Anzeige:
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Mac oder Win Versionen unter Linux installieren?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    5

    Mac oder Win Versionen unter Linux installieren?

    Hallo liebe Linux Gemeinde!

    ich bin ein Linux Anfänger und versuche gerade Infos zusammen zu finden um von Windows auf Linux umzusteigen.

    Das wichtigste wäre für mich, dass bestimmte Anwendungen, die ich unter anderem auch beruflich benötige, unter Linux problemlos laufen. Das wären vor allem Adobe Photoshop + Illustrator sowie Microsoft Office 2016.

    Beide dieser Anbieter stellen sowohl Windows als auch Mac Versionen der Sofware zur Verfügung. Welche davon kann man unter Linux beser zum Laufen bringen?

    Ich danke euch im Voraus!

    LG

    PS:
    Kurze Frage an die Administration des Forums. Meine erste Anmeldung, die von Windows aus stattfand wurde abgelehnt und sogar Email-Adresse wurde gesperrt. Zweite von Linux aus wurde dann genehmigt. Zufall oder hat es einen bestimmten Grund? Würde mich wirklich sehr interessieren. Danke!

  2. #2
    Registrierter Benutzer Avatar von towo2099
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Pößneck
    Beiträge
    4.408
    Weder MS Office 2016, noch Adobe Suite werden unter Linux problemlos laufen, weil nur mittels der "Krücke" wine überhaupt zum starten zu bewegen.
    Linux ist halt nicht primär dafür da, Windows Programme auszuführen.
    Programme aus MacOS kann man unter Linux gar nicht ausführen.
    Ich denke mal, bei den Kriterien wärst Du bei Windows besser aufgehoben.
    Signatur nach Diktat Spazieren gegangen ;)

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2006
    Ort
    Altenstadt-Lindheim
    Beiträge
    1.753
    sehe ich genauso. Wenn es unbedingt MS-Office und Adobe sein soll - am besten bei Windows bleiben. Alles andere ist gefrickel und nicht zum produktiven Arbeiten. Und das schreibe ich als privater Linuxuser der seit 1999 privat windowsfrei ist.

  4. #4
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.580
    Du könntest am Anfang Windows und Linux parallel als Dual Boot installieren und für Arbeiten mit MS Office oder Adobe Windows booten. Wenn du dann mal fit in Linux bist kannst du Windows in einer virtualbox betreiben und die Windows Programme dann dort ausführen.

    Zu deinem Anmeldeproblem: nein das ist keine Absicht, "Netzmeister" freut sich bestimmt wenn du ihm eine genaue Beschreibung des Fehlers schickst.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Du könntest am Anfang Windows und Linux parallel als Dual Boot installieren und für Arbeiten mit MS Office oder Adobe Windows booten. Wenn du dann mal fit in Linux bist kannst du Windows in einer virtualbox betreiben und die Windows Programme dann dort ausführen.
    daran habe ich auch schon gedacht. Bei der Gelegenheit würde ich gerne fragen: laufen alle Programme in einer Virtualbox langsammer als sonst? Momentan habe ich Linux in einer Virtualbox eingerichtet. Als ich vor ein paar Tagen mal kurz ein Youtube-Video dort gestartet habe, hat es echt ganz schön Schwierigkeiten gehabt es flüßig abzuspielen. Hat wirklich stark geruckelt. Lag es an Virtualbox oder evtl. an fehlenden Treibern/Paketen bei Linux? Ich habe Linux dort 3GB Speicher, 2 CPU-Kerne und 128 MB (also maximum) Grafikspeicher vergeben. Das Problem ist, wenn Youtube schon solche Schwierigkeiten hat, wird 2015er Photoschop CC vermutlich noch zickiger sein.
    Geändert von alph (22.06.17 um 14:56 Uhr)

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Zu deinem Anmeldeproblem: nein das ist keine Absicht, "Netzmeister" freut sich bestimmt wenn du ihm eine genaue Beschreibung des Fehlers schickst.
    einen fehler bei der Anmeldung/Registrierung gab es nicht. Ich konnte den Account ganz normal erstellen und mich einloggen. Aber jede Anmeldung bzw. jeder neu erstellte Account muss vom Admin erst genehmigt werden damit man Beiträge schreiben kann (das wird nach der Registrierung im gelben Fenster angezeigt). Mein Account wurde aber ein paar Tage später gelöscht und die Emailadresse gesperrt so dass ich diese bei einer neuen Registrierung nicht mehr verwenden konnte. Darafhin erstellte ich einen neuen Account von Linux aus, dieser wurde dann 1-2 Tage später genehmigt.

  7. #7
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.580
    Dann schreibe Netzmeister mal ne PM, dann schreibt er dir bestimmt warum deine erste Anmeldung annuliert wurde. Wahrscheinlich hielt er sie aus irgendwelchen Gründen für einen SpamBot.....

    Zur Virtualisierung: hast du die Gasterweiterungen installiert ? Welche Hardware hast du ? Für Virtualisierung brauchst du recht moderne Hardware (meine ist erst 7 Jahre alt ). Welches Linux hast du in der Virtualbox installiert ?

    Hast du mal andere rechenintensive Anwendungen ausprobiert ? Die Ruckler in Youtube könnten auch auf den verwendeten Browser (aktuellen Firefox?) oder Ruckler in der Netzanbindung zurückzuführen sein.


    Generell wird für Videospiele von Virtualisierung abgeraten, andere Anwendungen gehen meist. Bei mir läuft ein Win 7 und zwei Xubuntus in der Vbox mit OpenSuse Wirt einwandfrei.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  8. #8
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    3.803
    128 MB (also maximum) Grafikspeicher vergeben.
    glaub das is zu wenig ;-)
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Zur Virtualisierung: hast du die Gasterweiterungen installiert ? Welche Hardware hast du ? Für Virtualisierung brauchst du recht moderne Hardware (meine ist erst 7 Jahre alt ). Welches Linux hast du in der Virtualbox installiert ?

    Hast du mal andere rechenintensive Anwendungen ausprobiert ? Die Ruckler in Youtube könnten auch auf den verwendeten Browser (aktuellen Firefox?) oder Ruckler in der Netzanbindung zurückzuführen sein.


    Generell wird für Videospiele von Virtualisierung abgeraten, andere Anwendungen gehen meist. Bei mir läuft ein Win 7 und zwei Xubuntus in der Vbox mit OpenSuse Wirt einwandfrei.
    Die Hardware ist nicht die neueste müsste aber in so einem Fall denke ich ausreichen: 4 x 3,6 Ghz CPU, 8GB DDR3 RAM, Nvidia Geforce 730 mit 4GB DDR3

    Firefox Vers. 54 (die neueste)

    Linux Mint 18.1

    Gasterweiterung hat leider kene Besserung gebracht.

    Werde mal versuchen Linux neu zu installieren. Ich weiß noch da kam bei der Installation irgendeine Frage zu der Grafikkarte, zu den Treibern glaube ich. Man musste sich für irgendeine Option entscheiden. Ich weiß leider auch nicht mehr genau wofür ich mich entschieden habe. Werde dieses Mal einen Screenshot machen.
    Geändert von alph (22.06.17 um 23:43 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2017
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von corresponder Beitrag anzeigen
    glaub das is zu wenig ;-)
    mehr kann ich dort (bei der Virtualbox) leider nicht auswählen. Meine Grafikkarte könnte theoretisch 4GB zur Verfügung stellen.

  11. #11
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.580
    Die Linuxe haben bei mir sogar nur 12 Mb Grafikspeicher, das Windows 24 Mb. Reicht dicke aus. Jede VM hat bei mir 6 GB RAM und je zwei Prozessoren.

    Gib der VM mal 6 GB RAM und 2 Prozessoren... Wenn es dann immer noch langsam ist probiere mal ein Linux mit XFCE statt KDE (habe in den Boxen Xubuntu installiert statt eines "fetten" Desktops). Achte darauf die 64 Bit Version zu installieren.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  12. #12
    Fieses Frettchen Avatar von DrunkenFreak
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    3.164
    Ich weiß jetzt nicht in wie weit PS die Grafikkarte mit nutzen kann. Sollte es darauf aber aufbauen, wirst du um GPU Passthrough nicht herumkommen. Im Zweifelsfall wird sonst die Grafikleistung über die CPU emuliert und das ist langsam. Ob du so eine Virutalisierung ohne Grundkenntnisse von Linux überhaupt hinbekommst, wage ich zu bezweifeln.

    Daher mein Rat: Trenne Beruf von Privat und installiere Windows und Linux per Dualboot. Wenn du irgendwann fit genug für Linux bist, kannst du dich in Richtung Virtualisierung aufmachen. Am besten gleich mit KVM oder Xen. Vorher ist das meiner Meinung nach nur eine Krücke mit irgendwelchen kruden Empfehlungen (24MB Grafikspeicher reicht gerade mal so um Windows zu starten).

  13. #13
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von alph Beitrag anzeigen
    laufen alle Programme in einer Virtualbox langsammer als sonst?
    Grundsätzlich ja, aber in der Regel nicht wirklich "spürbar". Außer du hast Software wie Photoshop, die zufällig die GPU nutzen wollen oder bestimmte andere rechenintensive Software wie z. B. den Flash-Player.[emoji51]

    Momentan habe ich Linux in einer Virtualbox eingerichtet. Als ich vor ein paar Tagen mal kurz ein Youtube-Video dort gestartet habe, hat es echt ganz schön Schwierigkeiten gehabt es flüßig abzuspielen. Hat wirklich stark geruckelt.
    Der Flash-Player von Adobe kann unter Linux grundsätzlich keine Hardwarebeschleunigung durch die GPU. Daher wirst du mit den Grafikeinstellungen nicht wirklich Erfolg haben.

    wird 2015er Photoschop CC vermutlich noch zickiger sein.
    Adobe ist nicht gerade Linux freundlich, aber wenns ne Windows VM ist könnte man es mal versuchen.

    Dazu noch der Hinweis aus der FAQ:
    Zitat Zitat von Photoshop FAQ
    Laufen Funktionen, die Grafikprozessoren verwenden, auf einem virtuellen Computer (VM)?

    Das Ausführen von Photoshop auf einem virtuellen Computer (VM) wird weder weitgehend getestet noch offiziell unterstützt, da es bekannte Probleme mit Funktionen gibt, die auf dem Grafikprozessor in der VM-Umgebung beruhen.
    Es ist gut möglich, dass im besten funktionierenden Fall in ner VM bestimmte Funktionen deaktiviert werden. (Siehe FAQ)

    Office läuft in ner VM problemlos und bis 2013 hätte ich mit der Software "crossover" unter Linux auch keine Probleme bemerkt.

    Ich würde auch sagen Dual-Boot wäre das vernünftigste.

    Wenn du dennoch die VM ausprobieren willst schau die die "seamless" Möglichkeiten an.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  14. #14
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.580
    Für PS hatte ich oben schon Dual Boot vorgeschlagen.

    Im Augenblick geht es ja darum dass in seiner Virtuellen Maschine Youtube nicht richtig läuft, und das wundert mich da Youtube doch soweit ich informiert bin mittlerweile auf html5 läuft, d.h. Flash sollte doch gar keine Bremse mehr sein.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  15. #15
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Für PS hatte ich oben schon Dual Boot vorgeschlagen.
    Deswegen dürfen doch andere diesen Vorschlag untermauern?

    Im Augenblick geht es ja darum dass in seiner Virtuellen Maschine Youtube nicht richtig läuft, und das wundert mich da Youtube doch soweit ich informiert bin mittlerweile auf html5 läuft, d.h. Flash sollte doch gar keine Bremse mehr sein.
    Da hast du wohl recht. Die Verbindung zwischen YT und Flash hält sich bei mir sehr hartnäckig. Liegt aber auch daran, dass Firefox eine Phase hatte, in der der Browser in eine Art "Flash-Fallback-Modus" verfallen ist, wenn es nicht selten Probleme mit YouTube und HTML5 gab.

    Aber so by the way... Debian-Live LXDE gebootet, Firefox aktualisiert und den Trailer von Game of Thrones in HD und HTML5 angeschaut. Läuft fast ruckelfrei.
    Unter QEMU/KVM mit der QXL Grafik und 16MB. Das sollte VBox doch auch hinbekommen...
    Geändert von florian0285 (23.06.17 um 13:52 Uhr)
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Versionen in /opt per environment oder symlinks lösen?
    Von ThorstenHirsch im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.16, 07:19
  2. mehrere php-Versionen installieren
    Von Stiftmaster im Forum Linux als Server
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.11.11, 08:29
  3. Verschiedene Java-Versionen parallel installieren
    Von JeWe im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.07.06, 09:43
  4. mehrere glibc versionen installieren
    Von CrAsH-X im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.04.05, 09:00
  5. SuSE Linux verschiedene Versionen installieren
    Von Pestbohlen im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.04, 19:30

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •