Anzeige:
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 22 von 22

Thema: netzwerk startet nicht

  1. #16
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Andi123 Beitrag anzeigen
    Zuletzt wurde der Netzwerkmanager nach einer Kernelaktualisierung nicht mitgestartet, häufig tritt das Problem aber auch so auf.

    Code:
    $ journalctl
    -- Logs begin at Di 2017-02-28 08:44:57 CET, end at Di 2017-02-28 09:31:16 CET. 
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 systemd-journald[586]: Runtime journal (/run/log/jo
    ....
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: x86/PAT: Configuration [0-7]: WB  WC  UC- UC  WB  WC  UC- WT  
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: e820: last_pfn = 0x88000 max_arch_pfn = 0x400000000
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: found SMP MP-table at [mem 0x000fc690-0x000fc69f] mapped at [ffff88c1400fc690]
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: Scanning 1 areas for low memory corruption
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: Base memory trampoline at [ffff88c140096000] 96000 size 24576
    lines 1-65
    Du hast hier nur den ersten Teil der Log's gepostet. Du kannst darin entweder Scrollen oder mit den Pfeiltasten rauf und runter gehen.
    "journalctl -b" zeigt dir dann nur den aktuellen Bootvorgang an. Umleiten in eine Datei ist natürlich auch möglich.


    Zitat Zitat von Andi123 Beitrag anzeigen
    Aber mit
    Code:
    sudo service network-manager start
    geht es dann.

    Ist es möglich den Befehl in den Autostart zu legen ohne Passworteingabe?

    Vielleicht mit cron als root?

    Würde das was bringen?

    http://www.forum-raspberrypi.de/Thre...amme-autostart

    Z.B.

    Code:
    ln -s/scripte/network-manager-start.sh /etc/rc2.d/network-manager-start.sh
    "systemctl is-enabled NetworkManager.service" prüft ob's aktiviert ist.
    Wenn es deaktiviert ist, dann einfach "systemctl enable....."
    NetworkManager.service kann u. U. auch leicht anders geschrieben werden.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    73
    Code:
    $ systemctl is-enabled NetworkManager.service
    enabled
    journalctl -b sind zu viele Zeilen.

    Diese Zeilen sind in journalctl -b rot markiert

    Code:
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 kernel: ACPI Error: [\_SB_.PCI0.XHC_.RHUB.HS11] Nam
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 kernel: ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, During name l
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 kernel: ACPI Exception: AE_NOT_FOUND, (SSDT:xh_rvp0
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 kernel: ACPI Error: 1 table load failures, 5 succes
    
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 systemd[1]: network.target: Job network.target/start deleted to break ordering cycle starting with network-online.target/start
    
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 systemd[1]: NetworkManager.service: Job NetworkManager.service/verify-active deleted to break ordering cycle starting with network-online.target/start
    
    Feb 28 14:54:20 andreas-pc-1 systemd[1]: nbd-client.service: Job nbd-client.service/start deleted to break ordering cycle starting with NetworkManager.service/start
    
    
    Feb 28 14:54:21 andreas-pc-1 systemd[1]: Failed to get bus name owner org.freedesktop.thermald: No such device or address
    
    Feb 28 14:54:22 andreas-pc-1 NetworkManager[1328]: nm_device_get_device_type: assertion 'NM_IS_DEVICE (self)' failed
    
    Feb 28 14:54:22 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1393] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    Feb 28 14:54:22 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1393] ERROR: remote control XineRemote not ready!
    Feb 28 14:54:22 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1393] ERROR: remote control LIRC not ready!
    
    Feb 28 14:54:22 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1665] ERROR: lircd connection broken, trying to reconnect every 3,0 seconds
    
    Feb 28 14:54:23 andreas-pc-1 ntpd[1608]: error resolving pool 0.ubuntu.pool.ntp.org: Temporary failure in name resolution (-3)
    Feb 28 14:54:24 andreas-pc-1 ntpd[1608]: error resolving pool 1.ubuntu.pool.ntp.org: Temporary failure in name resolution (-3)
    
    Feb 28 14:54:25 andreas-pc-1 ntpd[1608]: error resolving pool 2.ubuntu.pool.ntp.org: Temporary failure in name resolution (-3)
    
    Feb 28 14:54:25 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1665] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    Feb 28 14:54:25 andreas-pc-1 ntpd[1938]: bind(21) AF_INET6 fe80::7f1:ef2b:6182:9c74%2#123 flags 0x11 failed: Cannot assign requested address
    Feb 28 14:54:25 andreas-pc-1 ntpd[1938]: unable to create socket on enp0s31f6 (5) for fe80::7f1:ef2b:6182:9c74%2#123
    
    Feb 28 14:54:26 andreas-pc-1 ntpdate[1877]: the NTP socket is in use, exiting
    
    Feb 28 14:54:26 andreas-pc-1 colord-sane[1645]: io/hpmud/pp.c 627: unable to read device-id ret=-1
    
    Feb 28 14:54:28 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1665] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    Feb 28 14:54:31 andreas-pc-1 vdr[1393]: [1665] ERROR (lirc.c,43): /var/run/lirc/lircd: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    Feb 28 14:54:31 andreas-pc-1 systemd[1]: Failed to start LSB: This service starts and stops VMware services.
    
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 inputlircd[2605]: /dev/input/event10 does not support EV_KEY events
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 inputlircd[2605]: /dev/input/event11 does not support EV_KEY events
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 inputlircd[2605]: /dev/input/event12 does not support EV_KEY events
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 inputlircd[2605]: /dev/input/event13 does not support EV_KEY events
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 inputlircd[2605]: /dev/input/event14 does not support EV_KEY events
    usw.usw.
    
    
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 systemd[1]: Failed to start Clam AntiVirus userspace daemon.
    
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 iscsid[2035]: iSCSI daemon with pid=2036 started!
    
    Feb 28 14:54:32 andreas-pc-1 systemd[1]: Failed to start LSB: Starts amavisd-new mailfilter.
    
    Feb 28 14:54:33 andreas-pc-1 libvirtd[2194]: Nicht unterstützte Konfiguration: Sicherheits-Treiber apparmor nicht bereit
    
    Feb 28 14:54:33 andreas-pc-1 dnsmasq[2920]: bad address at /etc/hosts line 242
    Feb 28 14:54:33 andreas-pc-1 dnsmasq[2920]: bad address at /etc/hosts line 244
    Feb 28 14:54:33 andreas-pc-1 dnsmasq[2920]: bad address at /etc/hosts line 259
    
    Feb 28 14:54:33 andreas-pc-1 ntpd[3096]: unable to bind to wildcard address :: - another process may be running - EXITING
    
    Feb 28 14:54:34 andreas-pc-1 mdm[2647]: PAM unable to dlopen(pam_kwallet.so): /lib/security/pam_kwallet.so: Kann die Shared-Object-Datei nicht öffnen: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    Feb 28 14:54:34 andreas-pc-1 mdm[2647]: PAM adding faulty module: pam_kwallet.so
    
    
    Feb 28 14:54:40 andreas-pc-1 mdm[2647]: GLib-CRITICAL: g_key_file_get_string: assertion 'key_file != NULL' failed
    Feb 28 14:54:40 andreas-pc-1 mdm[2647]: GLib-CRITICAL: g_key_file_free: assertion 'key_file != NULL' failed
    
    Feb 28 14:54:44 andreas-pc-1 pulseaudio[3597]: [pulseaudio] backend-ofono.c: Failed to register as a handsfree audio agent with ofono: org.freedesktop.DBus.Error.ServiceUnknown: The name org
    Feb 28 14:54:44 andreas-pc-1 pulseaudio[4070]: [pulseaudio] pid.c: Daemon already running.
    Feb 28 14:54:44 andreas-pc-1 pulseaudio[4072]: [pulseaudio] pid.c: Daemon already running.
    Feb 28 14:54:44 andreas-pc-1 pulseaudio[4079]: [pulseaudio] pid.c: Daemon already running.
    
    Feb 28 14:55:14 andreas-pc-1 colord-sane[4190]: io/hpmud/pp.c 627: unable to read device-id ret=-1
    
    Feb 28 15:04:37 andreas-pc-1 pkexec[5417]: pam_ck_connector(polkit-1:session): cannot determine display-device
    Geändert von Andi123 (28.02.17 um 14:47 Uhr)
    Desktop Tuxedo, ASRock H170M Pro4, i7-7700K, 32 GB RAM, Mint 18.1 Mate 64, Mint 17.3 XFCE 64, Windows 10 Pro 64.
    HP Pavilion dv7-1289eg Core 2 Duo P8600 2x 2.40GHz, NVIDIA GeForce 9600M GT 512MB, 8GB RAM, Mint 18.1 Mate 64

  3. #18
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Andi123 Beitrag anzeigen
    [CODE]


    Code:
    $ journalctl
    -- Logs begin at Di 2017-02-28 08:44:57 CET, end at Di 2017-02-28 09:31:16 CET. 
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 systemd-journald[586]: Runtime journal (/run/log/jo
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: Linux version 4.10.1-041001-generic (kernel
    
    -- Logs begin at Di 2017-02-28 08:44:57 CET, end at Di 2017-02-28 09:31:16 CET. --
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 systemd-journald[586]: Runtime journal (/run/log/journal/) is 8.0M, max 321.0M, 313.0M free.
    Feb 28 08:44:57 andreas-pc-1 kernel: Linux version 4.10.1-041001-generic (kernel@gomeisa) (gcc version 6.2.0 20161005 (Ubuntu 6.2.0-5ubuntu12) )
    Ist denn Kernel 4.10 schon in den Mint Repos verfügbar und stable? Ich hab kein Mint und wenn ich hier nach schaue finde ich keinen Kernel 4.10
    http://packages.linuxmint.com/pool/main/l/linux-kernel/
    Dann lese ich Ubuntu
    Wie hast du denn dein Kernel-Update durchgeführt?


    Zitat Zitat von Andi123 Beitrag anzeigen
    Code:
    $ systemctl is-enabled NetworkManager.service
    enabled
    journalctl -b sind zu viele Zeilen.
    hilft nichts... viele Zeichen sind nötige Informationen.
    Code:
    journalctl -b > ausgabe.txt
    und dann bei http://pastebin.com/ hochladen und hier verlinken.

    Wobei wenn du dein System eventuell geUpschrottet hast ist eine Neuinstallation vielleicht einfacher.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    73
    Desktop Tuxedo, ASRock H170M Pro4, i7-7700K, 32 GB RAM, Mint 18.1 Mate 64, Mint 17.3 XFCE 64, Windows 10 Pro 64.
    HP Pavilion dv7-1289eg Core 2 Duo P8600 2x 2.40GHz, NVIDIA GeForce 9600M GT 512MB, 8GB RAM, Mint 18.1 Mate 64

  5. #20
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    905
    Zitat Zitat von Andi123 Beitrag anzeigen
    ubuntu-kernel-test
    Auch wenn Mint auf Ubuntu basiert muss das nicht zwingend kompatibel sein und erst recht nicht, wenn du nen Kernel aus irgendwelchen "Test" Sourcen verwendest.

    Da du das Problem auch mit dem Kernel-Update in Verbindung gebracht hast würde ich einfach mal wieder einen regulären Kernel aus den Mint-Repos installieren und das testen. Wenn das wieder reibungslos funktioniert warte bis dort der Kernel 4.10 verfügbar ist und vergiss den Ubuntu Kernel.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  6. #21
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Oct 2011
    Beiträge
    73
    Das steht aber auch z.B. beim 4.7er

    Code:
    git://git.launchpad.net/~ubuntu-kernel-test/ubuntu/+source/linux/+git/mainline-crack v4.7.10
    oder 4.4er

    Code:
    git://git.launchpad.net/~ubuntu-kernel-test/ubuntu/+source/linux/+git/mainline-crack v4.4.52

    Mint hängt leider Ubuntu mit den Kerneln ewig hinterher, da die ja nur noch die LTS Versionen bringen, da ist der 4.4er der aktuelle.

    kernel_mint.png
    Geändert von Andi123 (28.02.17 um 15:53 Uhr)
    Desktop Tuxedo, ASRock H170M Pro4, i7-7700K, 32 GB RAM, Mint 18.1 Mate 64, Mint 17.3 XFCE 64, Windows 10 Pro 64.
    HP Pavilion dv7-1289eg Core 2 Duo P8600 2x 2.40GHz, NVIDIA GeForce 9600M GT 512MB, 8GB RAM, Mint 18.1 Mate 64

  7. #22
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    905
    Die erstmal zu klärende Frage ist ja:

    Funktioniert das ganze mit dem regulären, stable Mint Kernel aus dem Repo?
    Wenn ja dürfte die Ursache ja gefunden sein. Wenn nein, dann kann man weiter suchen.

    Zum PPA kann man nur das Ubuntu-Wiki zitieren:
    Dabei sollte immer bedacht werden, dass ein PPA grundsätzlich eine Fremdquelle ist und die Systemstabilität gefährden kann
    Was mit drei Kernel funktioniert hat kann beim vierten in die Hose gehen.

    Wie ich schon sagte:
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    ...muss das nicht zwingend kompatibel sein...
    Zitat Zitat von Andi123
    Mint hängt leider Ubuntu mit den Kerneln ewig hinterher, da die ja nur noch die LTS Versionen bringen, da ist der 4.4er der aktuelle.
    Das ist halt so...

    - du kannst den Kernel selber backen
    - die Distribution wechseln
    - den stable Kernel verwenden

    Frag mal nen Debianer ohne Backports welchen Kernel er hat. Wenn alles läuft gibts keinen Grund für ein Upgrade.
    Geändert von florian0285 (28.02.17 um 17:00 Uhr)
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Ähnliche Themen

  1. Opensuse ldap Server startet vor dem Netzwerk
    Von hessijens im Forum Linux als Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.08, 08:47
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.07, 15:00
  3. Netzwerk startet nicht automatisch!
    Von EgLe im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.02.07, 19:57
  4. init-script S99... startet vor Netzwerk
    Von jm78 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.06, 14:26
  5. Netzwerk startet beim Booten nicht
    Von cfischer1981 im Forum Router und Netzaufbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.04, 12:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •