Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Gibt es eine passende Distro für meine Anforderungen?

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    0

    Gibt es eine passende Distro für meine Anforderungen?

    Hallo zusammen,

    ich habe hier bei euch schon einiges gelesen während meiner Tests und dachte,
    "Melde dich mal an und frage mal nach, evtl. hat jemand eine Idee."

    Folgendes,
    ich bin seit MS-Dos 5.0 auf einem 386er mit 20 Mhz ein Microsoft Nutzer.
    Ich habe jedes Microsoft System (seit Dos 5.0) durch und bin mittlerweile derart enttäuscht von MS, das ich versuchen möchte zu Linux zu wechseln.

    Bisher habe ich einige Distro's der Ubuntu Serie probiert um einen Eindruck zu bekommen. (Soll ja das optimale für Anfänger sein.)
    (Ubuntu,Lubuntu,Xubuntu,Kubuntu)
    Diese vier Distros entsprachen aber sowas von überhaupt nicht meinen Vorstellungen, so das sie recht zügig wieder gelöscht wurden.

    Ich gebe euch erstmal die Hardware Eckdaten meines Arbeitsrechners. (Da hatte ich mit Ubuntu das erste gravierende Problem)

    ASUS Z170i Pro gaming
    Intel Core i3 6100
    16GB Kingston Hyper X DDR4
    Sandisk 256GB M.2 SSD
    MSI Geforce GTX 1050Ti OC
    ASUS VS228 Monitor als Main Screen
    Bosto Kingtee 19MA Zeichen Monitor als 2nd Screen
    Logitech G15 Tastatur
    Logitech G300 Maus

    Und hier mal eine Auflistung der Sachen, die möglich sein sollten.

    Einfache Bedienbarkeit
    Volle Unterstützung meiner Hardware
    Netflix (Chrome muss laufen)
    Zeichnen mit einer Photoshop Alternative
    Steam sollte laufen (Ich weis, das Spiele wie Resident Evil 7 nicht laufen werden, aber dafür nutze ich meinen Stromfresser PC)
    Was mir überaus wichtig ist bei dem ganzen, wenn ich mich anmelde, will ich nicht bei jeder kleinen aktion ein password wie bei ubuntu eingeben müssen.
    Ich habe einen Server hier bei mir stehen, auf dem alle 7 Tage ein volles HDD Backup von allen im Haus befindlichen Systemen abgelegt wird und erst nach 30 Tagen wieder gelöscht wird.
    Wenn Linux also durch eine dummheit vollständig flöten geht, spiegel ich einfach das System wieder auf die M.2


    Bei den ubuntu varianten die ich getestet habe musste ich bei jeder kleinigkeit mein password eingeben. Störend ohne ende.
    Sehr Negativ war auch die tatsache, das ich trotz installation des Original Nvidia Treibers die Display Auflösung meines Kingtee nur auf 800x600 einstellen konnte.
    (Angeblich Native Auflösung, die liegt aber bei 1440x900 und unter windows ist auch 1080p kein problem über die Nvidia Systemsteuerung.)
    Auch permanente Ruckler im Desktop Betrieb waren ersichtlich. (CPU Auslastung lag zu dem Zeitpunkt bei 10-20%)
    Ebenfalls Negativ war der Punkt, das sich .deb Pakete nicht ohne Konsole installieren ließen, wegen eines Bugs in der Paketverwaltung der wohl laut Internet schon seit längerem bestehen soll.
    (Ob dem wirklich so ist, keine Ahnung, und Konsole soll jetzt kein NoGo sein, das ich um die Konsole im ganzen nicht drum herum komme ist mir klar, aber es sollte bei Grafischen Anwendungen auch damit funktionieren.)


    Zu meinen Erfahrungen mit Linux...
    Wär das jetzt ein Buch, wär die folgende Seite leer.
    Einzigst die Tests mit den Ubuntu Varianten dienen hier als Referenz, sowie die Einrichtung eines Openelec Systems. (Über SSH Alsa nach installieren, 5.1 aktivieren und so ein Spielkram)
    Sonst habe ich keinerlei Erfahrungen mit Linux gemacht.
    Aber, ich möchte Linux nun endlich eine echte Chance geben.

    Ich hoffe ich habe nichts vergessen und das ihr mir helfen könnt eine entsprechende Auswahl zu treffen.

    Danke euch im Voraus
    Gruß Alex

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.089
    Wenn Dich am meisten nervt, daß Du für administrative Tätigkeiten ein Passwort eingeben musst
    * Stell es ab (nicht zu empfehlen) oder
    * Gewöhn Dich dran (besser, weil - wenn das OS mal läut kommt das eh nicht mehr sonderlich oft vor)

    Linux ist nicht Windows. Anderes OS - andere Bedienung.

    Der Rest der Problem sollte sich eigentlich jederzeit beseitigen lassen. Ansonsten sehe ich keine Anwendung, die einer Linux-Nutzung entgegenstehen würde.


    edit: Verschoben nach MuM.
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    0
    Hey marce,
    erstmal sorry für die scheinbar falsche Kategorie.

    Das Linux nicht Windows ist, ist mir klar.
    Ich hatte beim testen der Ubuntu Varianten z.B. das Problem, das ich Chrome gestartet habe und direkt das Password eingeben musste.
    Steam gestartet, Password abfrage. Selbst bei Firefox wurde eine Password abfrage gemacht wenn ich mich z.B. auf Facebook oder Youtube eingeloggt habe.
    Im durchschnitt musste ich jede Minute mein Password eingeben und das soll ja wahrscheinlich nicht so sein. Oder doch?

    Gruß Alex

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.089
    Klingt nach Schlüsselbundverwaltung - aber ich kenne *buntu nicht so tief an der GUI - aber auch nichts, was sich nicht ändern lässt. Da können Dir aber andere sicher besser helfen.

    Vermutlich musst Du halt das System einfach mal ein paar Tage am Stück nutzen und Dich damit beschäftigen. Da liegst Du mit allen *buntu-Variationen schon mal nicht falsch, die Doku der Jungs ist dank der recht großen Community recht gut gepflegt und brauchbar. Nur lesen musst Du sie alleine :-) - oder halt z.B. hier bei konkreten Problemen einen Thread aufmachen und auf Hilfe warten.
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.339
    Ich habe hier ein Xubuntu in einer VM und muss das Admin Passwort nur angeben wenn ich wirklich was am System verändere. Das soll aber so sein und das kommt im Betrieb nicht mehr vor.

    Die ständige Passwortabfrage beim Straten von 0815 Programmen kann ich mir jetzt nicht erklären, da muss bei der Installation oder danach irgendwas verkonfiguriert worden sein. In so einem Fall einfach hier einen Thread aufmachen und die Fehlermeldungen bzw. Passwort-Abfragemeldung im Originaltext posten, meist fällt jemandem dann ein woran das liegen könnte. Ist jedenfalls kein Standard Linux Verhalten.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  6. #6
    kleine schwester von root Avatar von corresponder
    Registriert seit
    May 2002
    Ort
    192.67.198.56
    Beiträge
    3.730
    debian jessie

    ;-)
    _______________________________________

    www.audio4linux.de - musik machen mit offenen quellen!

  7. #7
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    740
    Also bei Kwallet (KDE/Kubuntu) kannst du einstellen ob er jedes mal nach dem Passwort fragt oder nur einmal alle X Minuten oder die ganze Session lang.

    https://wiki.ubuntuusers.de/Passwortmanager/

    Zitat Zitat von AlexWenig
    Sehr Negativ war auch die tatsache, das ich trotz installation des Original Nvidia Treibers die Display Auflösung meines Kingtee nur auf 800x600 einstellen konnte.
    Was sind genau die "Originial Nvidia" Treiber? Die vom Ubuntu Repo (apt install nvidia-zeug) oder die von der Herstellerseite?

    schau hier mal:
    http://www.askmetutorials.com/2016/1...ver-37520.html
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    1.933
    Nur so ein paar Anmerkungen:
    Chrome braucht kein Passwort um zustarten*
    Chrome heißt unter Linux Chromium
    Schau dir Mint an - wichtig teste mal mit Mate, aber auch Cinnamon (sind beides Desktop Environments die es Windows Umsteiger einfacher machen, als Unity, KDE, Gnome, XFCE etc.)

    *)Möglich, dass das was marce schrieb zutrifft, also chromium das Passwort für den Passwort-Manager wissen will. Glaube ich aber nicht, weil ich habe hier selber Chromium am laufen und einige Passwörter sind auch hinterlegt, jedenfalls startet der ohne PW Abfrage. Lange Rede kurzer Sinn, da ich ohnehin auf mehreren Geräten und Betriebssystem unterwegs bin, habe ich mir einen Passwort-Manager ausgesucht der überall läuft - da ich den "Browser eigenen Passwort Managern" nicht wirklich traue, lege ich dir das ebenfalls ans Herz.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  9. #9
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    740
    Für Netlfix brauchst du das "Widevine Content Decryption Module" welches nur in "Google Chrome" und nicht in Chromium enthalten ist. Es kann aber nachgerüstet werden, irgendwie aus Chrome rauskopiert oder so ggf auch als Modul nachinstallierbar.

    Google Chrome bekommst du auch für Linux von hier oder aus diversen Repos für deine Distribution.

    Chrome, Chromium, Firefox, Konqueror usw. greifen bei mir alle auf Kwallet zu, wenn ich das nicht abstelle ständig.
    Geändert von florian0285 (01.02.17 um 18:40 Uhr)
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    0
    Erstmal Danke für die Antworten.

    Mit den originalen Treibern meinte ich die auf der Hersteller Seite Nvidia.
    die Version 375.20 und die 375.26 hatten beide die gleichen Probleme. Lags auf dem Desktop und das Kingtee Display nur 800x600 maximal.
    Und ich bin genau nach dieser Anleitung gegangen florian0285


    Ich werde mir jetzt mal Debian und anschließend Mint anschauen

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    1.933
    Dann vergleich auch mal Debian Cinnamon und Mint Cinnamon - Debian hat einen anderen Anspruch als deine Anforderungen, erwarte also nicht zu viel
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  12. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.089
    :-) wenn schon das große "Distri-raten" losgegangen ist - werfe ich doch gleich mal Fedora in den Raum.

    Zugegeben, ich war fast selbst erschrocken, wie flott und einfach ich damit mein Lieblings-Dekstop mit meinen Lieblings-Anwedungen am laufen hatte...
    Ich bin root - ich darf das.

  13. #13
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    740
    Zitat Zitat von AlexWenig Beitrag anzeigen
    Mit den originalen Treibern meinte ich die auf der Hersteller Seite Nvidia.
    Ok und welche Ergebnisse bringen dann der NVIDIA Treiber aus dem Repo der Distribution und welche der OpenSource-Treiber?

    Zitat Zitat von marce Beitrag anzeigen
    werfe ich doch gleich mal Fedora in den Raum.
    Kann ich auch nur empfehlen.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    0
    So,
    ich habe mal um mein wichtigstes Problem mit der Grafikkarte zu testen Debian Cinnamon installiert.
    Nach der Treiber Installation wieder Lags auf dem Desktop und diesmal konnte das Kingtee nur eine Auflösung von 640x480 anzeigen.

    Also Mint Cinnamon drauf geschmissen.
    gleich beim ersten start über CTRL+ALT+F1 in die ?Konsole? gewechselt, als root angemeldet, dist Upgrade gemacht und Nvidia Treiber installiert.
    Rechner neu gestartet, als Standard User angemeldet und,
    Mein Kingtee hat wieder eine Native Auflösung von 1440x900 und eine angepasste von 1920x1080.
    Die Stift Eingabe läuft noch nicht auf dem richtigen Display, aber das hatte ich schon gelesen das da Dateien angepasst werden müssen.
    (Sogar mein alter Lexmark Drucker den ich unter Windows nur mit ach und krach installiert bekommen habe ist bereits vorinstalliert...)
    Google Chrome für Netflix und Steam laufen auch schon problemlos ohne Passwort abfragen.

    Ich bin begeistert wie einfach das mit einem passenden Linux laufen kann.
    Jetzt wird erstmal ausgiebig getestet

    Ich Danke euch!

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2003
    Beiträge
    568
    Ich sehe hier viele Anfänger-Fehler, der wesentrliche, du wechselst Distros, um ein Problem zu beheben. Dabei gillt, "was in der Einen Distro geht, kann auch die andere", so läuft das unter Linux. Die verschiedenen Distro-Derivate kommen nur allle mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Konfigurationen daher, ansonstebn sind sie im Wesentlichen gleich.

    Ubuntu basiert auf Debian, wiseo also nicht gleich zum Schmied statt zum Schmiedl?

    * Nvidia installiert man unter Debian so: https://wiki.debian.org/NvidiaGraphicsDrivers
    dkms hat den Vorteil, dass du bei einem neuen Kernel den Treiber nicht ständig wieder installieren musst. Das Thema Xorg.conf kann bei Auflösung auch sehr hilfreich sein.
    * Ubuntu kennt auch sudo su, dann muss man nicht ständig Passwörter angeben und kann sein System in einem durchkonfigurieren. In Debain ist das su
    * Wie wäre es mit einem abgespeckten Window-Manager wenn alles ruckelt und hakt, wird es wohl an der Performance des Rechners liegen. Eion Core i3 ist nun auch nicht gerade ein Power-PC. Schlagwort Mate, XFCE etc.
    gruss sys;-)

Ähnliche Themen

  1. Welches Notebook für meine Anforderungen?
    Von spotfix im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 25.01.07, 21:31
  2. Passende Distro gesucht
    Von nebenderampel im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.05.06, 17:23
  3. gibt es eine distro die sich für spiele besonders eignet
    Von death line im Forum Spielen Allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.06, 14:03
  4. Suche eine für mich passende Distri
    Von exs im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 06:47
  5. Welche Distri für meine Anforderungen
    Von DarkHawk im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.11.04, 13:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •