Anzeige:
Seite 216 von 255 ErsteErste ... 116166206214215216217218226 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.226 bis 3.240 von 3822

Thema: PRISM - Erwartungshaltung vs. Realitätscheck

  1. #3226
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.580
    Gute Nachricht: die VDS in der jetzigen Form verstößt eindeutig gegen EU Recht: https://www.heise.de/newsticker/meld...l-3578920.html

    Bin mal gespannt wie lange die VDS Befürworter sich jetzt noch erfolgreich gegen eine Abschaffung wehren können. Die Grenzen die der EuGH zog finde ich persönlich sehr gut, anlassbezogen oder zur Aufklärung bzw. Vermeidung schwerer Straftaten kann eingeschränkt gesammelt werden, aber eben nicht mehr Alles über Jeden.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  2. #3227
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Was willst du damit sagen?
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    1.) Es gibt Korruption? Ist bekannt, und du gewöhnst dich auch noch daran,
    2.) Jemand mit Depressionen begann Selbstmord? Gabs oft, das macht uns doch nix.
    3.) Jemand der illegal Daten geklaut hat wurde angeklagt? Ist normal er hat gegen Gesetze verstoßen. Was nicht für illegale Abhörgesetze gilt. Da dürfen die illegal, wie sie lustig sind. Recht ist schliesslich, was der macht, der Recht hat. Und Snowden verdient viermal lebenslänglich. BKA natürlich nicht, weil die verstossen ja geheim. Was man ihnen nicht einmal nachweisen kann, weshalb das auch gar nicht wahr ist.
    4.) Jemand began vor seiner Haftstrafe Selbstmord? Wird wohl auch regelmäßig gemacht. Weil es natürlich nur Selbstmord gewesen sein kann, ist das völlig in Ordnung. Nur deshalb begehen die bösen Buben ja ihre Straftaten. Hab ich selbst gelesen in der ComputerBild. Echt!
    5.) Die US Justitz hat Fehler gemacht? Er war wohl nicht der erste unschuldige schwarze im Knast. Na, da macht das illegale Töten mit Drohnen wieder Spass. Sind ja schon so viele Menschen unschuldig getötet worden. Da kommt es auf ein paar nicht mehr an. Da isses sogar völlig egal, ob das ein Weißer mir schwarzen Haaren war.
    6.) Es betrifft uns weil wir in den USA leben? Nein, natürlich nicht! Wir leben doch in der bestmöglichen Demokratie, und illegale Handlungen von VW- oder Regierungschefs gibt es per Bilddefinitionem gar nie nicht.
    7.) Aktivisten werden bei uns verfolgt und eingesperrt? Die brauchen das! Weil die sind ja einfach nur gegen alles. Völlig grundlos. Beweise haben sie jedenfalls keine. Da macht man halt mal schnell ein FreiluftKZ, wenn wieder gegipfelt wird und die Knäste nicht ausreichen.
    8.) Aktivisten werden bei uns absichtlich in den Tod getrieben? Niemals nicht. Die werden ganz inoffiziell von beamtetet Polizisten erschossen, siehe Benno Ohnesorg. Oder wie hies noch mal diese Grüne mit ihrem schwulen General? Wie machen keine halben Sachen, wir leben schliesslich in deiner Teutschen Demokratie.

    Er hat die Konfrontation gesucht und den kürzeren gezogen. Die Abwehrhaltung ist hier eben in die Hose gegangen. Und ja beide Seiten sind schuld.
    Schuld an was?

  3. #3228
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    Gute Nachricht: die VDS in der jetzigen Form verstößt eindeutig gegen EU Recht
    Das Betrifft nicht die "VDS", die der BND jetzt umsetzen darf?

    Wenn es verboten wird werden andere Wege gefunden, die irgendwann nicht mehr handhabbar und rechtlich nicht mehr greifbar werden. Das kann nicht im Sinne des Widerstandes sein. Kompromisse.

    @BetterWorld ich dachte mit der Weiterführung deines Accounts strebst du ein friedliches Miteinander an?

    Zitat Zitat von BetterWorld
    Was nicht für illegale Abhörgesetze gilt. Da dürfen die illegal, wie sie lustig sind. Recht ist schliesslich, was der macht, der Recht hat. Und Snowden verdient viermal lebenslänglich. BKA natürlich nicht, weil die verstossen ja geheim. Was man ihnen nicht einmal nachweisen kann, weshalb das auch gar nicht wahr ist.
    Es gibt doch einen Untersuchungsausschuss um das zu klären. Dir steht es auch frei zu klagen. Aber die Richter sind ja alle Korrupt, deswegen waren die auch für die VDS? Wer "illegal" gehandelt hat entscheiden nicht wir. Die Regel der Gewaltenteilung existiert auch für uns!

    Weil es natürlich nur Selbstmord gewesen sein kann, ist das völlig in Ordnung. Nur deshalb begehen die bösen Buben ja ihre Straftaten. Hab ich selbst gelesen in der ComputerBild. Echt!
    Na der Staatsanwalt hat sich ins Schlafzimmer geschlichen [emoji6] Willst du da jetzt spekulieren? Warst ja sein BFF und kennst jedes Detail.
    Und nein deshalb werden keine Straftaten begangen, dennoch gibts den ein oder anderen Selbstmord vor der Strafe, weils eindm dann klar wird.

    . Na, da macht das illegale Töten mit Drohnen wieder Spass. Sind ja schon so viele Menschen unschuldig getötet worden. Da kommt es auf ein paar nicht mehr an. Da isses sogar völlig egal, ob das ein Weißer mir schwarzen Haaren war.
    Was willst du damit sagen? Swartz wurde durch eine Drohne getötet?

    Nein, natürlich nicht! Wir leben doch in der bestmöglichen Demokratie, und illegale Handlungen von VW- oder Regierungschefs gibt es per Bilddefinitionem gar nie nicht.
    Fehler und Probleme gibts überall. Die perfekte Welt gibts nirgends. Du kannst aber gerne auswandern. Da es bei uns so schrecklich ist dürften dich norkoreanische Verhältnisse nicht stören. Den VW Skandal solltest du erstmal aussitzen, das Verfahren mit Ermittlungen läuft auch gegen Winterkorn. Das stand nicht in der Bild? Achso Richter sind alle Korrupt, deswegen ist Hoeneß nie im Knast gewesen.

    Die brauchen das! Weil die sind ja einfach nur gegen alles. Völlig grundlos. Beweise haben sie jedenfalls keine. Da macht man halt mal schnell ein FreiluftKZ, wenn wieder gegipfelt wird und die Knäste nicht ausreichen.
    WTF? Wo hast du denn in Deutschlynd ein KZ gesehen?
    Und da sind Aktivisten drin?

    Niemals nicht. Die werden ganz inoffiziell von beamtetet Polizisten erschossen, siehe Benno Ohnesorg. Oder wie hies noch mal diese Grüne mit ihrem schwulen General? Wie machen keine halben Sachen, wir leben schliesslich in deiner Teutschen Demokratie.
    Du meinst den Stasi-Spitzel der geschossen hat? Der auch angeklagt wurde und ein Verfahren und Berufungsverfahren durch hat? Mit staatlichen Überwachungskameras und BodyCams wär das nicht passiert, dass man keine Beweise dafür hat [emoji6] Und weil er nicht verurteilt wurde war das der Freifahrtsschein für alle Polizisten und es wird jetzt täglich ein Aktivist erschossen? Der schwule General wurde übrigens nicht getötet, das Disziplinarverfahren hat erwiesen, dass das alles haltlos war und er wurde nachträglich ehrenhaft in Ruhestand geschickt. Aber wie schon gesagt nichts ist perfekt. Auch nicht der Staat. Nicht mal Politiker des Widerstandes, die Leichen quer durch Berlin karren und sich dann selbst umbringen. Aber man munkelt einen Staatsanwalt in seinem Schlafzimmer gesehen zu haben [emoji6]

    Schuld an was?
    Wenn du den Beitrag gesehen hättest würde dir aufgefallen sein, dass irgendwo im zweiten Drittel jemand darauf hinweist, dass er eine Wahl hatte. Friedliche Lösung auf offiziellem Weg oder Eskalation. Er hat sich für die Eskalation entschieden und die Staatsanwaltschaft hat brav mit gespielt. Es wurde zu viel für ihn ind er hat sich aus der Verantwortung gezogen. Es ist zwar tragisch, aber er war selbst nicht unschuldig.

    Genauso wenn wir beide uns hier in die Haare kriegen sind wir beide schuld. Ich weiß aber schon wer über die "unfähige" Moderation weinen wird [emoji6] Wenn du mich übrigens zitierst sei doch so lieb und weise darauf hin was du daran verfälscht hast [emoji6]

    Zitat Zitat von Ede
    Alternativlos, Folge 37, über die unrealistischer werdende Realität
    Wenn man denkt die Realität ist irreal, dann sollte man in Erwägung ziehen, dass sein eigenes Realitätsverständnis nicht der Realität entspricht. Also man selbst in einer Scheinwelt lebt/leben möchte [emoji6] Manchmal lebt man auch in der falschen Welt [emoji6]
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  4. #3229
    Newbie and practicing Avatar von Newbie314
    Registriert seit
    Mar 2007
    Beiträge
    7.580
    VW Abgasbetrug als Beispiel wie schief die Schieflage zwischen "normalem" Bürger und Konzernen bzw. deren Lobbys in Deutschland mittlerweile ist. Wäre der Rechtsstaat ein Schiff wäre er schon am Kentern.

    http://www.focus.de/auto/news/abgas-...d_6568847.html

    Ich glaube einen VW nähme ich zur Zeit nichtmal geschenkt. Die Kosten und Risiken des (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Vorstand entschiedenen) Betruges werden auf den Steuerzahler und die Kunden abgewälzt. Jedenfalls in Europa.
    Bei Konsolenausgaben / Fehlermeldungen bitte immer Code Tags verwenden: [code] -Text- [/code]
    "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen" (H. Lesch)

  5. #3230
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von Newbie314 Beitrag anzeigen
    VW Abgasbetrug als Beispiel wie schief die Schieflage zwischen "normalem" Bürger und Konzernen bzw. deren Lobbys in Deutschland mittlerweile ist. Wäre der Rechtsstaat ein Schiff wäre er schon am Kentern.
    Der Rechtsstaat ist ja durchaus gewillt den Betrug aufzuklären und zu verurteilen. Steht doch auch in dem Artikel. Wenn Beweise vernichtet werden ist das ein "Überwachungs-Problem". Vielleicht kann man ja den PRISM Datenbestand da durchstöbern [emoji12]
    Es ist doch blöd, dass man vor dem Gesetz erstmal unschuldig ist. Dann ist das auch Blöd, dass das GG vorschreibt alle gleich zu behandeln. Also darf man den GF genauso wenig unbegründet einsperren wie den Aktivisten. Sind jetzt die schützenden Gesetze gleichzeitig die Lücke? Also wie löst man das Problem?
    Mir scheint hier jede mögliche Lösung nicht mit dem GG vereinbar zu sein. Deshalb sollte man sie ablehnen, um ie Grundrechte zu schützen. Also so ein paar Pädophile, Mafiosis, Terroristen und Lobbyiesten sind zum Schutze der Grundrechte doch akzeptabel?

    Bevor der nächste das in den falschen Hals kriegt. Die letzten Zeilen beziehen sich nicht auf dich sondern werden einfach mal in den Raum geworfen. Die Diskussion zu welchem Preis man die Grundrechte bewahren will fehlt nämlich in Deutschland immernoch.

    Ist jetzt nicht "sooo" ernst gemeint, aber wie würde denn die Lösung aussehen, die nicht gegen das GG verstößt?

    Ich glaube einen VW nähme ich zur Zeit nichtmal geschenkt. Die Kosten und Risiken des (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Vorstand entschiedenen) Betruges werden auf den Steuerzahler und die Kunden abgewälzt. Jedenfalls in Europa.
    Na warum? Gibt doch noch das E-Auto mit dem "grünen" Strom [emoji6]

    Jetzt hast du gleich das nächste Problem auf den Tisch gebracht. Keinen VW kaufen ist auch keine Lösung. Die ganze Stadt, die aus diesem Konzern entstanden ist, Arbeitsplätze von unschuldigen sind bedroht, Zulieferer die nichts dafür können usw. da hängt zu viel dran um "VW nicht mehr zu kaufen". Der Konzern ist zu groß als dass man ihn jetzt fallen lassen sollte. Und nein das heißt nicht, dass ein "du du du" ausreicht. Das Problem ist nur zu komplex um zu sagen "kauf ich nicht mehr". Das mach ich mit der Salami im Aldi.
    Geändert von florian0285 (31.01.17 um 13:02 Uhr)
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  6. #3231
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Unglaublich, wie naiv man die Welt wahrnehmen kann.

  7. #3232
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Was meinst du denn? Die Aktivisten-Taktik mit den Grundrechten? Is schon naiv ge? [emoji6]

    Was würdest du denn tun? Den politischen Gegner einsperren? Ab mit dem Kopf? Den Konzern auflösen und mit den 50.000 neuen Arbeitslosen die Wolfsburger zwangsumsiedeln? Oder würdest du Unternehmer strenger überwachen? Ungleich behandeln? Was ist denn die Lösung?

    Was würdest du denn mit Winterkorn machen?

    Zitat Zitat von DerVerrückteKönig
    Verbrennt sie ALLE
    [emoji6]
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  8. #3233
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Ich würde das Prinzip der Verantwortung einführen.

    Alle, ausnahmslos alle, sind für ihre Taten voll&ganz haftbar.
    Es kann nicht sein, dass sich Menschen, wie Winterkorn, hinter der juristischen Person verstecken können.
    Sowohl VW, wie auch Winterkorn, sind haftbar und sind VERPFLICHTET Rede&Antwort zu stehen.
    Auch Beamte und Politiker.

    Sie dürfen gerne ihre normale Arbeit machen.
    Alle. Und das sollen sie auch.

    Aber die Öffentlichkeit hat ein vollständiges uneingeschränktes Auskunftsrecht.
    Es ist kostenlos und vollständig wahr zu antworten.

    Und wird irgendeinem Fehlverhalten nachgewiesen, dann zahlen, bitte.
    Bis zur Pfändungsfreigrenze.
    Und volle Haftung für den angerichteten Schaden.

    Dann würde kein Steuerverbrecher, wie ehemalige Postminister in Italien auf ihrer Kohle sitzen, sondern im Knast.
    Und der Richter, der "aus Versehen einen Termin übersehen hat", hätte die Nachzahlung beizubringen.

    Dann würden auch europäische Bürger Regress von VW, Winterkorn und allen Beteiligten fordern können,
    nicht nur US- Bürger.

    Ein Flughafen in Berlin würde fristgerecht, exakt nach Planung kostend funktionieren.
    Die Wirtschaft kriegt das regelmäßig hin, die öffentliche Hand regelmäßig nicht.
    Warum wohl?

    Das nennt man Demokratie.
    Und das ist NICHT das, was wir jetzt haben. Denn jetzt gibt jeder Bürger seine Stimme ab und hat ab genau da nichts mehr zu sagen.
    Er hat nur noch zu zahlen.

    Mit diesem Prinzip würde jeder Fehler einfach plötzlich fehlen.
    Alleine, weil sie jetzt plötzlich haftbar sind.

    Garantiert.

  9. #3234
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Ich würde das Prinzip der Verantwortung einführen.

    Alle, ausnahmslos alle, sind für ihre Taten voll&ganz haftbar.
    Es kann nicht sein, dass sich Menschen, wie Winterkorn, hinter der juristischen Person verstecken können.
    Sowohl VW, wie auch Winterkorn, sind haftbar und sind VERPFLICHTET Rede&Antwort zu stehen.
    Auch Beamte und Politiker.
    Wie soll das denn im Detail aussehen? Keine Gesellschaftsformen mehr sondern nur noch Einzelunternehmer? Keine Parteien mehr sondern tausend Namen auf dem Wahlzettel?

    Wie macht man das denn, wenn eine Regierung gemeinsam darüber abstimmt? Wen machst du dafür verantwortlich? Vorallem wenn das 20 Jahre danach ein Problem ergibt? Welcher Einzelunternehmer ist dann für was verantwortlich? Wie kannst du denn nachweisen, dass Winterkorn für die Manipulation der Software verantwortlich ist? Er kann nicht programmieren, ist der Programmierer dann verantwortlich? Er kann sich ja dann darauf berufen es gewusst zu haben weil alles transparent ist und wir das auch hätten wissen müssen.

    Aber die Öffentlichkeit hat ein vollständiges uneingeschränktes Auskunftsrecht.
    Es ist kostenlos und vollständig wahr zu antworten.
    Das heißt auch die Konkurrenz aus dem Ausland? Weil die haben ja auch Spitzel, wirtschaftlich und politisch.

    Und wird irgendeinem Fehlverhalten nachgewiesen, dann zahlen, bitte.
    Bis zur Pfändungsfreigrenze.
    Und volle Haftung für den angerichteten Schaden.
    Wer haftet dann? Nur die einzelne Person? Oder die gesamte Familie? Freunde? Bekannte? Unbekannte? Wenn ich meiner Familie alles übertrage? Jeden einzelnen Cent im Monat?
    Is ja klar alles läuft transparent bis zur Staatsgrenze und dann?

    Dann würde kein Steuerverbrecher, wie ehemalige Postminister in Italien auf ihrer Kohle sitzen, sondern im Knast.
    Und der Richter, der "aus Versehen einen Termin übersehen hat", hätte die Nachzahlung beizubringen.
    Wie groß ist denn dann die Strafe für den Richter?

    Das nennt man Demokratie.
    Ich dachte das nennt man Überwachungsstaat?

    Und das ist NICHT das, was wir jetzt haben. Denn jetzt gibt jeder Bürger seine Stimme ab und hat ab genau da nichts mehr zu sagen.
    Er hat nur noch zu zahlen.
    Ich dachte der Aktivismus ist auch ein Mittel? Sich aktiv an der Politik beteiligen auch? Volksbegehren und Volksentscheid auf Länderebene haben schon das ein oder andere gekippt? Klagen gegen Gesetze haben auch schon einiges bewirkt. Lobbyarbeit beeinflusst die Politik genauso usw. die Wahlstimme ist doch nicht das einzige was wir haben. Irgendwo ist der Einfluss dann schon zu Ende, aber nicht gleich bei dem Kreuz auf dem Papier.

    Mit diesem Prinzip würde jeder Fehler einfach plötzlich fehlen.
    Alleine, weil sie jetzt plötzlich haftbar sind.
    Garantiert.
    Wenn dann nicht das Prinzip der Fehler wäre.
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  10. #3235
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Apr 2009
    Ort
    Erde
    Beiträge
    2.025
    Ja und da haben wir wieder das Bäumchen wechsel dich, die armen Manager aber auch. Warum nur sollte man die stärker in Haftung nehmen, für dass was sie so anrichten, schließlich ist die Verantwortung ja auch kein Argument für diese irren Gehälter von denen. Verursacherprinzip gilt bei uns ja angeblich auch noch, aber wir haben ja offensichtlich viele Menschen, die nicht so richtig von der Verantwortung der Vorgesetzten überzeugt sind - melden macht frei, kommt schließlich von der Armee und kann daher gar nicht richtig sein. Kein Plan ob das demokratischer wäre, gerechter wäre es jedenfalls.
    Gruß nopes
    (,,,)---(^.^)---(,,,) /var/log/messages | grep cat

  11. #3236
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    ohje ohje... jetzt bröckeln die Grundrechte schon... so schnell geht das

    Also die Unternehmer sind dann dem normalen Bürgern nicht gleich gestellt? Wegen der Berufsgruppe? Na wenn man das umdrehen würde und über Putzfrauen behaupten würde.... was da los wäre...
    Was die verdienen ist egal.... jeder hätte was vernünftiges lernen können
    Dass die sich aus der Affäre ziehen dürfen hab ich auch nicht gesagt. Vor dem Gesetz sind sie aber erstmal unschuldig. Diese blöden Gesetze zum Schutz der Bürger
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  12. #3237
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Es entspricht ganz und gar deiner Art, Florian, so unlauter zu debattieren.

    Aus meiner Aussage, dass JEDER voll verantwortlich und voll haftbar ist für sein Tun,
    machst du flugs ein "Ein Unternehmer ist dann kein Gleicher unter (Un)Gleichen mehr, sondern damit wird der fundamentale Grundsatz der Gleichheit gebrochen".

    Nichts, aber auch gar nichts davon, habe ich geschrieben.
    Und erst recht nicht so gemeint.

    Denn es IST ja gerade die schon fast revolutionäre tatsächliche Gleichbehandlung, die ich mit diesem Prinzip umsetzen möchte.

    Wenn es dir nicht gelingt, einem einfachen Gedanken zu folgen, solltest du das Debattieren schlicht sein lassen.
    Deine Argumente, die du weiter dagegen anführst, sind vom gleichen Kaliber.
    Undurchdacht, kindisch primitiv und ganz, ganz weit ab von dem, was ich geschrieben habe.

    Deine naive Unbedarftheit gepaart mit deiner widerliche Art von Gegenrede ist erschreckend, und damit ein großer Teil des Problems der heutig praktizierten Verantwortungslosigkeit selbst.

    Bevor du antwortest, würde ich mir wünschen, dass du wenigstens versuchst einmal darüber nachzudenken, WIE man dieses Prinzip verwirklichen könnte.
    Wenn du damit nicht weiterkommst, kann ich dir gerne für jedes gewünschte Gebiet einen Vorschlag schreiben, der ganz genau im Sinne der Verfassung ist und mit den Grundrechten total im Einklang steht.
    Man muss dazu nur ein wenig offen denken, statt dagegen zu sein.
    Das nennt sich "unvoreingenommen" .
    Geändert von BetterWorld (31.01.17 um 19:12 Uhr)

  13. #3238
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Aus meiner Aussage, dass JEDER voll verantwortlich und voll haftbar ist für sein Tun,
    machst du flugs ein "Ein Unternehmer ist dann kein Gleicher unter (Un)Gleichen mehr, sondern damit wird der fundamentale Grundsatz der Gleichheit gebrochen".

    Nichts, aber auch gar nichts davon, habe ich geschrieben.
    Und erst recht nicht so gemeint.
    Ist das jetzt egozentrisch? Was wäre wenn ich dich garnicht gemeint hätte? Was wäre, wenn das auf ein weiteres Kommentar zwischen deinem und diesem bezogen war?

    Bevor du antwortest, würde ich mir wünschen, dass du wenigstens versuchst einmal darüber nachzudenken, WIE man dieses Prinzip verwirklichen könnte.
    Mir kommt da nur der Zwang in den Sinn.

    Wenn du damit nicht weiterkommst, kann ich dir gerne für jedes gewünschte Gebiet einen Vorschlag schreiben, der ganz genau im Sinne der Verfassung ist und mit dem Grundrechten total im Einklang steht.
    Darf ich mir aussuchen? Ja?

    Schleswig-Holstein, Bayern, Ungarn, Syrien und die Schweiz bitte. Diesmal aber keine fünf Sätze sondern ausführlich?
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

  14. #3239
    Banned
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    1.149
    Zitat Zitat von florian0285 Beitrag anzeigen
    Darf ich mir aussuchen? Ja?
    Schleswig-Holstein, Bayern, Ungarn, Syrien und die Schweiz bitte. Diesmal aber keine fünf Sätze sondern ausführlich?
    Und das bezieht sich jetzt auf was?
    Würdest du bitte dein Frage soweit präzisieren, dass man sie auch verstehen kann?

    Meine Antwort ist unabhänig von @nopes Beitrag auf die bezogen. Das ist wohl allen Lesern sonnenklar, nur dir nicht.

  15. #3240
    Elefantenversteher Avatar von florian0285
    Registriert seit
    Jun 2016
    Beiträge
    1.046
    Zitat Zitat von BetterWorld Beitrag anzeigen
    Und das bezieht sich jetzt auf was?
    Würdest du bitte dein Frage soweit präzisieren, dass man sie auch verstehen kann?
    Code:
    Ge·bi̱e̱t Substantiv [das]  großer Landschaftsteil, geografische Region.
    Was verstehst du da nicht? Du willst mir für jedes Gebiet meiner Wahl einen Vorschlag (in Form eines Gesetzes?) schreiben, der mit der dortigen Verfassung und den Grundrechten im Einklang ist.

    Meine Antwort ist unabhänig von @nopes Beitrag auf die bezogen. Das ist wohl allen Lesern sonnenklar, nur dir nicht.
    Du hast meinen Beitrag für nopes auf dich bezogen obwohl der nicht für dich gedacht war.

    Was mir aber auch noch Sorgen macht ist, dass eine Person bereits durch die Aussage der Medien für schuldig verurteilt wird bevor überhaupt ein Gerichtsverfahren stattgefunden hat. Auch wenn das vermutlich der Wahrheit entspricht wurde die Hexe in den Medien bereits verbrannt. Tolle demokratische Werte
    Matthäus 7:3 Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?

Ähnliche Themen

  1. Problem mit Prism unter Debian Lenny
    Von Cracksoldier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.01.09, 22:17
  2. Startproblem mit Prism
    Von Cracksoldier im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.08, 07:46
  3. PRISM 54 Installationsquellen??
    Von slash119 im Forum Linux Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.04.07, 22:11
  4. WLAN-Karte lässt sich nicht installieren (Prism GT)
    Von scavenger86 im Forum Mobiles Linux, Notebook, PDA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.06, 23:27
  5. Prism Wlan PCMCIA Card
    Von Klaus1 im Forum Anbindung an die Aussenwelt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.05.05, 14:56

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •