Anzeige:
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 16 bis 17 von 17

Thema: Fitnesstracker denen man "die Cloud abgewöhnen kann" ?

  1. #16
    Rootlos Avatar von Haase
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    459
    Ich bin gerade durch eine Googlesuche auf diesen Thread gestoßen.

    Nur für's Protokoll: GadgedBridge kompatible Geräte sind u.a. Cloudfrei
    https://gadgetbridge.org/
    https://f-droid.org/en/packages/nodo....gadgetbridge/

    Da mir aber die Auswertung von GadgetBridge nicht ganz gefällt, betreibe ich meinen Amazfit Bip Tracker mit Notify & Fitness for Amazfit
    https://play.google.com/store/apps/d...om.mc.amazfit1

    Ein schönes Programm zu Auswertung auf dem Rechner fehlt mir aber noch...

  2. #17
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.632
    Ganz ohne Daten in die Cloud zu schicken kann man die Fenix wenn man die .fit Daten mit GPSbabel convertiert oder noch einfacher von der Uhr herunterzieht und mit Qmapshack auswertet. Wenn man dann vor einer SW Aktualisieren oder vor der Installation einer neuen App die Aktivitätsdaten von der Uhr löscht ist man datensparsam. Allerdings kann man so nur die Aktivitäten auswerten bei denen das GPS lief.

    Routen oder Wegpunkte kann man in GPX Format in einen Ordner Newfiles auf die Uhr legen, die werden dann importiert.

    Bin soweit zufrieden.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.12.04, 19:32
  2. Kann man einen SuSE 9.1 default-Kernel "rekompilieren" oder "downgraden" oder ....?
    Von user9999 im Forum Kompilieren von Kernel und Sourcen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.07.04, 08:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •