home Ordner mit denen auf meiner Diskstation übers Intranet abgleichen!

    Habt ihr da Infos zu?


    Nochmals Danke für alles!

    Schönen Gruss Kaffeeonkel

Ähnliche Themen

  1. Keine Verbindung mehr ins WLAN möglich.
    Von dsiggi im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.13, 13:24
  2. Keine WLAN-Verbindung mit WPA-PSK möglich
    Von klaus2 im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.07, 15:13
  3. Internet über WLan und an Kabel weiter geben
    Von Don Roberto im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.03.07, 08:13
  4. VPN über WLAN-Router mit WDS möglich?
    Von Lefe im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.05, 13:18
  5. Keine Verbindung Zu Router über Wlan Möglich
    Von rsgamstar im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.05, 19:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •