Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 41 von 41

Thema: Grub Fehler 16, root partition nicht mehr vorhanden.

  1. #31
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    Aus dem sehr empfehlenswerten Grub Manual:
    17 : Cannot mount selected partition. This error is returned if the partition requested exists, but the filesystem type cannot be recognized by GRUB.
    Wenn es sich um dieselbe Partition handelt wie im Ausgangsthread befürchte ich, dass Deine Platte im Sterben liegt. badblocks und/oder smartctl kann das Bestätigen oder Widerlegen.

    Gibt es via Knoppix evtl. aussagekräftige Meldungen? Z.B. beim botoen oder bei dem Versuch, die Partition zu mounten? Die wären wohl interessant, aber nur im Wortlaut. "Hat gemeckert" oder "wird nicht gefunden" ist nicht hilfreich.

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  2. #32
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    181
    Hallo,

    (übrigens ein neues Knoppix käuft auf meinem Rechner nicht !)

    beim mounten kommen keine Fehlermeldungen !

    das sind meine meldungen bei :

    Code:
    root@ttyp0[knoppix]# mke2fs -n /dev/hdb3
    mke2fs 1.34-WIP (21-May-2003)
    Dateisystem Label=
    OS type: Linux
    Blockgrösse=4096 (log=2)
    Fragmentgrösse=4096 (log=2)
    2305632 Inoden, 4608639 Blöcke
    230431 Blöcke (5.00%) reserviert für den Superuser
    erster Datenblock=0
    141 block groups
    32768 Blöcke pro Gruppe, 32768 Fragmente pro Gruppe
    16352 Inoden pro Gruppe
    Superblock Sicherungskopien gespeichert in den Blöcken:
            32768, 98304, 163840, 229376, 294912, 819200, 884736, 1605632, 2654208,
            4096000
    gruß,

    Superjogger
    Geändert von Superjogger (26.05.12 um 13:53 Uhr)

  3. #33
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    181

    Question

    Hallo,

    das habe ich auch nochgemacht :

    Code:
    root@ttyp0[knoppix]# fsck /dev/hdb3 -p
    fsck 1.34-WIP (21-May-2003)
    /dev/hdb3: i.O., 11/2305632 Dateien, 72371/4608639 Blöcke
    root@ttyp0[knoppix]# fsck /dev/hdb3 -c
    fsck 1.34-WIP (21-May-2003)
    e2fsck 1.34-WIP (21-May-2003)
    Suche nach defekten Blöcken (Nur-Lesen-Modus):done
    Durchgang 1: Prüfe Inodes, Blocks, und Grössen
    Durchgang 2: Prüfe Verzeichnis Struktur
    Durchgang 3: Prüfe Verzeichnis Verknüpfungen
    Durchgang 4: Überprüfe die Prüfsummen
    Durchgang 5: Überprüfe Gruppe Zusammenfassung
    
    /dev/hdb3: ***** DATEISYSTEM WURDE VERÄNDERT *****
    /dev/hdb3: 11/2305632 Dateien (0.0% nicht verbunden ), 72371/4608639 Blöcke
    Gruß,

    Superjogger
    Geändert von Superjogger (26.05.12 um 13:53 Uhr)

  4. #34
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    181
    Hallo,

    habe auch noch das gemacht :

    Code:
    root@ttyp0[knoppix]# badblocks -n /dev/hdb3
    Setting O_DIRECT
    Was bedeutet das ?

    Gruß,

    Superjogger

  5. #35
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    Könnte mit diesem Bugreport zu tun haben.

    Grundsätzlich gilt: Keine Ausgabe ist bei Badblocks eine gute Ausgabe. Das wirft nur Nummern aus, die auf beschädigte Blöcke deuten.

    file -s wurde weiter oben schon genannt, des weiteren ist die /boot/grub/menu.lst des installierten Systems (nicht die der Knoppix) interessant. Und die /etc/fstab des installierten Systems, nicht die der Knoppix, ebenfalls. Der Vollständigkeit halber schick auch gleich die Ausgabe von fdisk -l (kleines L, kein grosses i, als root ausführen).

    Wenn beim mounten keine Fehlermeldungen kommen hast Du doch Zugriff auf die Partition. Da stehen die erbetenen Informationen.

    Als Lektüre evtl. auch interessant: smartctl.

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  6. #36
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    181
    Hallo,
    vielen Dank zunächst für bisherige Infos !

    Code:
    knoppix@ttyp0[knoppix]$ su
    root@ttyp0[knoppix]# fdisk -l
    
    Platte /dev/hda: 80.0 GByte, 80060424192 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 9733 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 * 512 = 8225280 Bytes
    
         Gerät boot.  Anfang      Ende    Blöcke   Id  Dateisystemtyp
    /dev/hda1   *         1      3191  25631676    c  Win95 FAT32 (LBA)
    /dev/hda2          3192      9733  52548615    f  Win95 Erw. (LBA)
    /dev/hda5          3192      6036  22852431    b  Win95 FAT32
    /dev/hda6          6037      8882  22860463+   b  Win95 FAT32
    /dev/hda7          8883      9733   6835626    b  Win95 FAT32
    
    Platte /dev/hdb: 41.1 GByte, 41174138880 Byte
    255 Köpfe, 63 Sektoren/Spuren, 5005 Zylinder
    Einheiten = Zylinder von 16065 * 512 = 8225280 Bytes
    
         Gerät boot.  Anfang      Ende    Blöcke   Id  Dateisystemtyp
    /dev/hdb1             1        13    104391   83  Linux
    /dev/hdb2            14      1481  11791710    f  Win95 Erw. (LBA)
    /dev/hdb3          1482      3776  18434556   83  Linux
    /dev/hdb4          3777      5005   9871942+  83  Linux
    /dev/hdb5            14       205   1542208+  82  Linux Swap
    /dev/hdb6           206       838   5084541   83  Linux
    /dev/hdb7           844      1481   5124703+  83  Linux
    Code:
    root@ttyp0[knoppix]# file -s /dev/hdb3
    /dev/hdb3: data

    Code:
    root@ttyp0[knoppix]# mount /dev/hdb3
    root@ttyp0[knoppix]#

    root wird nicht gefunden ! und somit kann ich die /boot/grub/menu.lst und /etc/fstab nicht ausführen !

    Vielleicht ist es auch ein Virus ? Habe allerdinsg AntiVir draufgehabt und immer aktualisiert sowei entsprechend auch Hardwarefirewall + softwarefirewall aktiviert, oder aber gerade das hindert hier das ganze System !



    Gruß,

    Superjogger

  7. #37
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    Sicher, das / auf hdb3 liegt? Was sagt mount ohne Parameter? Was sagt ein ls auf die (oder eine andere) gemountete Partition?

    Mit mount ist es wie bei badblocks: Keine Ausgabe ist eine gute Ausgabe. Lin meldet i.d.R. nur Fehler, keinen Erfolg.

    An Virus glaube ich nicht. Aber geh doch mal systematisch durch Deine Linuxpartitionen und sieh Dir an, was da so drauf ist (ls) und wohin sie gemountet werden (mount oder df).

    Unter Knoppix dürften die massgeblichen Partitionen (lt. fdisk alle auf hdb) sich unter /media/hdb[1,3,4,6,7] befinden. Aber auch das verrät Dir mount oder df.

    Und je aktueller die Live ist, desto besser. Wenn Knoppix nicht will nimm z.B. grml. Und jede *buntu-Installations-CD/DVD ist auch eine Live...

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  8. #38
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    181
    Hallo,

    habe folgende Dinge gemacht

    Code:
    root@ttyp0[knoppix]# mount
    /dev/root on / type ext2 (rw)
    /dev/cdrom on /cdrom type iso9660 (ro)
    /dev/cloop on /KNOPPIX type iso9660 (ro)
    /ramdisk on /ramdisk type tmpfs (rw,size=97248k)
    usb on /proc/bus/usb type usbdevfs (rw,devmode=0666)
    automount(pid604) on /mnt/auto type autofs (rw,fd=4,pgrp=604,minproto=2,maxproto                   =4)
    Code:
    knoppix@ttyp0[knoppix]$ df
    Filesystem           1K-Blöcke   Benutzt Verfügbar Ben% Eingehängt auf
    /dev/root                 2471      1685       786  69% /
    /dev/cdrom              716626    716626         0 100% /cdrom
    /dev/cloop             1871680   1871680         0 100% /KNOPPIX
    /ramdisk                 97248      3036     94212   4% /ramdisk
    /dev/hdb3             18433928     32840  18401088   1% /mnt/hdb3
    /dev/hdb4              9562164   3381640   5686928  38% /mnt/hdb4
    /dev/hdb6              4927760   2004112   2821960  42% /mnt/hdb6
    /dev/hdb7              4963900   1231372   3476296  27% /mnt/hdb7
    Ich glaube , ich ahbe mir root zerschossen , da in hdb3 nur ein Ordner lost +found zu finden sit, wahscheinlich weil ich auch mit der Suse installations cd reparatur modus auch versucht habe. Das ganze Root system ist nicht mehr zu finden!
    Übrigens habe ich Knoppix, 6.7, allerdings habe ich da bei meinem alten rechner starke Arbeitsspeicher Probleme , deshalb hier der alte Hund !Ich möchte auch weiterhin den Rechner noch nutzen , und will auf meine gesicherten Dateieien auf der Home partition auf extermer Platte zugreifen. Den Schlüssel habe ich auch noch rechtzeitig gesichert.

    Dazu will ich jetzt neu installaieren, habe allerdings nur noch das alte Suse 10.0 in Rohform.Updates gibt es ja sicherlich dazu nicht mehr !


    Welches System würdet Ihr mir für den alten Rechner empfehlen ? (pentium3)

    Gruß,

    Superjogger

  9. #39
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    Zitat Zitat von Superjogger Beitrag anzeigen
    Welches System würdet Ihr mir für den alten Rechner empfehlen ? (pentium3)

    Gruß,

    Superjogger
    Neue Frage, neuer Thread. Hier ist es schon unübersichtlich genug. Mal Error 16, gelöst, mal Error 17, mit wohl bevorstehender Aufgabe.

    Zu "welche Distri" gibt es hier auch schon ca. 1.657.834 Threads. Benutze bitte die Suchfunktion des Boards und distrowatch.com, auch WP kann da Info liefern. Stichwort "Distribution".

    Knoppix 6.7 ist so alt nicht. Verwunderlich bzw. kaum vorstellbar, das die Platten dort noch als hd? erkannt werden.

    ls war genannt. Schon mal nachgesehen, was auf den anderen hdb? drauf ist?

    Und ganz am Rand: Die Ausgabe von mount und df beisst sich. df kann keine nicht eingebundenen Partitionen anzeigen und mount zeigt alle an... Sehr, sehr seltsam...

    Kreol
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

  10. #40
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    181

    Question

    Hallo kreol,

    Deinen letzten Satz verstehe ich nicht.
    Ich habe mount gemacht und danach mount /dev/hdb3 usw. mit allen Partitionen und danach df um zu sehen was in den gemounteten Partitionen liegt !

    Die anderen Partitionen habe ich auch mit überprüft, da waren nur noch alte dateien von mir drauf, root verzeichnis war immer auf der größten Partition(also hdb3). Hier wird deswegen hdb .. angezeigt, weil mit Knoppix 3.3 gemacht.
    Wenn ich mit neuem Koppix 6.7 ausprobiere. wird auch sdb1...2 usw. angezeigt, allerdings dauert das sehr lange und der Rechner schmiert schon mal ab, wg. fehlendem RAM.

    Gruß,

    Superjogger

  11. #41
    Bastard User From Hell Avatar von kreol
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    7.969
    - mount ohne alle Parameter zeigt alle Partitionen an, die derzeit eingebunden (gemountet) sind.
    - df macht prinzipiell das gleiche mit etwas anderer Info (Grösse, Belegung etc.).
    - Was bei mount bzw. df nicht auftaucht, ist nicht eingebunden.

    Was sich beisst, ist, dass lt. Deinem Post #38 das mount keine hdb3 auswirft, das df aber schon. Das Du zwischendrin ein mount mit Parametern ausgeführt hast, wodurch Partition(en) eingebunden wurden (namentlich hdb3, hdb4, hdb6 und hdb7), hast Du geschickt verschwiegen.

    So ist der letzte Satz zu verstehen, ich hoffe es ist jetzt etwas klarer.

    Unterm Strich sieht es wohl so aus: hdb3 wird erkannt, kann gemountet werden, ist aber weitgehend leer. Ein ls -la /mnt/hdb3 dürfte bei eingebundener Partition also nicht allzu viel auswerfen. Wohl eher 3 Punkte und ein "lost+found".

    Jetzt ist Zeit, das Backup auszupacken...

    Wenn es keins gibt waren die Daten wohl nicht wichtig.


    Kreol
    Geändert von kreol (29.05.12 um 19:03 Uhr) Grund: Typo
    Beim posten von Dateien oder Ausgaben bitte [code]Text[/code] verwenden. Nähere Info über vB-Tags gibt es hier

    I just want to know God's thoughts. The rest are details. (A. Einstein)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Installieren Google Earth
    Von sk2000 im Forum Anwendungen Allgemein, Software
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 19.12.10, 10:26
  2. Nvidia Treiber unter OSS10.2
    Von Coolzero im Forum X-Konfiguration
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 03.01.07, 21:43
  3. ldconfig hatt nur fehler
    Von Sisco im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.04, 12:29
  4. Woher kommt /etc/alternatives ?
    Von Schwarzer'Engel im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.03, 10:57
  5. suse8.1: init-problem
    Von shellfish im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.01.03, 17:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •