Anzeige:
Seite 4 von 257 ErsteErste ... 234561454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 3844

Thema: PRISM - Erwartungshaltung vs. Realitätscheck

  1. #46
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    Wir verstehen das nicht.. Abhören ist anscheinend einfach eine US Tradition.

    http://www.heise.de/tp/blogs/6/154497

    Nixon soll es sogar gelungen sein sich selbst abzuhören.. schade dass das amerikanische Volk damals kein Verständnis dafür hatte und ihn nach der Watergate-Geschichte in die Geschichtsbücher entsorgte.

    Unsere Insulaner-Halbeuropäer dagegen scheinen sich nur sicher zu fühlen wenn genügend Überwachungskameras in Betrieb sind.. . vielleicht eine Art Angelsächsischer Grundmentalität.. wie unsere Neigung zu Perfektionismus und Gehorsam ?
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  2. #47
    Rain_maker
    Gast

    RM-TV oder "So etwas läuft sicher _NICHT_ im Fernsehen ..."

    (Ein Fernsehstudio, eingerichtet mit einem Pult links (dahinter eine einzelne Person), einem gemütlichen Sofa daneben, mittig auf der Bühne des Studios eine große Doppeltür und rechts ein Dreierpult mit dem Rateteam.)

    Der Moderator tritt unter tosendem Beifall durch die sich nach innen schwenkende Tür herein.

    Moderator:

    "Herzlich willkommen bei "Ich trage keinen großen Namen". Heute können wir Ihnen eine Sondersendung mit einem hochproz ...ähh hochkarätigen Gast anbieten, allerdings sind auch die Regeln dieses mal ein wenig anders.

    Wir suchen im Gegensatz zur sonstigen Routine keinen leiblichen aber durchaus einen geistigen Vorfahren. Es geht also nicht um Verwandschaftsgrade sondern um einen "Bruder im Geiste", wenn Sie mir dieses kleine Verwandschaftsgradwortspiel erlauben."

    Dazu begrüssen wir aus US von A Mister James Clapper, der im "Vertraulichkeitsgeschäft" tätig ist.

    (Die Tür schwingt wieder auf und ein älterer Herr in gut sitzendem Anzug betritt die Bühne, verbeugt sich brav und setzt sich unter Applaus auf das Sofa.)

    Moderator:

    Hören wir zunächst eine Musik aus der Epoche des Vorfahrens:

    (Lauter Hardrock mit kreischenden Vocals, für Kenner der Szene eindeutig "Back in Black" einer australischen "Starkstrom"band).

    "Bedenken Sie, liebes Rateteam, daß es hier um einen "Vorfahren im Geiste" geht, die Verwandschaft bezieht sich auf Aussagen unseres Gastes, die er vor kurzem getätigt hat.

    Damit erteilen wir das Wort an unser Rateteam."

    Rateteam (3 Personen, sie fragen abwechselnd):

    "Mr. Clapper, lebt ihr geistiger Vorfahr noch?"

    Clapper:

    "Yes"

    Rateteam:

    "Mr. Clapper, ist es ein Mann?"

    Clapper:

    "Yes"

    Rateteam:

    "Mr. Clapper, lebt er auch in den Staaten?"

    Clapper:

    "Partially, yes"

    Rateteam:

    "Mr. Clapper, sie sagen teilweise, reist Ihr geistiger Vorfahr viel?"

    Clapper:

    "Oh, yes, he travels all around the world and I bet you know him well."

    Rateteam:

    "Wir kennen ihn also gut, liegt das daran, daß er ein Landsmann von uns ist?"

    Clapper:

    "Oh, yes, in fact, he is german."

    Rateteam:

    "Ein Deutscher also, das schränkt die Sache nicht wirklich ein."

    (Gelächter im Publikum)

    Moderator:

    "Der Lotse hilft uns sicher weiter"

    Lotse:

    "Wie sie vielleicht bemerkt haben ist unser Gast es gewohnt vor kritischem Publikum Fragen zu beantworten, hier eine Kostprobe, als er vor einigen Monaten verschiedenen US-Senatoren Frage und Antwort stand:

    In the March hearing, Wyden grew frustrated that he could not get a "direct answer" from Clapper about a question the senator said he had been posing to the intelligence agencies in a series of letters for a year: when do US spies need a warrant to surveil Americans' communications?
    "What I wanted to see is if you could give me a yes or no answer to the question: does the NSA collect any type of data at all on millions or hundreds of millions of Americans," Wyden asked Clapper.

    He responded: "No, sir, not wittingly. There are cases where they could inadvertently, perhaps, collect, but not wittingly."
    Rateteam:

    "Hm, sie haben also etwas nie bewusst getan, gilt das auch für Ihren geistigen Vorfahren?"

    Clapper (wirkt leicht verunsichert, erste Schweißperlen zeigen sich auf seiner Stirn):

    "Oh, well, yes."

    Rateteam:

    "War diese Aussage denn damals der Wahrheit entsprechend?"

    Clapper (fängt so langsam an sichtbar zu schwitzen):

    "I responded in what I thought was the most truthful, or least untruthful manner by saying no"

    Lotse:

    "Mr. Clapper hat damals in seinem von ihm verfassten Statement einen sprachlichen Fehler begangen, aber sein Arbeitgeber wollte schließlich einen Geheimdienstchef und keinen sprachwissenschaftlichen Mitarbeiter."

    Rateteam:

    "Ich glaube, ich habe da eine Vermutung.

    Mr. Clapper, handelte es sich bei Ihrer damaligen Antwort einfach nur um einen Irrtum, ein Missverständnis, welches Ihnen erst einige Zeit später auffiel?"

    Clapper (Der Schweiss fliesst nun in Strömen und benetzt das schon etwas schüttere, graue Haar):

    "My response was clearly erroneous - for which I apologize,"

    Lotse:

    "Für diese Entschuldigung bedurfte es übrigens keiner Aufforderung und es gab sie auch nicht. Mr. Clappers Erklärung enthielt sicherlich Fehler und er war selbst am unglücklichsten darüber."

    Clapper:

    "I have thought long and hard to re-create what went through my mind at the time,"

    Rateteam:

    "Ja, das verstehen wir, so etwas kann sicher einmal passieren, wenn man den Überblick verliert. Mr. Clapper, haben sie nach erneuter Durchsicht ihrer Dokt..... ääääh Statements denn eine Erklärung gefunden?"

    Clapper (sein Kopf ist mitlerweile hochrot, seine Frisur hat sich durch die Schweißmassen so ans Haupt gelegt, als hätte man zentnerweise Gel hineingeschmiert):

    "I misunderstood the question"

    Lotse:

    "Mr Clapper hat also einen selbst für ihn unglaublichen Fehler begangen!!!!111"

    Moderator (springt nervös auf die Bühne, es hat den Eindruck als wäre er auf selbige von einem unsichtbare Dritten gestossen worden):

    So, liebes Rateteam, leider war es das für heute, die Fragezeit ist um und der Rest der Sendung unterliegt leider der Geheimhaltung aus Gründen der Sicherheit."

    (Schnell durchrollende Credits, hektisches Abblenden; innerhalb von weniger als drei Sekunden ist der Spuk vorbei und die Bildschirme der Nation sind schwarz.)

    Und deshalb geben wir die Frage weiter an die Leser dieses Forums:

    Welchen geistigen Verwandten hat der gute Mr Clapper denn (und damit auch den Beweis, das derjenige nicht in die USA "geflüchtet" ist, sondern dort als PR-Berater für wichtige Persönlichkeiten arbeitet, die "absurden" Vorwürfen unterliegen)?

    Der erste richtige Einsender gewinnt den Doktortitel des gesuchten "Vorfahren" und kann ihn sich dann (wie der Gesuchte selbst) an den Hut stecken.

    :-)

    Greetz,

    RM
    Geändert von Rain_maker (02.07.13 um 14:17 Uhr)

  3. #48
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    Gelfrisur und gut sitzende Anzüge...

    hmmm... wer könnte das sein...

    Name ähnelt wahrscheinlich einem Buchdrucker ....
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  4. #49
    Rain_maker
    Gast
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Name ähnelt wahrscheinlich einem Buchdrucker ....
    Nicht schlecht, aber der Vorfahr heisst nicht "Freiherr von Gänsefleisch", ich weiß nicht, ob wir das gelten lassen können.

    Ich frage kurz die Jury:

    "Wolle meren roilasse?"

    *TÄ TÄÄÄ TÄTÄÄÄÄ TÄ TÄÄÄÄÄÄÄ*

    Nun gut, die Jury meint, Sie bekommen den zweiten Preis.

    Herzlichen Glückwunsch Sie müssen^Wdürfen sich ab sofort

    "Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Newbingen (PLZ 314, nach 18h dritter Briefkasten unten links)"

    nennen.

    Und keine Beschwerden, sonst gibt es den dritten Preis (= Eine Anstaltspackung Haarwachs!!!1).

    Greetz,

    R_Gambolputty-de-von-Ausfern-schplenden-schlitter-crass-cren-bon-fried-digger-dingle-dangle-dongle-dungle-burstein-von-knacker-thrasher-apple-banger-horowitz-ticolensic-grander-knotty-spelltinkle-grandlich-grumblemeyer-spelter-wasser-kurstlich-himble-eisen-bahnwagen-guten-abend-bitte-ein-nürnburger-bratwürstel-gespurten-mitz-weimache-luber-hundsfut-gumberaber-schönendanker-kalbsfleisch-mittleraucher-von-Hautkopft-of-Ul_M

  5. #50
    Rain_maker
    Gast

    Nun bin ich beleidigt....

    Da wagte ich es doch glatt die Arroganz zu besitzen, daß mir wenigstens für ein paar Stunden die "Satire des Tages" zu stünde, aber dann ....

    http://www.antenne.de/nachrichten/po...geskandal.html

    (Nur eine von zig Quellen)

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) macht den Skandal um massive US-Spionage im Internet zur Chefsache
    .... holte mich die Realität ein.

    Wenn sie jetzt noch Obama "ihr vollstes Vertrauen" ausspricht, dann ist der so gut wie weg!11!!!

    Greetz,

    RM

  6. #51
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    Himmel.. den neuen Titel muss ich erstmal auswendig lernen... vielleicht kann ich ihn mir auch irgendwohin drucken oder plagiieren....
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  7. #52
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    So langsam frage ich mich ob ich vielleicht seit Jahren in einer Bananenrepublik lebe.. und es bisher einfach nicht wahrhaben wollte:

    http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-908873.html

    Das heißt die Polizei hat in dem Fall letztendlich Beweismaterialien gefälscht...

    Das heißt auch dass wenn man in Zukunft an einer Demonstration teilnimmt, man zum Selbstschutz dafür sorgen sollte dass genügend Freunde auch mitfilmen...
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  8. #53
    Rain_maker
    Gast
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    So langsam frage ich mich ob ich vielleicht seit Jahren in einer Bananenrepublik lebe.. und es bisher einfach nicht wahrhaben wollte:
    Dann solltest Du _AUF_GAR_KEINEN_FALL_ irgendwelche Vorträge von Anne Roth auf diversen C3 oder ähnlichen Veranstaltungen ansehen, _NIEMALS_, vor allem nicht diesen hier.

    Du solltest zusätzlich _NIE_UND_NIMMER_ die Frage stellen, was Frau Roth dazu gebracht hat, sich mit solchen Themen zu befassen, und vor allem solltest Du _NIEMALS_ nach dem Namen ihres Lebensgefährten per Suchmaschine suchen und _VOR_ALLEM_ eigentlich auch _SOFORT_ vergessen, daß besagter Mensch "Andrej Holm" heisst.

    Nachtrag:

    Mist, jetzt bin ich hier auf den ersten Blick OT geworden, wie kommt man da jetzt wieder raus? Schließlich zeigt der Fall König ja eigentlich wie man nicht "für unser aller Sicherheit die Bösen(TM) überwacht", sondern eher wie man gezielt nicht hinschaut.

    Aber auch dagegen gibt es Abhilfe, es ist ja nicht so, daß unsere Bananenrepubliksschützer nicht überwachen können, passend dazu und auch passend zum obigen OT, hätte ich dann noch das hier.

    Greetz,

    RM

    (P.S. Gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.)
    Geändert von Rain_maker (02.07.13 um 20:31 Uhr)

  9. #54
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    2.489
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    So langsam frage ich mich ob ich vielleicht seit Jahren in einer Bananenrepublik lebe.. und es bisher einfach nicht wahrhaben wollte:

    http://www.spiegel.de/panorama/justi...-a-908873.html

    Das heißt die Polizei hat in dem Fall letztendlich Beweismaterialien gefälscht...

    Das heißt auch dass wenn man in Zukunft an einer Demonstration teilnimmt, man zum Selbstschutz dafür sorgen sollte dass genügend Freunde auch mitfilmen...
    Ich stelle mir die "Bananenrepublik"-Frage schon lange nicht mehr, die habe ich für mich selbst schon mit "Ja" beantwortet. Fälle wie der von Lothar König oder auch Gustl Mollath sind nur die Spitze des Eisbergs. Ich gehe jede Wette ein, dass weder im Fall des Jugendpfarrers noch im Fall von Mollath die Verantwortlichen ernsthaft und mit empfindlichen Strafen zur Rechenschaft gezogen werden.

    Wo wir gerade bei der Beweisfälschung sind: Es ist gang und gäbe, dass auf entscheidenden Aufnahmen der Polizei gerne Mal entscheidende Sekunden fehlen. Da wird munter die ganze Zeit gefilmt und wenn es dann später um entlastendes oder gar die Polizei belastendes Material geht, hat angeblich die Technik versagt. Wenn man selbst die Polizei filmt - was man problemlos darf, solange man das nicht veröffentlicht - wird man im besten Fall zu einer Personalienfeststellung "gebeten", wenn man weniger Glück hat wird man vor Ort mehr oder weniger gezwungen die Aufnahme zu löschen oder man bekommt die Kamera halt aus der Hand geschlagen.
    Wenn man richtig viel Spaß haben möchte, kann man ja mal die Personalien erfragen. Die Reaktionsspanne reicht von einem "Verzieh dich" bis hin zur Gratis-Behandlung mit dem Gummiknüppel. Einer Kennzeichnungspflicht z.B. durch eine Nummer widersetzt man sich dafür hartnäckig, man will ja schließlich unerkannt bleiben. Ein Vermummungsverbot gilt schließlich nur für Demonstranten. Ich könnte jetzt noch munter fortfahren, aber belassen wir es dabei. Ich hatte bis vor einigen Jahren ein relativ gutes Bild von der Polizei. Seit ich regelmäßig zu Auswärtsspielen beim Fußball fahre hat sich das erledigt. Vielleicht setzt man dort nur die besonders inkompetenten Polizisten ein, ich weiß es nicht, die Anzahl der Beamten die ihren Job bei solchen Einsätzen vernünftig machen ist jedenfalls gefühlt deutlich geringer als die ihrer testosterongeschwängerten Rambo-Kollegen.

    Ja, der deutsche Staatsapparat erfüllt insbesondere was die Exekutive angeht alle Merkmale eines Bananenstaats. Es gibt noch weitaus schlimmere Bananenstaaten, aber wir sind auf bestem Wege uns denen anzunähern.

    Mal zum Thema: Deutschland lehnt den Asylantrag von Snowden aus formalen Gründen ab [1]. In der Sache berechtigt, trotzdem hat die Opposition ebenfalls recht wenn sie fordert die Möglichkeiten zu nutzen nach denen man Snowden trotzdem einreisen lassen bzw. aufnehmen könnte. Andererseits vielleicht besser so, Deutschland würde ich an seiner Stelle auch nicht betreten, da kann er wohl gleich in die Staaten fliegen. Was da gerade (europaweit) abgeht ist übrigens eine Schande, für die man sich als Europäer in Grund und Boden schämen muss. Snowden deckt einen der größten Datenschutz-Skandale der letzten Jahrzente auf und leistet Europa einen riesigen Dienst. Als "Dank" dafür ist er nirgends willkommen. Unfassbar eigentlich.

    -hanky-

    P.S.: Ja, es gibt auch ganz normale Polizisten die einfach nur ihren Job (gut) machen. Wenn man mir höflich gegenüber tritt behandle ich das Gegenüber auch höflich und mit Respekt. Das gilt selbstverständlich auch für Polizisten. Ich habe auch kein generelles Problem mit Polizisten, bevor man das jetzt reininterpretiert (wäre angesichts einer angehenden Polizisten im näheren Umfeld auch eher dämlich ).

    [1] http://www.spiegel.de/politik/deutsc...-a-909090.html
    85.214.20.141 - Anti-Zensur-DNS-Server (FoeBuD)
    "Die Nicht-Lösung eines nicht existierenden Problems" - Ron Gonggrijp über Wahlmaschinen

  10. #55
    Registrierter Benutzer Avatar von ThorstenHirsch
    Registriert seit
    Nov 2002
    Beiträge
    6.287
    Wurde die Nachricht schon gepostet, die Snowden gestern geschrieben hat?

    http://wikileaks.org/Statement-from-...n-in.html?snow
    ¡Nuestro amigo... el Computador!

  11. #56
    Rain_maker
    Gast
    Zitat Zitat von ThorstenHirsch Beitrag anzeigen
    Wurde die Nachricht schon gepostet, die Snowden gestern geschrieben hat?
    Ich hatte es mir vekniffen, weil gewisse Zweifel bestehen, ob das wirklich von ihm ist.

    Aber ganz gleichgültig, denn es gibt schon die ersten "Experten", die auf diesen Zug aufgesprungen sind.

    http://www.tagesschau.de/nsa130.html

    Das fängt ganz harmlos und recht plausibel an, aber bei den letzten beiden Abschnitten zu BND und WikiLeaks rollen sich einem die Fußnägel nach oben.

    //Edit:

    OK, ich muss das korrigieren, der Teil um BND mit integrierter Nagelbettanhebung ist direkt vor dem zweitletzten Abschnitt.

    Greetz,

    RM
    Geändert von Rain_maker (02.07.13 um 23:50 Uhr)

  12. #57
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    Ich fürchte auch dass Snowden zur Zeit nur in "Schurkenstaaten" einigermaßen sicher ist. Eine Schande für ganz Europa...

    Die Amis haben uns von Hitler befreit (der Rest Europas hätte das über Jahrzehnte nicht geschafft...) und vor der sozialistischen Diktatur bewahrt. Leider begreift die Mehrzahl von ihnen nicht dass sie gerade mit der "Patriotismus Propaganda" die Ideale aufgeben auf denen ihr Staat- und seine Anziehungskraft auf viele Leute weltweit- beruhen.

    Kein Wunder dass Putin, Kim Yong Un, Ahmaninedschad etc. so grinsen wenn unsere Politiker bei ihnen Menschenrechte anmahnen.

    Dank R_Ms Link ist mir jetzt auch klar dass ich nicht in die Türkei, nach Ägypten oder Russland fahren muss um Erdogans, Mursis oder Putins zu erleben.. ein Ausflug in diverse Bundesländer reicht offensichtlich.

    Ein Rechtsstaat ist eine tolle Sache. Wenn man ihn mit Füßen tritt ist das einfach eine Sauerei.

    Trotzdem hätte Frau Roth sich in meinen Augen etwas deutlicher von den Gewalttätern distanzieren können die zur Eskalation der Justizposse beitrugen, 11 dienstunfähige Polizisten nach einer Demo sind definitiv 11 zu viel.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  13. #58
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    Zitat Zitat von Rain_maker Beitrag anzeigen
    Ich hatte es mir vekniffen, weil gewisse Zweifel bestehen, ob das wirklich von ihm ist.

    Aber ganz gleichgültig, denn es gibt schon die ersten "Experten", die auf diesen Zug aufgesprungen sind.

    http://www.tagesschau.de/nsa130.html

    Das fängt ganz harmlos und recht plausibel an, aber bei den letzten beiden Abschnitten zu BND und WikiLeaks rollen sich einem die Fußnägel nach oben.

    //Edit:

    OK, ich muss das korrigieren, der Teil um BND mit integrierter Nagelbettanhebung ist direkt vor dem zweitletzten Abschnitt.

    Greetz,

    RM
    Der Typ ist ein Papierkrieger... wenn der glaubt dass große Unternehmen sich besser vor Wirtschaftsspionage schützen würden als Kleine lebt er wirklich im Elfenbeinturm.

    Stimmt, Großbetriebe könnten sich das Personal leisten, aber Großbetriebe haben bezahlte Manager... Kompetenzgerangel..... wenn ich ein Chinese wäre würde ich eher dort spionieren.. das dürfte viel später auffliegen als in einer kleinen Firma in der der Chef den Daumen auf allem drauf hat...
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  14. #59
    Rain_maker
    Gast
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Der Typ ist ein Papierkrieger... wenn der glaubt dass große Unternehmen sich besser vor Wirtschaftsspionage schützen würden als Kleine lebt er wirklich im Elfenbeinturm.
    Ja, an der Stelle hatte ich auch die Stirn in Falten gelegt, bei " Denn der BND wird ja gründlich kontrolliert." musste ich mich kurze Zeit später im Nachbarraum wegen des lauten Lachers zu nachtschlafener Zeit entschuldigen (meinte der etwa das "Parlametarische Kontrollgremium"? )m ) und nach dem WikiLeaks-Abschnitt hatte ich Bedarf nach AlkaSeltzer, denn von Halbvergorenem bekomme ich IMMER Sodbrennen.

    Mal ernsthaft und nur auf die Aussagen bezogen, die nicht gleich nach zusammen gereimt klingen, was ja nicht wenige sind.

    Wer von Euch hätte auch ohne Spickzettel genau die selbe Expertenmeinung abgeben können? Der wirkliche Informationsgehalt beschränkt sich doch auf Allgemeinaussagen, die fast jeder halbwegs rethorisch talentierte Mensch locker hinbekommt.

    Aber vielleicht ist das gerade die Strategie, zuerst ein wenig BlaBla, das plausibel für jeden klingt, weil es jeder auch selbst hinbekommen würde und dann kann man anschließend groben Unfug verbreiten.

    So eine Art Bullshit-Sandwich mit doppelt (Schmelz)käse (jeder kennt es und es hat wenig Gehalt).

    Greetz,

    RM

  15. #60
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.621
    Der Typ ist Professor. Der kriegt ein ganz ordentliches Gehalt.

    Anscheinend hat er die Gelegenheit ergriffen mal in den Medien zu landen, auch wenn er zur Sache nix zu sagen hat. Könnte in die Politik gehen.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Prism unter Debian Lenny
    Von Cracksoldier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.09, 23:17
  2. Startproblem mit Prism
    Von Cracksoldier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.08, 08:46
  3. PRISM 54 Installationsquellen??
    Von slash119 im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 23:11
  4. WLAN-Karte lässt sich nicht installieren (Prism GT)
    Von scavenger86 im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.05.06, 00:27
  5. Prism Wlan PCMCIA Card
    Von Klaus1 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.05, 15:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •