Anzeige:
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: Frage an die Profis: Datenrettung aus Luks-Container

  1. #31
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.539
    Oh je. Klingt so als habest du die Lektion "Daten sichern" auf die allerhärteste Tour gelernt.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Oh je. Klingt so als habest du die Lektion "Daten sichern" auf die allerhärteste Tour gelernt.

    ... dabei war ich noch so fest davon überzeugt ich hätte alles richtig gemacht - von wegen externer HD und so ... das seltsame ist ja: es gab kein unsauberes umount, keine Stromausfall, keinen headcrash oder sonstiges. Ich kanns einfach nicht nachvollziehen was genau da schief gelaufen ist.

  3. #33
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.539
    Daten immer doppelt, bei Verschlüsselung sowieso (eher 3 Kopien) .... weil beim Verschlüsseln eben ein Fehler im Container die ganze Datensammlung zerstört....
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  4. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    25
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    Eigentlich nicht. Ich hab nur beim rumschnöckern eine Anleitung gefunden wo da noch durch ccrypt durchgeleitet wird und wollte nen Fehler ausschließen.

    Davon ab baue ich hin und wieder mal Problemstellungen nach und befasse mich damit.



    Ich dachte du hast es jetzt vollständig kopiert?

    Testdisk hatte doch beim alten Image angeschlagen. Ich würde jetzt davon ausgehen, dass du nur mit Datenrettung weiter kommst.

    Im Zweifelsfall musst du ggf. damit rechnen, dass die Daten schrott sind.
    .. sag mal wie ist das mit dem ccrypt ... wenn ich das -dd mit einer Pipe über ccyrpt leite und die gleiche Pass-Phrase und Verschlüsselungsmethode wähle. ... Könnt das was bringen?

  5. #35
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.019
    partclone.ext4 -c -s /dev/mapper/yourdevice-vg–root | /path/to/ccrypt -e > /mnt/path-to-backup-disk/backup/image.img.encrypted
    https://errietta.me/blog/luks-clonezilla/


    hab ich nur flüchtig gelesen... steht irgendwo in den Kommentaren
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  6. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jan 2017
    Beiträge
    25
    oh verdammt. ...

    Question: There are different programs that say "AES encryption utility", but they are usually not compatible with each other; if I encrypt data with one of them, I cannot decrypt it with another. Why is this? Is ccrypt compatible with other programs?

    Answer: The Advanced Encryption Standard (AES) is a block cipher, not a file format. Encryption utilities that use AES can differ in a number of ways, for instance in the way that a key (that the user types) is converted into an internal format. There are some other potential differences as well. Ccrypt, unfortunately, uses its own file format and is not compatible with any other programs that I know of. It is, however, platform independent.

  7. #37
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.019
    ?

    Wenn du da genau hinschaust wird ccrypt verwendet um das Image zu verschlüsseln und dann wieder zu entschlüsseln. Ich hab daraufhin auch nur das ganze mal nachgebaut, damit man bei nem reinen LUKS Setup sicher nicht noch irgendwo die verschlüsselten Daten mit drin hat. Also wenn du jetzt nicht selbst noch weißt, dass du bei deinem Setup irgendwelche Sondermaßnahmen vorgenommen hast würde ich das Thema abhacken oder dir ein paar Amazon Server zum knacken des Schlüssels mieten

    Nimm das angefertigte Image zieh es auf ne Festplatte, leg die Platte für ne Zeit in den Schrank. Schalf ein paar Nächte drüber. Vielleicht fällt dir ein entscheidender Punkt wieder ein oder die Daten sind nach wie vor weg.

    Auf eventuelle mögliche könnte sein dass da noch was geht Alternativen würde ich so mal absehen.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Ähnliche Themen

  1. An die Profis unter euch, Frage ?
    Von Buddah im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.12.06, 14:34
  2. Frage an die Mac Profis
    Von Kikone im Forum Alternativen zu Linux
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 27.10.05, 18:31
  3. Fragen an vi-Profis
    Von artspin im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.04, 09:03
  4. IMAP-Server: Frage an die Profis
    Von penguroot im Forum Linux als Server
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.11.03, 21:12
  5. eine frage an die linux - sms - profis! *g*
    Von outlaw079 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.02, 18:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •