Anzeige:
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Linux-PC Eigenbau und dann mit Parrot Linux nutzen

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von Graf Dracula
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    4

    Linux-PC Eigenbau und dann mit Parrot Linux nutzen

    Heise.de Ix Experte Markus Feilner hat geschrieben:
    (Windows verbietet sich von selbst. Eine Linux-Live-Distribution muss her. Tails oder Parrot. Hände weg von VPNs und Tor-Browser. Lieber Eigenbau mit Tools wie OpenVPN, dnstunnel, Proxy-Ketten, Socks, und Tor.)

    Ich möchte mir jetzt selber einen Linux-PC bauen ohne Festplatte. Tails oder Parrot Linux soll von SD-Karte oder USB-Stick starten. Wie kann ich mir selber einen sehr billigen Linux-PC bauen? Der sollte aber HDMI haben und leise sein. Und HD Bilder und Videos zeigen können.

    Schreibt mir bitte PC-Shop Links zu allen Teilen die ich kaufen muss. Ich bin kein PC-Experte!

    Ich möchte auch eine deutsche einfache Anleitung haben wie ich mit Parrot Linux. OpenVPN, DNStunnel, Proxy-Ketten, Socks, Tor. einrichten soll?. Vielen Dank.

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.031
    Ich befürchte, dass das zu ambitioniert ist. Allerdings kannst du natürlich Tails oder Parrot mit deinem aktuelle PC probieren. Wenn du dann feststellst, dass es keine einfachen Anleitungen für deine Vorhaben gibt und zwar weder auf deutsch noch auf englisch, dann noch mal neu bewerten.

    Das meine ich ernst und auch nicht böse oder sowas. Probiere erst mal Linux aus, bevor du dir einen Rechner kaufst.
    Geändert von nopes (20.07.17 um 00:15 Uhr) Grund: Typos
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  3. #3
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.047
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von Graf Dracula
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    4
    Ich möchte mir selber einen Linux-PC für mein Kinderzimmer bauen. Ich brauche nur ein Mainboard mit HDMI und CPU Chip drauf und 4GB Ram und Netzwerkadapter und ein Stecker für Strom und Gehäuse. Auf die SD Karte oder USB Stick wird Linux von unseren Windows PC drauf gemacht. Raspberry-Pi Hardware mag ich nicht!

  5. #5
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.606
    Du brauchst dazu ne Menge Zeit und solide Linuxkenntnisse.

    Tipp: probiere Parrot und Tails doch mal in ner virtualbox aus, wenn du mit den Betriebssystemen klarkommst kannst du dann mit "mittelalter Gebrauchthardware" weitermachen und dich so deinem Ziel Schritt für Schritt nähern.

    Kannst du erklären was der Verzicht auf eine Festplatte bringen soll ? Solange du die Bootmedien nicht (per Hardware) gegen Schreiben schützst kannst du gleich ne Harddisk verwenden....
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  6. #6
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von Graf Dracula Beitrag anzeigen
    Ich möchte mir selber einen Linux-PC für mein Kinderzimmer bauen.
    wie alt bist du?

    Raspberry-Pi Hardware mag ich nicht!
    Ein i3 ist für dich Pi Hardware?
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von Graf Dracula
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    4
    Ich bin schon 13 Jahre alt. Ich mag keine Gebrauchthardware. Meine Eltern möchten nicht das ich mit ihren Windows eine
    virtualbox drauf mache! Ich möchte selber lieber basteln. @florian0285 (Ein i3 ist für dich Pi Hardware?) Was meinst du?
    Die Hardware von Raspberry-Pi ist nicht für Tails 64bit tauglich. Ich brauche eine 64bit Hardware. Zur Frage warum ich keine
    Festplatte haben möchte ist ganz einfach. Ich brauche keine Festplatte weil ich nicht viel speichern möchte.
    Zu sterben, wirklich tot zu sein - das muss herrlich sein!" - "Aber Graf Dracula..." - "Es gibt viel schlimmere Dinge, die der Mensch ertragen muss, als den Tod.

  8. #8
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.047
    Schau mal hier

    http://bfy.tw/CxVD
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.481
    13 Jahre alt und Tails?

    Oh Gott... Der näxte c007e 4axx0r.
    Ich bin root - ich darf das.

  10. #10
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.053
    @Dracula: Immer voran!

    Lass' Dich nicht durch dumme Sprüche runterziehen!

  11. #11
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.606
    13 Jahre müsste 6. oder 7. Klasse sein. Wenn du nicht grad Englisch als zweite Muttersprache hast würde ich vorschlagen dass du mit einer Ubuntu oder OpenSUSE lernst wie man mit Linux umgeht, für diese Distris gibt es jede Menge Anleitungen in Deutsch. Für Tails brauchst du solide Englischkenntnisse bzw. kannst dich mit Schulenglisch und viel Ausdauer durchbeißen wenn du bereits Linuxkenntnisse hast.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  12. #12
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.047
    Zitat Zitat von Graf Dracula Beitrag anzeigen
    Ich bin schon 13 Jahre alt.
    Es gibt definitiv keine umfassenden Anleitungen für deine Altersgruppe. Da musst du schon versuchen z. B. die Links von mir verstehen zu lernen. Das wäre kostenlose deutsche Literatur zum online lesen.

    Ich mag keine Gebrauchthardware.
    Wenn du dem Amazon Link folgst findest du Neuware. Wenn du dem anderen Short-Link folgst findest du gleich unter den ersten Ergebnissen bei Google "Aufrüst-Kits" für ~120€. Auch Neuware nur das Gehäuse fehlt noch. Wenn du auf www.one.de schaust findest du auch günstige fertig PC's. Da kannst du die Festplatte ausbauen oder abstecken. HD sollte eigentlich jeder aktuelle Rechner schaffen. Dein Budget wird aber über 200€ liegen müssen, wenn du nichts gebrauchtes willst.

    Meine Eltern möchten nicht das ich mit ihren Windows eine
    virtualbox drauf mache! Ich möchte selber lieber basteln.
    google mal nach dem Stichwort LiveCD

    @florian0285 (Ein i3 ist für dich Pi Hardware?) Was meinst du?
    Der Intel NUC hat einen Intel i3 Prozessor mit 64 Bit. Es gibt auch Leistungsstärkere, aber teuerer siehst du im Amazon Link weiter unten.

    Die Hardware von Raspberry-Pi ist nicht für Tails 64bit tauglich.
    Wenn du dich (irgendwann) besser auskennst kannst du dir das dort auch viel günstiger einrichten. Mit dem Pi3 kann man auch schon angenehmer surfen als mit den Vorgängern, es gibt aber noch viel Luft nach oben in Sachen Performance.

    Ich brauche eine 64bit Hardware. Zur Frage warum ich keine
    Festplatte haben möchte ist ganz einfach. Ich brauche keine Festplatte weil ich nicht viel speichern möchte.
    Irgendwann wirst du speichern wollen.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  13. #13
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.053
    @Dracula:
    Im Übrigen ist die Materie vielleicht etwas komplexer, als Du Dir vorstellen kannst. Und perfekte Schritt für Schritt Anleitungen gibt's eher nicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du hier wochenlang in für Dich verdaulichen/verstehbaren Wissenshäppchen gefüttert wirst, geht auch gegen Null. Die Empfehlung von Newbie finde ich auch passend. Aber entscheide selbst, wie Du vorgehen willst.

    Und nur zur Info: Manche hier lernen schon seit 30 Jahren Linux/Unix - und man lernt nie aus.
    Geändert von fork (21.07.17 um 21:24 Uhr)

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.481
    ... und bevor wir noch weiter Empfehlungen aussprechen:
    * was hast Du vor?
    * wie hoch ist das Budget für den PC?

    so für ca. 200€ bekommt man ordentliche, brauchbare Hardware im PC-Bereich, die für mehr taugt als nur "Experimente". Fertig, ohne Desaster-Potential beim Zusammenbau ohne Ahnung.
    Geändert von marce (21.07.17 um 22:34 Uhr)
    Ich bin root - ich darf das.

  15. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Graf Dracula
    Registriert seit
    Jul 2017
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für eure Informationen!
    Zu sterben, wirklich tot zu sein - das muss herrlich sein!" - "Aber Graf Dracula..." - "Es gibt viel schlimmere Dinge, die der Mensch ertragen muss, als den Tod.

Ähnliche Themen

  1. Windows 7 in virtueller Maschine und virtualisiert von Linux aus nutzen nutzen
    Von GabbbaGandalf im Forum Virtuelle Maschinen und Emulatoren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.06.10, 09:16
  2. Linux im Eigenbau
    Von Takeshi im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.12.07, 16:28
  3. Roboter im eigenbau - nächstes linux magazin
    Von speeddead im Forum Selbstgebaute Elektronik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 23.05.05, 23:31
  4. Linux-Eigenbau-PC
    Von ast64 im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.05.05, 13:42
  5. Probleme mit Bootloader und init bei eigenbau mini linux
    Von cabal2002 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.04, 00:00

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •