Seite 217 von 236 ErsteErste ... 117167207215216217218219227 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.241 bis 3.255 von 3534

Thema: PRISM - Erwartungshaltung vs. Realitätscheck

  1. #3241
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    Code:
    Ge·bi̱e̱t Substantiv [das]  großer Landschaftsteil, geografische Region.
    Was verstehst du da nicht? Du willst mir für jedes Gebiet meiner Wahl einen Vorschlag (in Form eines Gesetzes?) schreiben, der mit der dortigen Verfassung und den Grundrechten im Einklang ist.


    Du hast meinen Beitrag für nopes auf dich bezogen obwohl der nicht für dich gedacht war.

    Was mir aber auch noch Sorgen macht ist, dass eine Person bereits durch die Aussage der Medien für schuldig verurteilt wird bevor überhaupt ein Gerichtsverfahren stattgefunden hat. Auch wenn das vermutlich der Wahrheit entspricht wurde die Hexe in den Medien bereits verbrannt. Tolle demokratische Werte
    Mal ganz ernsthaft: Wie alt bist du eigentlich?

    Und schön, dass du meine Ausführungen über deine unlautere Art zu debattieren, so eindrucksvoll deutlich bestätigt hast.

    Noch eine kleines Rätsel für die kleinen Geister: Warum brauchen geographische Regionen keine Gesetze? Und warum machen juristische Gesetze nur für Menschen und Gesellschaften Sinn?
    Wenn du deine Hausaufgabe gut hingekriegt hast, meldest dich wieder, ja?

  2. #3242
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    777
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Mal ganz ernsthaft: Wie alt bist du eigentlich?
    Na immerhin darf ich wählen

    Noch eine kleines Rätsel für die kleinen Geister: Warum brauchen geographische Regionen keine Gesetze? Und warum machen juristische Gesetze nur für Menschen und Gesellschaften Sinn?
    Code:
    Bụn·des·ge·biet Substantiv [das] Staatsgebiet der Bundesrepublik Deutschland.
    Ich dachte Gesetze haben ihren Wirkungsbereich.

    Du kannst dich aber auch mit dem (Sach-)Gebiet der Unternhemenshaftung beschäftigen und natürlich die tausend verketteten Gesetze berücksichtigen

    Wann bekomme ich den Entwurf?
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  3. #3243
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Noch mal für dich zum langsamen Nachdenken:
    Ich habe geschrieben:
    Wenn du damit nicht weiterkommst, kann ich dir gerne für jedes gewünschte Gebiet einen Vorschlag schreiben, der ganz genau im Sinne der Verfassung ist und mit den Grundrechten total im Einklang steht.
    Ich habe NICHT und NIRGENDS geschrieben, dass ich dir einen Gesetzentwurf vorlege.
    Das ist zwar aus deiner doch sehr, sehr kindlichen Auffassung heraus verstehbar, aber -und jetzt musst du stark sein-: Es macht gar keinen Sinn, dir einen Gesetzentwurf vorzulegen.
    Sowas wird im Bunderrat vorgelegt, oder der Regierung.
    Du überschätzt dich -wieder einmal- kindisch gnadenlos.

    Ich kann dir auch gerne die Basics unseres Staatswesens erklären.
    Ich fürchte nur, du würdest mit so komplexen Informationen nicht zurecht kommen.
    Du scheiterst ja noch an so einfachen Sätzen.
    Das wird bestimmt noch.

    Kleiner Tip: Erst lesen, dann denken und dann NICHT antworten.
    Sonst machst du dich einfach nur noch mehr lächerlich.

    Obwohl ich sogar bezweifle, dass dir das je gelingen könnte.

  4. #3244
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    777
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Noch mal für dich zum langsamen Nachdenken:
    Ich habe geschrieben:

    Ich habe NICHT und NIRGENDS geschrieben, dass ich dir einen Gesetzentwurf vorlege.
    Ja aber so fünf Floskeln von sich geben ist doch keine vernünftiger Vorschlag. So ein aussagekräftiger Vorschlag wie sieht der denn aus? Das muss doch im Detail geregelt werden wer wann wie wo und mit wem für was haftet. Das Prinzip "Jeder ist Verantwortlich" ohne konkrete Lösungsvorschläge in den Raum werfen ist weit ab von jeder Realität. Auch wenn du keinen Gesetzesentwurf anfertigen kannst ist ein "Vorschlag" bei diesem Thema an ein Gesetz angelehnt und müsste dessen Geltungsbereich (Gebiet) berücksichtigen.

    Egal ob das ein Gesetzesentwurf oder Vorschlag wird. Wenn du da was ernsthaftes verfassen willst brauchst du vermutlich nicht mit unter Tausend Seiten Text daher kommen. Entweder du berücksichtigst bestehende Gesetze und beachtest diese in deinen Vorschlägen oder du gründest deinen eigenen Staat und musst diese alle neu fassen. Mit fünf Wörtern oder den paar Zeichen aus diesem Textfeld wirst du nicht auskommen.

    Das endet dann wieder in einer unrealistischen "Ideologie" und schon fängst du wieder an mich zu beleidigen um davon abzulenken, dass dir die Details auch nicht wirklich bewusst sind.
    Geändert von florian0285 (31.01.17 um 20:35 Uhr)
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  5. #3245
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Deine Antworten sind beleidigend.
    Für jeden halbwegs denkenden Menschen.

    Und nein: Ich muss dir nichts vorlegen.
    Ich habe mit ein paar Sätzen eine ziemlich gute Idee umrissen.
    Die bedarf der Ausarbeitung und Umsetzung.

    Ob du das glaubst, oder nicht: Ich schreibe schon geraumer Zeit an diesem "Programm".
    Und ist es halbwegs fertig, wird es eine Website geben, die diese Idee dann offenlegt und zur Gründung der "Partei der Verantwortung" dienen soll.
    Das ist sehr viel konkreter, als deine unerträglich kindischen Argumente.

    Und in diesem Zusammenhang könnte ich dir sehr wohl für das ein- oder andere "Sachgebiet" sehr viel konkretere Zusammenfassungen geben.

    Du willst, noch bevor eine Idee richtig geboren ist, schon ausgearbeitet Gesetze sehen.
    Das ist unterirdisch dümmlich.
    Solche Dinge wollen entwickelt werden.
    Sie entstehen nicht schlagartig fix-und fertig zur Vorlage bei Regierung und Bundesrat.

    Diesen kindischen Unsinn verlangst nur du.
    Ernsthaft über solche Themen nachzudenken weigerst du dich auch.
    Alles, was ensteht, braucht Zeit. Die Idee dazu nicht.

    Aber so elementare Grundtatsachen des Universums tangieren dich nicht, wenn du nur dagegen reden kannst.
    Und das kannst du nur, wenn du alle normalen Fakten schlicht ignorierst.

    Unlauter eben.
    Durch und durch.

  6. #3246
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    777
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Und nein: Ich muss dir nichts vorlegen.
    Ich habe mit ein paar Sätzen eine ziemlich gute Idee umrissen.
    Die bedarf der Ausarbeitung und Umsetzung.
    Na müssen nicht, aber dann kneifst du jetzt? Du hast mir deinen Vorschlag angeboten. Diesen habe ich nicht von mir aus eingefordert. Das passt aber gut in das aktuelle System. Leere Wahlversprechen sind Gang und Gebe

    Ob du das glaubst, oder nicht: Ich schreibe schon geraumer Zeit an diesem "Programm".
    Und ist es halbwegs fertig, wird es eine Website geben, die diese Idee dann offenlegt und zur Gründung der "Partei der Verantwortung" dienen soll.
    Das ist sehr viel konkreter, als deine unerträglich kindischen Argumente.
    Oh Schreck. Das ist dein Ernst? Na die Chance gebe ich dir, aber nicht meine Stimme. Solltest dich aber beeilen du wirst nicht jünger. Gibts auch "die Partei der Vernunft kompakt"?

    Und in diesem Zusammenhang könnte ich dir sehr wohl für das ein- oder andere "Sachgebiet" sehr viel konkretere Zusammenfassungen geben.
    Na dann gib mir doch nicht die Wahl etwas zu wählen. Zeig doch was du schon hast.

    Du willst, noch bevor eine Idee richtig geboren ist, schon ausgearbeitet Gesetze sehen.
    Warte? Nein! Meine Wortwahl war in etwa so: Wann bekomme ich den Entwurf?
    Das lässt dir den zeitlichen Spielraum etwas erst zu verfassen und es noch unvollständig zu veröffentlichen. Es war auch kein Gesetzesentwurf gefordert ich hatte sogar gefragt in welcher Form ich den Vorschlag bekomme. In Form eines Gesetzes? Nein in Form von Ideen mit 5 Wörtern umrissen. Sehr konkret

    Alles, was ensteht, braucht Zeit. Die Idee dazu nicht.
    Naja Zeit haben unsere Politiker auch nicht unendlich. Du übrigens auch nicht

    Aber so elementare Grundtatsachen des Universums tangieren dich nicht, wenn du nur dagegen reden kannst.
    Und das kannst du nur, wenn du alle normalen Fakten schlicht ignorierst.
    Na ich rede doch nur dagegen, weil das Aktivisten doch so machen? Ich bin doch nicht Mainstream
    Welche Fakten eigentlich? Wurde Winterkorn schon verurteilt? Ich dachte während laufenden Ermittlungen hält man sich mit Beweisen bedeckt?
    Aber ja ich glaube auch, dass er schuldig ist. Also was ignoriere ich? Ich überlasse die Schuldsprechung nur nicht den Medien und will die Sau nicht durchs Dorf treiben Am Ende ist er doch noch unschuldig, wie der schwule General.
    Die Fehler des Staates werden von Menschen begangen, warum sollen sich Menschen nicht auch jetzt irren können?
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  7. #3247
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.371
    :

    Irgendwie schade, seitenlange Diskussionen die zu nichts führen.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  8. #3248
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Noch mal für dich zum langsamen Nachdenken:
    Ich habe geschrieben:

    Ich habe NICHT und NIRGENDS geschrieben, dass ich dir einen Gesetzentwurf vorlege.
    Das ist zwar aus deiner doch sehr, sehr kindlichen Auffassung heraus verstehbar, aber -und jetzt musst du stark sein-: Es macht gar keinen Sinn, dir einen Gesetzentwurf vorzulegen.
    Sowas wird im Bunderrat vorgelegt, oder der Regierung.
    Du überschätzt dich -wieder einmal- kindisch gnadenlos.

    Ich kann dir auch gerne die Basics unseres Staatswesens erklären.
    Ich fürchte nur, du würdest mit so komplexen Informationen nicht zurecht kommen.
    Du scheiterst ja noch an so einfachen Sätzen.
    Das wird bestimmt noch.

    Kleiner Tip: Erst lesen, dann denken und dann NICHT antworten.
    Sonst machst du dich einfach nur noch mehr lächerlich.

    Obwohl ich sogar bezweifle, dass dir das je gelingen könnte.
    Hast du eine Frage zu einem Sachgebiet gestellt?
    Hast du ein Gebiet genannt, das ich dir skizzieren soll?
    Nein.

    Deine Unlauterkeit geht also weiter.
    Und weiter, und weiter.

    Und mir reicht es jetzt wieder mit deiner unsäglichen Art.
    Nur Fordern von Beweisen und Gesetzesvorlagen, aber KEINERLEI 'Wahrnehmen des Gegenübers.
    Verdrehen von Aussagen und von da an widerliches Ignorieren.
    Armseeliger Mensch.

    Schade, dass netzmeister meine Löschbitte noch immer nicht erreicht/erledigt hat.

    Manchmal bedauere ich es, dass selbst Leute, wie du, mitreden dürfen.
    Es wäre sinnvolller für alle, wenn solche Leute in die Schule gesteckt und bis zu einer gewissen Reife Redeverbot hätten..
    Geändert von BetterWorld (31.01.17 um 21:49 Uhr)

  9. #3249
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    @Newbie Bedaueren alleine genügt nicht.
    Da nun mal jeder mitreden darf, finde ich, hat auch ein jeder die Pflicht zur Sinnhaftigkeit beizutragen und gegen unfaire Argumentation anzuschreiben.

    Sich raushalten und nu bedauern ist unangemesen,

    Denn, ich zitiere erneut Ebner- Eschenbach:
    "Der Klüger gibt nach.
    Wohl wahr, aber das begründet die Weltherrschaft der Dummheit."

    Und würde jeder gegen soetwas anschreiben,
    dann wäre ziemlich schnell eine vernünftige Debatte möglich.
    Mit eienem schweigenden Florian als stiller Mitleser, wie ich vermute.

  10. #3250
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    777
    @Betterworld hab ich doch... Haftungsrecht erzähl was dazu... deine Ansichten zur Rede- und Meinungsfreiheit wären dann auch noch interessant.

    Zitat Zitat von florian0285
    Du kannst dich aber auch mit dem (Sach-)Gebiet der Unternhemenshaftung beschäftigen und natürlich die tausend verketteten Gesetze berücksichtigen
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    :

    Irgendwie schade, seitenlange Diskussionen die zu nichts führen.
    Wie wäre es mit der technischen Umsetzung von (Video)Überwachungsmaßnahmen ohne NSA-Connector?

    Es gibt rund 400 Gefährder und rund 2 Mio straftätige bzw verdächtige (kriminalstatistik 2015). Die Auslese davon dürfte doch mit biometrischen Merkmalen locker und mit moderner Speichertechnik ggf sogar vollständig lokal in ein Überwachungssystem bzw eine einzelne Kamera integriert und dank SoC von ihr ausgewertet werden können. Wenn ein Gefährder erkannt wird muss nur ein Alarm ausgelöst werden.

    Gut? Böse? Wär das eine anonyme selektive Massenüberwachung?
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  11. #3251
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Wie verhältnismäßig ist das?

    Wenn die Behörden -trotzdem sie schon sehr lange wussten, wer dieser Berlinattentäter ist, ihn sogar beschattet haben- das Attentat nicht verhinderten, obwohl sie es gekonnt hätten?

    Warum werden diese Leute nicht vor Gericht gestellt?


    Und, Florian, ich denke nicht, dass es Sinn macht, eine juristische Abhandlung über das Haftungsrecht von mir zu verlangen.
    Ich habe auch keine juristischen Abhandlungen angeboten.
    Ich schrieb, dass ich dir skizzieren könne, wie man das angehen kann.

    Du verstehst solche Sätze nicht nur den Buchstaben nach, sondern auch deren Sinn?
    Oder ist da für dich kein Unterschied?
    Mir scheint ja tatsächlich, dass für dich da keinerlei Unterschiede sichtbar sind.
    Kannst du das nicht sehen, oder willst du das nicht sehen?
    Man kann keine gesellschaftlichen Probleme mit Technik lösen.
    Das glauben allenfalls Seehofers, die im Keller Eisenbahn spielen.

    Man muss einfach nicht nach noch viel mehr Überwachung schreien,
    wenn die jetzige offensichtlich nur deshalb nicht ausreicht, weil die Behörden völlig verantwortungslos handeln.
    Denn sie haben es schon lange gewusst. Und sie hätten ihn längst mit seinen weit vor dem Attentat bekannten Straftaten einknasten können.


    Und noch mehr Kameras führt zuallererst zu was?
    Genau!
    Dazu, dass die bösen Buben wohl geschminkt sich tarnen und die Daten unschuldiger Bürger weiterverkauft werden.
    Unter der Hand, versteht sich. 'Is ja ein politisches Pfund, wenn man das mit dem NSA tauschen kann.
    Wovon natürlich niemals nicht die Rede sein kann, weil getreu dem Motto "nicht sein kann, was nicht sein darf"
    (Morgenstern, oder Kästner)

    Und wieder werden die Dummen nach dem nächsten Anschlag nach noch mehr Einschränkung der Freiheit und noch mehr Überwachung schreien.
    Nur die dümmsten aller Kälber wählen ihren Schlachter selber.

    Arme Demokratie.
    Und dann florianesk alle Schuld von sich weisen.
    Weil man kann ihn ja nicht abschieben, wenn man nicht genau weiß wohin.
    Das tumbe Volk klatscht Beifall, lässt sich noch mehr überwachen und seine Freiheiten einschränken.
    Weil, man hat ja nichts zu verbergen.

    Und sitzt die Karre wieder mal richtig im Dreck, schreien sei -wie immer- "Ja, aber das konnte doch keiner wissen!"
    Erbärmlich ärmlich.
    Geändert von BetterWorld (31.01.17 um 22:35 Uhr)

  12. #3252
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    777
    Ich würde sagen dein Spielraum wurde von dir selbst auf so ziemlich genau eingegrenzt. Nicht skizzieren.

    Zitat Zitat von BetterWorld
    Wenn du damit nicht weiterkommst, kann ich dir gerne für jedes gewünschte Gebiet einen Vorschlag schreiben, der ganz genau im Sinne der Verfassung ist und mit dem Grundrechten total im Einklang steht.
    Also "ganz genau" sollte kein 5 Wörter Umriss werden?

    Und schau mal ich hab von Berlin jetzt nichts gesagt sondern nur von der technischen Umsetzung geredet.

    Wäre das "anonym"? Bitte keine Verschwörungstheorien. Dein Linux kann dich sonst auch ausspionieren.

    Gut die Fehlerquote ist da, aber das soll ja unterstützen und nicht alles andere ersetzen.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  13. #3253
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    Ich würde sagen dein Spielraum wurde von dir selbst auf so ziemlich genau eingegrenzt. Nicht skizzieren.
    Zitat Zitat von BetterWorld
    Wenn du damit nicht weiterkommst, kann ich dir gerne für jedes gewünschte Gebiet einen Vorschlag schreiben, der ganz genau im Sinne der Verfassung ist und mit dem Grundrechten total im Einklang steht.
    Also "ganz genau" sollte kein 5 Wörter Umriss werden?
    Es ist mir schon klar, dass das jetzt für dich völlig überraschend kommt und wirklich weit außerhalb deines geistigen Auffassungsvermögen liegt:
    Die Länge einer Aussage steht meist diametral entgegengesetzt zu ihrem Gehalt.
    Wer etwas zu sagen hat, bringt es auf den Punkt.
    Wer nicht, der lallt und lallt.

    Und wenn ich schreibe "genau im Einklang mit der Verfassung und Grundgesetz", so heißt das eben "genau im Einklang mit der Verfassung und Grundgesetz"
    und eben dezidiert nicht: "soviele Karl-May-Bände, bis auch alle juristischen Fußnoten seit Anbeginn der Gesetzschreibung bis hinter alle Ewigkeit ausufernd und erschöpfend belabbert wurden, dass sogar ein Florian unter dem Druck des Papieres -nicht des Gehaltes- keinen Atem mehr findet, der ihm die Gegenrede noch erlauben würde."

    Wie immer unter völliger Mistachtung®™ meiner Ausführung verlangst du ausführliche Schriftwerke von mir.
    Obwohl ich dich längst auf diesen völligen Blödsinn hingewiesen habe.
    Du willst und kannst nicht verstehen, was ich geschrieben habe.

    Und zu der von mir vorgetragenen Sache selbst noch keine Silbe.

    Erkennst du wenigstens den Unterschied zwischen einer Idee, die "genau im Einklang mit ..." ist, und einer juristischen Abhandlung?
    Schaffst du das?
    Geändert von BetterWorld (01.02.17 um 00:30 Uhr)

  14. #3254
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.129
    Da die Provizierungen nicht aufhören und BW schon darauf hingeweisen hat, daß er wünscht, daß sein Account gelöscht wird (und auch schon erwähnt hat, daß dies leider noch nicht geschehen ist) habe ich Netzmeister mal in soweit vorgegriffen, daß ich den Account von BW gesperrt habe.
    Ich bin root - ich darf das.

  15. #3255
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    777
    Dann würde ich das hier gerne wieder unten dran hängen, da das ernst gemeint war. Vom Prinzip her eine "dezentrale, automatisierte Auswertung" und nicht die Datenkraken-Methode mit Daten-Messietum bei der NSA.

    Die Firmware hierfür müsste dann natürlich einfach und Open Source sein um dies auf dem Gerät ständig überprüfen zu können.
    Die Selektoren dürften dann nur von einem Richter? Staatsanwalt? signiert sein? Der Personenkreis rechtlich klar eingegrenzt? Also nur schwere Straftäter und Gefährder?

    Die Frage wäre hier nicht ob das "gewollt" ist sondern ob das technisch-grundrechtliche Yin und Yang im Einklang ist.

    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    Wie wäre es mit der technischen Umsetzung von (Video)Überwachungsmaßnahmen ohne NSA-Connector?

    Es gibt rund 400 Gefährder und rund 2 Mio straftätige bzw verdächtige (kriminalstatistik 2015). Die Auslese davon dürfte doch mit biometrischen Merkmalen locker und mit moderner Speichertechnik ggf sogar vollständig lokal in ein Überwachungssystem bzw eine einzelne Kamera integriert und dank SoC von ihr ausgewertet werden können. Wenn ein Gefährder erkannt wird muss nur ein Alarm ausgelöst werden.

    Gut? Böse? Wär das eine anonyme selektive Massenüberwachung?
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Prism unter Debian Lenny
    Von Cracksoldier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.09, 22:17
  2. Startproblem mit Prism
    Von Cracksoldier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.08, 07:46
  3. PRISM 54 Installationsquellen??
    Von slash119 im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 22:11
  4. WLAN-Karte lässt sich nicht installieren (Prism GT)
    Von scavenger86 im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.06, 23:27
  5. Prism Wlan PCMCIA Card
    Von Klaus1 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.05, 14:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •