Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Oktale Schreibweise - Benutzerrechte

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    3

    Oktale Schreibweise - Benutzerrechte

    Hi!

    Ich habe hier ein paar Rechte in Textform, und würde gerne wissen, ob ich sie richtig in die oktale Schreibweise gebracht habe:
    z.B. wie man die Rechte im Terminal eingibt: chmod 777


    1.) Der Besitzer darf lesen und schreiben(eine Datei anlegen, löschen und umbenennen);
    alle Gruppen können im Verzeichnis nur lesen, aber nicht schreiben.

    1750

    2.)Besitzer ist root (Schreibrechte) alle anderen dürfen nur lesen und navigieren

    705

    3.)Der Besitzer soll gemeinsam mit root alle Rechte auf dieses Verzeichnis haben und die Inhalte (löschen) können.
    Alle Gruppen dürfens lesen und schreiben, aber nichts löschen, was sie nicht selbst in dem Verzeichnis erzeugt haben.

    750


    danke!

  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    120
    Das hier dürfte dir helfen:

    http://de.selfhtml.org/helferlein/chmod.htm

  3. #3
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    Zu 3: Du suchst das Sticky-Bit.

    Die "Normalrechte" haben 3 Ziffern, jeweils eine für User, Group, Other. Wenn Du vierstellig unterwegs bist setzt Du mit der ersten Ziffer Sonderrechte, die u.U. anders wirken, je nachdem, ob die Datei ein Verzeichnis ist oder nicht.

    Siehe "man chmod", da stehts eigentlich recht gut erklärt.

    Kreol

    P.S.
    Wikipedia sieht gerade down aus, sonst hätte ich den Artikel zum Sticky-Bit verlinkt...
    P.P.S.
    WP geht wieder: http://de.wikipedia.org/wiki/Sticky_Bit
    Geändert von kreol (03.05.12 um 22:49 Uhr)
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    May 2012
    Beiträge
    3
    danke, ich werde mir das mal ansehen

    noch eine frage:
    z.B. zu nummer 1)

    nur lesen, aber nicht schreiben: bedeutet das nicht auch, dass die gruppen auch ausführen können bzw. in die verzeichnisse gehen können, da sie ja darin lesen dürfen. das wäre dann statt 4(nur lesen), eine 5(lesen und ausführen), oder?

  5. #5
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    man chmod

    x bedeutet bei Verzeichnissen, das sie geöffnet werden können, bei sonstigen Dateien, das sie ausführbar sind.

    Lies doch einfach die Doku. Da hättest Du auch die Antwort auf Deinen zweiten Thread (setgid) zu diesem Thema gefunden.

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

Ähnliche Themen

  1. Teamspeak Benutzerrechte
    Von Alekkks im Forum Linux als Server
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.05, 22:06
  2. Samba und win xp - Veränderung der Benutzerrechte
    Von kraetzel im Forum Linux in heterogenen Netzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.06.04, 18:47
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.04, 12:20
  4. Benutzerrechte werden ignoriert
    Von Xothous im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.10.02, 20:07
  5. Benutzerrechte
    Von im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.02.01, 09:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •