Anzeige:
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: mdadm RAID5 zu 6 konvertieren

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56

    Question mdadm RAID5 zu 6 konvertieren

    Servus Zusammen,

    ich habe ein Ubuntu LTS 16.4.2 NAS mit Software RAID, denn ich gerne erweitern und konvertieren möchte:
    Code:
    root@uNAS:~# mdadm --detail /dev/md127
    /dev/md127:
            Version : 1.2
      Creation Time : Wed Oct 28 00:20:47 2012
         Raid Level : raid5
         Array Size : 17580779520 (16766.34 GiB 18002.72 GB)
      Used Dev Size : 2930129920 (2794.39 GiB 3000.45 GB)
       Raid Devices : 7
      Total Devices : 9
        Persistence : Superblock is persistent
    
        Update Time : Sun Feb 26 20:32:04 2017
              State : clean
     Active Devices : 7
    Working Devices : 9
     Failed Devices : 0
      Spare Devices : 2
    
             Layout : left-symmetric
         Chunk Size : 512K
    
               Name : ChrisXu:1
               UUID : affd9b87:548927b4:e4849a4c:f9502eb5
             Events : 36941
    
        Number   Major   Minor   RaidDevice State
           0       8      113        0      active sync   /dev/sdh1
           1       8       65        1      active sync   /dev/sde1
           6       8      145        2      active sync   /dev/sdj1
           3       8       81        3      active sync   /dev/sdf1
           4       8       49        4      active sync   /dev/sdd1
           5       8      129        5      active sync   /dev/sdi1
           7       8       33        6      active sync   /dev/sdc1
    
           8       8       97        -      spare   /dev/sdg1
           9       8       17        -      spare   /dev/sdb1
    root@uNAS:~# cat /proc/mdstat
    Personalities : [raid6] [raid5] [raid4] [linear] [multipath] [raid0] [raid1] [raid10]
    md127 : active raid5 sdb1[9](S) sdg1[8](S) sdh1[0] sdf1[3] sde1[1] sdi1[5] sdj1[6] sdc1[7] sdd1[4]
          17580779520 blocks super 1.2 level 5, 512k chunk, algorithm 2 [7/7] [UUUUUUU]
    
    unused devices: <none>
    Ich habe heute die Hardware gewechselt und die HDDs in das neue System eingebaut.
    Jetzt kommen noch mal 2 HDDs dazu, die ich schon als Spare in das RAID eingebunden habe.

    Zur Erhöhung der Sicherheit möchte ich daraus ein RAID6 machen, dazu sollte einfach nachfolgendes genügen?
    Code:
    mdadm --grow /dev/md127 --level=6 --raid-devices=9 --backup-file=/tmp/md127.bak
    Und danach wieder erweitern, um die zusätzlichen 3TB zu nutzen:
    umount -l /dev/md127
    fsck.ext4 -f /dev/md127
    resize2fs /dev/md127
    mount /dev/md127
    So sollte das doch klappen oder habe ich einen Denkfehler?
    Oder sollte ich lieber ein RAID5 lassen mit einer HDD als Spare gleich in Reserve?

    Ich bin mir einfach unsicher, ist ja eine Prozedur bei der sehr schnell, sehr viel kaputt gehen kann und es einfach langwierig ist wieder alles wiederherzustellen

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56
    Ich deute das Nichts-Sagen als Bestätigung. Heute Abend konvertiere das RAID ...


    Gesendet vom iPhone mit Tapatalk.

  3. #3
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    987
    Zitat Zitat von Chrys
    Ich deute das Nichts-Sagen als Bestätigung. Heute Abend konvertiere das RAID ...
    Ist auch ein Ansatz. (ROFL)
    Ich deute Nichts-Sagen ohne weiteren Kontext immer als Nichts-Sagen.

    Na, dann will ich mal um Deinetwillen hoffen, dass Du ein ordentlich getestetes Backup hast.

    Ansonsten gibt es hier einen interessanten Thread zum Thema RAID-Migrationen:

    http://www.linuxforen.de/forums/show...RAID-Migration

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.239
    Softraid verwende ich nicht, daher kann ich dazu nicht viel sagen - Google meint, daß das Vorgehen so passt. Daß vorher eine Datensicherung Pflicht ist sollte ja klar sein :-)

    Was versprichst Du Dir denn von dem Raid6 gegenüber einem Raid5 - ist "es darf zur Not auch eine 2. Platte ausfallen" der einzige Punkt? Schreibperformance und ähnliches ist nicht kritisch?
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    Was versprichst Du Dir denn von dem Raid6 gegenüber einem Raid5 - ist "es darf zur Not auch eine 2. Platte ausfallen" der einzige Punkt? Schreibperformance und ähnliches ist nicht kritisch?
    Schreib-/Leseraten sind relativ egal. Je höher umso besser, keine Frage ...
    Ich bin bald für über 6 Monate nicht daheim. Da sollte der Server ohne Zwischenfälle durchlaufen, auch wenn mal eine HDD ausfällt. Und wenn eine Mal ausfällt, dann kann es sein, dass ich das erst nach ein paar Wochen merke und einen Austausch veranlassen kann. Da sind in meinen Augen zwei Sicherheiten besser als eine ... sprich RAID 6 statt 5.

  6. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.239
    tja, beides kann Dir weder noch garantieren - aus meiner Erfahrung heraus sind ausgefallene HDs auch eher das seltenste Problem, wenn man mal von einem Server erwartet, daß er 6 Monate lange keinerlei Probleme macht.

    ... und über ausgefallene HDs weiß man normalerweise nach wenigen Minuten Bescheid.
    Ich bin root - ich darf das.

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    tja, beides kann Dir weder noch garantieren [...]
    Eine Garantie möchte ich nicht, nur eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass alles glatt geht.

    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    [...] aus meiner Erfahrung heraus sind ausgefallene HDs auch eher das seltenste Problem, wenn man mal von einem Server erwartet, daß er 6 Monate lange keinerlei Probleme macht.
    Für die meisten Probleme (Apache hat sich aufgehangen, ...) habe ein paar Notizen hinterlegt. Oder ich kann per OpenVPN und SSH eingreifen.

    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    ... und über ausgefallene HDs weiß man normalerweise nach wenigen Minuten Bescheid.
    Nicht wenn man das nächste Handynetz 1000km entfernt ist


    Das Reshape ist schon bei 6%, dann ist das morgen Mittag schon fertig. So schnell hätte ich damit nicht gerechnet.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56
    So, Problem:
    Code:
    root@uNAS:~# resize2fs /dev/md127
    resize2fs 1.42.13 (17-May-2015)
    resize2fs: Die neue Größe lässt sich nicht mehr mit 32 Bits ausdrücken
    Im Mai 2016 ist resize2fs 1.43.x herausgekommen, dass nun eine 64bit Version enthält ... nur ist diese leider nicht für Ubuntu 16.04. erhältlich, erst für 16.10.

    Ich finde keine Möglichkeiten die Version mit den offiziellen Quellen zu-updaten. Gibt es eine Möglichkeit?
    Oder muss ich auf 16.10. wechseln, also weg vom LTS!?

  9. #9
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.239
    Den Resize solltest du auch über eine Live-Version hinbekommen - dafür musst Du nicht das System updaten.

    (Sicherheitshalber aber vorher doch mal prüfen, ob die Jungs bei Canonical nicht schon wieder einen Bock geschossen haben...)
    Ich bin root - ich darf das.

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56
    Es ist ein Bug draußen, das Metadata checksumming nicht funktioniert: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+s...s/+bug/1365874
    Was für mich ja ohne Belang sein sollte


    Gesendet vom iPhone mit Tapatalk.

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2014
    Beiträge
    56
    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    Den Resize solltest du auch über eine Live-Version hinbekommen [...]
    Für den Tipp möchte ich noch recht herzlich bedanken!
    Ging alles super schnell (keine 30min für's überprüfen und erweitern) und ganz ohne Probleme.

Ähnliche Themen

  1. RAID5 Fehler mdadm
    Von Ragamuffin im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.04.08, 06:50
  2. Zwei Fragen zu mdadm und RAID5
    Von Ragamuffin im Forum Linux als Server
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.05.07, 21:35
  3. raidtools -> mdadm; altes RAID5 starten
    Von KhOrN3 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.08.05, 07:55
  4. Raidarrays von raidtools2 auf mdadm Konvertieren
    Von minimike im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.03.05, 00:16
  5. mdadm 1.9.0
    Von Stormbringer im Forum Neue Programme/Versionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.05, 06:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •