Anzeige:
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: KMail und PGP

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43

    KMail und PGP (gelöst)

    Morgen zusammen,

    ich versuche gerade KMail einzurichten. Mit Kpgp habe ich einen geheimen Schlüssel importiert und wollte diesen nun in Kmail zur Verschlüsselung anwenden. Dort kann ich zwar unter Identitäten den Schlüssel zum signieren wählen, aber zum verschlüsseln verlangt er das ich einen neuen erstelle.

    Kennt sich jemand damit aus? Wo liegt hier mein Fehler?

    Danke schon einmal

    Thomas
    Geändert von gorzka (16.03.17 um 05:07 Uhr)

  2. #2
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    3.815
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43
    Vielen Dank für die Antwort. Ich habe jetzt vielleicht den Fehler gefunden, komme aber trotzdem nicht so richtig weiter.

    Wenn ich den Schlüssel in Kgpg importiere und ihn uneingeschränkt vertrauen will bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    gpg: "Trust-DB" wird überprüft
    gpg: Öff. Schlüssel des uneingeschränkt vertrauten Schlüssels BA17BE33 nicht gefunden
    gpg: 3 marginal-needed, 1 complete-needed, PGP Vertrauensmodell
    gpg: Tiefe: 0 gültig: 2 unterschrieben: 0 Vertrauen: 0-, 0q, 0n, 0m, 0f, 2u
    gpg: nächste "Trust-DB"-Pflichtüberprüfung am 2021-12-18
    tru:1:1489583629:1:3:1:5

    Ich habe den Schlüssel aus Thunderbird (Enigmail) exportiert und wollte ihn nun in Kmail oder Kgpg einfügen. Der Schlüssel ist ein geheimer Schlüssel.

  4. #4
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.600
    Soweit ich informiert bin musst du beide, privaten und öffentlichen Schlüssel in Kgpg importieren.

    Soweit ich mich erinnere verwendet Enigmail auch gpg, Kgpg ist nur ein grafisches Front-End, also hätte ich erwartet dass der Schlüssel auch ohne re-import in Kgpg sichtbar wäre.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2015
    Beiträge
    43
    Werde ich mal probieren.

    Der Schlüssel ist darum in Kgpg nicht sichtbar weil ich Thunderbird unter Windows verwende und nicht unter Linux ;-)

    Habe jetzt den Schlüssel gelöscht und einen öffentlichen und einen geheimen Schlüssel importiert. Nun klappt es.

    Danke für Eure Hilfe, ich wäre da im Leben nicht drauf gekommen.
    Geändert von gorzka (16.03.17 um 05:06 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. KMail-Mails in KMail importieren :)?
    Von mattes007 im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.05, 08:23
  2. Kmail Ordner in Kmail einbinden
    Von wdsl im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.05, 13:44
  3. kmail
    Von basstscho im Forum Linux als Server
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.04.05, 22:36
  4. Kmail
    Von Sandra im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.11.04, 15:29
  5. kmail und pop.gmx.net
    Von thenktor im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.01.02, 13:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •