Anzeige:
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Textfile automatisch in Vollbild mit Abiword starten

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    7

    Textfile automatisch in Vollbild mit Abiword starten

    Hi @ all
    ich bin Neueinsteiger und hab somit von Linux keine Ahnung.

    Ich habe auf einem alten mini-PC Puppy Wary 5.5 installiert. (war das einzige ältere System, das ich finden konnte, was sich auf dem Mini-PC installieren ließ.
    Nun würde ich gerne ein Textfile automatisch in Vollbild mit Abiword starten.

    Leider schaffe ich nicht einmal, dass irgend etwas automatisch beim Systemstart startet obwohl ich mich am WE zu Tode gegoogelt, und das was ich finden konnte ausprobiert habe.
    Zum Beispiel habe ich eine Verknüpfung des Dokuments in den Ordner Startup geschoben. Passiert aber nichts.
    Dann habe ich eine Script-Datei im Startup mit dem Pfad auf das Textfile angelegt was leider auch nicht startet.

    mein erstes Anliegen wäre also:
    1. dass der Autostart des Textfiles funktioniert.
    2. dass der Text gleich maximiert oder als Vollbild angezeigt wird (falls möglich)
    3. die Geschwindigkeit durch Verhinderung unnötig geladener Daten zu erhöhen, da der Mini-PC die einzige Aufgabe hat ein Textfile editierbar anzuzeigen.
    Netzwerk usw wird nicht benötigt.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet.

    Viele Grüße

    Meiki

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.610
    http://forum.tinycorelinux.net/index...8.html#msg1338

    wenn's Dir aber rein um das Bearbeitein einer Text-Datei geht kannst Du auch auf eine grafische Oberfläche verzichten und sowas wie nano, joe oder vi verwenden - "auf Wunsch" sogar direkt ohne irgendein Login und anderes "Kruscht" drumherum.

    (Hint für weiteres selber-forschen: Puppy verwendet lt. Doku in der Version JWM als Windowmanager - daher Suchanfragen mit "JWM autostart" - findet so einiges.)
    Geändert von marce (16.02.16 um 15:29 Uhr)
    Ich bin root - ich darf das.

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    7
    Danke für Deine Antwort, jedoch bin ich wie gesagt, Neueinsteiger und hab keine Ahnung, was nano, joe oder vi sind und kann mit Deiner Antwort leider nichts anfangen.
    Auch das was in dem von Dir verlinkten Forum steht ist für mich "Fachchinesisch".
    Wie gesagt habe ich mich das ganze Wochenende totgegoogeld aber nichts gefunden was genau passt oder ansatzweise funktioniert.
    Kann mir nicht jemand einfach eine "Anfänger-und-Idioten-sichere" Anleitung schreiben, oder ist das was ich möchte so kompliziert?

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.610
    joe, nano, vi - sind einfach Texteditoren. Ideal für's Bearbeiten von Text-Files, Abiword ist da ja eigentlich ein wenig oversized (jedenfalls solange es um reine Text-Files geht)

    Ansonsten: Exakt das, was da steht:
    Code:
    Look in $HOME/.jwmrc
    At the end of the file there is this line:
    
    <StartupCommand>wbar.sh</StartupCommand>
    
    I assume you can use the same method to load your applet.
    I can't say for certain, but perhaps puppy  put a command in that same place to load whatever you add to the startup folder
    ... sprich: melde Dich am System an und bearbeite die Datei .jwmrc in Deinem Home-Verzeichnis entsprechend (also sowas wie /home/meiki/.jwmrc) - je nach dem, wie Dein Benutzer heißt musst Du das natürlich anpassen.

    ... und statt wbar.sh schreibst Du halt das Programm rein, welches Du starten willst.
    Ich bin root - ich darf das.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    7
    In dem home-Verzeichnis befindet sich eine DOTjwmrc.bak . Muss die evtl noch umbenannt werden? Textfile war übrigens als Überbegriff gemeint. Es war mal ne doc und ich hab den Text jetzt als "abw" abgespeichert. Kann ich in jwmrc auch das abw-File direkt angeben?

  6. #6
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.632
    Nein, da muss abiword (oder wie auch immer der Befehl von der Kommandozeile aus heißt) mit dem Pfad zur Datei drin stehen.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  7. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    7
    Ich habs herausgefunden Man muss die Verknüpfung auf das Programm nicht das File erstellen. In meinem Fall also abiword direkt aus dem Ordner /home/usr/bin in den Ordner /home/root/Startup schieben, das Skript dann im Editor öffnen und hinter exec abiword das "@$" durch "Ordner/Dokument.abw" ersetzen. Kann mir nun noch jemand verraten, wie ich es schaffe, das Abiword maximiert oder als Vollbild gestartet wird?

  8. #8
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.087
    Hi,

    das geht über einen Kommandozeilenparameter. Dazu grundsätzlich der Hinweis auf Standardverfahren, wie man Informationen über Kommandozeilenparameter eines Programmes bekommt.

    Siehe hier, Speziell Punkt 5.3:

    https://wiki.debianforum.de/Software_installieren

    Eine Lösung die Sache mit der Geometrie. Ein direkter Weg fällt mir nicht ein, einem Programm zu sagen maximiert zu starten, deswegen der Umweg damit: Hey Programm starte bitte mit Breite X und Höhe Y (wobei X und Y die aktuelle Auflösung sind) und positioniere das Fenster bei 0/0 (Linke obere Ecke).

    Beschrieben unter Punkt 3.1.2 auf folgender Seite:

    http://www.linux-praxis.de/linux2/x11.html

    ---

    Och menno! Unter Windows geht das so einfach! Weiss nicht zufällig ob das nicht unter Linux auch so einen schönen einfachen Weg gibt?

    Code:
    start /max cmd.exe

  9. #9
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.632
    Das unter Windows ist aber ein Kommandozeilenargument für cmd.exe... das heißt das geht nicht generell bei Windows so sondern bei cmd.exe.

    Die für Abiword fand ich hier: http://www.abisource.com/wiki/Command_line_options, evtl. geht ja was mit "geometry".
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  10. #10
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.087
    Hi newbie,

    dass das mit geometry geht, hatte ich ja schon angedeutet.

    Und nein der Windows-Befehl ist kein Schalter von cmd.exe. "start" funktioniert generisch.

  11. #11
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.632
    OK. Morgen mal ausprobieren. Interessante Sache!
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  12. #12
    Universaldilletant Avatar von fork
    Registriert seit
    Dec 2001
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    1.087
    Das unter Windows ist aber ein Kommandozeilenargument für cmd.exe... das heißt das geht nicht generell bei Windows so sondern bei cmd.exe.
    "start" ist kein Kommandozeilenargument von cmd.exe, aber eine Funktion von cmd.exe, d. h. um dort notepad maximiert zu starten, wird start so benutzt:

    Code:
    cmd /c start /max notepad
    ....was das Hirn so alles an alten Infos noch parat hat

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    7
    Ja, ich bereue langsam, dass ich Win2k von der Kiste runter geworfen habe. Da war das alles etwas einfacher.
    Dafür startet der MiniPC jetzt doppelt so schnell.

    Danke für die Links, allerdings kann ich damit mal wieder nicht viel anfangen, da ich, selbst wenn ich den richtigen Code gesagt bekomme nicht wirklich weiß wie und wo ich den anbringen muss.

  14. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2016
    Beiträge
    7
    Problem vollständig gelöst

    ich habe xdotool installiert und den code in dem Script wie folgt geändert:

    #!/bin/sh
    sleep 9
    exec abiword "/Ordnername/Textname.abw" & (sleep 6 && xdotool key f11)

  15. #15
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.632
    Win2000 war extrem unsicher. Damit sollte man wirklich nicht mehr ins Internet.

    Jedenfalls eine gute Lösung die andere bei ähnlichen Problemstellungen sicher gut verwenden können - gut dass du sie gepostet hast!
    Geändert von Newbie314 (19.02.16 um 21:32 Uhr)
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

Ähnliche Themen

  1. Shellscript, Netzwerkverbindung und Textfile
    Von cPu im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 16.02.09, 18:22
  2. Flashplayer als Vollbild starten
    Von Transmitter im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 23:34
  3. vncserver :2 automatisch starten+ programm starten
    Von Cooper2k im Forum Linux als Server
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.04, 13:21
  4. DOS emu Wie kann ich ein DOS Programm im Vollbild Modus starten
    Von Vyte im Forum Emulatoren für Spiele
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.03, 00:47
  5. XATV - Vollbild ist kein Vollbild
    Von frbie im Forum Fernsehen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 17:44

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •