Anzeige:
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kaufberatung für AP (Deckenmontage)

  1. #1
    Registrierter Benutzer Avatar von ContiTech
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.215

    Kaufberatung für AP (Deckenmontage)

    Hallo,

    ich möchte unsere jetzige WLAN Hardware im Haus bei Zeiten modernisieren und ausbauen.
    Wir wohnen in einem Holzhaus, aber mit Estrich im Obergeschoss (keine reine Holzdecke wegen Trittschalldämmung).

    Auf der unteren Etage soll zentral ein AP zum aufspannen des WLAN`s montiert werden und auf der oberen Etage ebenfalls zentral ein AP.

    Hierzu habe ich mir AP`s für die Deckenmontage angeschaut und bin bei zweien hängen geblieben.

    Das eine ist ein ZYXEL NWA1123-AC Pro - 802.11ac 3x3 Standalone AP und der andere AP ein Linksys LAPAC-1200-EU AC1200 Access Point (1200 Mbit/s, PoE+, MIMO 2x2, Dual Band, Clustering).
    Preislich tuen die beiden sich nicht viel.
    Der Zyxsel ist ein kleinen Tick kleiner und vielleicht etwas formschöner wie der Linksys, aber das ist natürlich Geschmackssache.

    Intention der Deckenmontage ist a) eine gute Abdeckung der Etage und b) eine unauffällige Montage (sieht ja fast wie ein Rauchmelder aus) ohne externe Antennen und dem Aussehen eines technischen Gerätes.
    Wichtig wäre mir auch das die AP`s mit Linux gut zusammenarbeiten bzw. sollten sie einfach nur ohne proprietäre Softwarelösungen auskommen und eine Webbasierte Oberfläche bieten die alle Funktionen abdeckt.
    Die Investition sollte natürlich auch schon nach Möglichkeit zukunftssicher sein (so weit wie das geht für die nächsten Jahre).

    PoE wäre mir wichtig (auch wenn ich dafür noch ein wenig mehr aufrüsten muss :-)), hoher Datendurchsatz, 2,4 und 5 GHz im Dualbetrieb, alles notwendigen/verfügbaren Standards, ...

    Was ich bisher über den Linksys gelesen habe ist durchweg positiv. Einzig die Weboberfläche scheint a) nicht so richtig intuitiv zu sein und DE Übersetzung holprig.
    Bei Zyxsel kann ich sagen das wir derzeit einen AP von der Firma nutzen und absolut zufrieden sind.
    Rezensionen konnte ich leider nur von dem NWA1123-ACv2 finden (sieht eher wie ein Rauchmelder aus). Diese sind auch durchweg positiv. Einzig die veraltete Firmware wurde immer wieder mal beanstandet.

    Wichtig wäre mir von einem guten Produkt abgesehen: Ein guter Support, gute Firmwareversorgung mit Updates, einfaches Handling (bin kein Profi!), intuitiv, ...

    Hat wer Erfahrungen mit einem der beiden Kandidaten, oder aber kann mir vielleicht noch einen anderen Typ/Hersteller empfehlen mit einer kurzen Begründung warum.

    NACHTRAG: Habe noch einen weiteren gefunden den DrayTek VigorAP 910c. Ich habe schon häufiger hier im Forum gelesen, dass die Leute von DrayTek Produkten begeistert sind. Leider kann ich zu dem Produkt nicht viel im Netz finden. Hat auch ein bisserl weniger Brutto Datendurchsatz wenn ich das richtig gesehen habe. DrayTek selber hat in diesem Segment nur den einen AP für die Decke. Scheint nicht deren Prioprodukt zu sein, muss aber ja nix bedeuten! Webbasierte Verwaltung etc. ist auch gegeben. Scheinbar benutzen sie Software die unter GNU General Public License aufgehangen ist. Hat einer hiermit Erfahrung mit DrayTek im allgemeinen und speziell mit diesem Model?
    In welcher Beziehung steht die Firma zu Linux?
    Geändert von ContiTech (09.07.17 um 15:30 Uhr)
    Danke
    Lian Li PC-8FI, Asus P8Z77-V LX, Alpenföhn Sella,Corsair Vengeance 8GB,Intel i3-3225,Kingston SSDNow V300 mit 60GB,WD10EZEX Blue 1TB,Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-430W,LG DVD,Debian Wheezy

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von ContiTech
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.215
    Keiner eine Idee bzw. Erfahrung?
    Danke
    Lian Li PC-8FI, Asus P8Z77-V LX, Alpenföhn Sella,Corsair Vengeance 8GB,Intel i3-3225,Kingston SSDNow V300 mit 60GB,WD10EZEX Blue 1TB,Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-430W,LG DVD,Debian Wheezy

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von just4uk
    Registriert seit
    Mar 2002
    Ort
    im Wilden Süden L.E.
    Beiträge
    543
    Ich habe APs von Unifi, bin sehr zufrieden damit. Handover, PoE, Gäste-WLAN, Nutzer sperren/managen usw. usw. usw.
    Firmwareversorgung TOP es vor ein paar Tagen gab es ein Update und die Dinger sind einige Jahre in Betrieb.
    Was nicht deiner Vorstellung entspricht ist die Software! Die brauchst zur Konfiguration/Management usw.
    Da bei mir aber eh ein System 24/7 läuft ........
    Design ok, rund weiß, LED aus und sie fallen weniger auf als ein Rauchmelder.
    Gute Community nur englisch.

    Gruß aus L.E.
    Uwe
    Bei U/Linux hilfreich aber nicht nötig, bei Windows nötig aber nicht hilfreich!
    Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und Ausdruck meiner Persönlichkeit

  4. #4
    Registrierter Benutzer Avatar von ContiTech
    Registriert seit
    May 2002
    Beiträge
    1.215
    Stimmt, die Software ist ein NoGo für mich.
    Ich nutze derzeit einen Zyxel AP der ausschließlich über das Webinterface konfiguriert wird und das funktioniert super.
    Warum also eine Software und Abhängigkeiten schaffen!

    Ich habe schon mehrfach gelesen das die Leute mit den Unifi Geräten sehr zufrieden sind und ich hatte mich anfangs dafür auch interessiert. Bis ich halt über diesen Stolperstein gefallen bin.
    Danke
    Lian Li PC-8FI, Asus P8Z77-V LX, Alpenföhn Sella,Corsair Vengeance 8GB,Intel i3-3225,Kingston SSDNow V300 mit 60GB,WD10EZEX Blue 1TB,Be quiet! Pure Power CM BQT L8-CM-430W,LG DVD,Debian Wheezy

  5. #5
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.047
    Hätte auch zu den Ubiquiti Produkten geraten.

    Ob das in Frage kommt müsste man sich überlegen, aber es gäbe für Unifi auch die Möglichkeit auf OpenWRT zu wechseln.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von towo2099
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Pößneck
    Beiträge
    4.409
    Signatur nach Diktat Spazieren gegangen ;)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    277
    Ich habe mehrere TP-Link EAP120 im Einsatz. Das coole daran ist, daß sie zu einem Cluster
    hinzugefügt werden können. Ein Master übergibt alle Einstellungen. Man hat nur eine SSID
    und kann zwischen allen roamen. Ich hab auf jeder Etage so ein Ding montiert.
    Aber Achtung: Das letzte Firmwareupdate entfernt die Clusterfunktion. Aber es gibt mittlerweile
    auch einen Nachfolger.

  8. #8
    Linux2use / Win4play
    Registriert seit
    Dec 2000
    Ort
    Liestal CH
    Beiträge
    28
    Ich habe bei mir im Café seit über 2 Jahren den Linksys LAPN300 im Einsatz. Habe ein Gästenetz und ein Privates Netz, ersteres mit Zeitschaltung, montiert und keine Probleme damit. Das Menü ist in Ordnung und die Reichweite auch.
    www.finke.li
    Notebook: SuSE 8.2 / Win 2000 Dell 8200 P4 1.6G, 768 Mb RAM
    ADSL Router: Smoothwall P2 333
    Web- Nfs- Sambaserver Suse 7.3 P 200
    Bastel PC mit SuSE 8.2 AMD 1400

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung PC
    Von TEXer im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 05.01.17, 02:23
  2. Kaufberatung USB Modem
    Von DanielDD im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.07.08, 11:52
  3. TFT Kaufberatung
    Von illusi0n im Forum stationäre Hardware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.12.06, 00:41
  4. PDA Kaufberatung
    Von Brain Fury im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.01.06, 16:47
  5. Kaufberatung
    Von mattias1 im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.06.04, 14:48

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •