Anzeige:
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28

Thema: Plasma führt zu 100 % CPU-Last

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263

    Plasma führt zu 100 % CPU-Last

    Seit dem vorletzten Update führt die Plasma-Oberfläche zu einer CPU-Belastung von annähernd 100 %. Die Icons in der Kontrollleiste werden nicht nebeneinander gelegt, sondern übereinander, dass oberste zittert dabei gelegentlich komisch!

    Das Update habe ich auf dem Lap vollzogen. Es handelt sich um ein 586er Update.

    Das selbe Update als 64-bit-Version macht keine Schwierigkeiten!

  2. #2
    Datasette Avatar von gropiuskalle
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    West-Berlin
    Beiträge
    2.678
    Hm. Das KDE:Qt-Repo ist aber eingebunden, oder? Das Verhalten lässt sich hier nicht reproduzieren, ganz im Gegenteil haben die letzten paar Ausgaben aus dem Factory-Repo hier einiges an Stabilitätsgewinn erbracht. Hast Du vielleicht irgendein exotisches Plasmoid installiert?

  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263
    Die Qt-Repositories sind eingebunden. Ich habe auch kein einziges exotisches Plasmoid installiert, sondern nur diejenigen, die aus den gängigen KDE-Repositories angeboten werden. Insbesondere habe ich kein anderes Plasmoid eingebunden, als ich vor den Updates eingebunden hatte.

  4. #4
    Datasette Avatar von gropiuskalle
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    West-Berlin
    Beiträge
    2.678
    Wie hast Du bislang versucht, dem Problem auf dem Grund zu gehen (X-logs, Ausschlussverfahren etc.)? Weil: die Informationsdecke ist noch ziemlich dünn, etwas mehr als die Symptome brauch es da schon...

    Hast Du vielleicht mal Abhängigkeiten (egal welcher Art) ignorieren lassen? Läuft der Treiber Deiner GraKa sauber? Hardware ist im Schuss? Machen wir uns nichts vor: irgendwoher muss es ja kommen.

  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263
    Nein, ich hatte bisher keine Zeit. Ich dachte auch zuerst, dass es vielleicht irgendetwas mit der Super-User-Konsole zu tun hatte. Die öffnete sich nämlich ständig automatisch. Aber nachdem ich das in den Griff bekommen hatte, veränderte sich nichts. Das Problem ist, dass bestimmte Funktionen unter Plasma überhaupt nicht aufrufbar sind. So lässt sich das KDE-Menü nicht öffnen, um den Rechner herunterzufahren. Auch lässt sich der Rechner nicht über den Ausschalt-Button in der Kontrollleiste ausschalten.

    Ich wüsste nicht, weshalb die Hardware nach einem Update nicht mehr funktionieren sollte, zumal, auf dem SChleppi auf der selben Festplatte ist Windows XP Home drauf, der Lap unter Windows anstandslos läuft.

    Die Protokolle muss ich einmal nachsehen. Habe allerdings jetzt gerade den Schleppi nicht zur Hand.

  6. #6
    Registrierter Benutzer Avatar von Iluminat23
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    1.087
    hast schonmal versucht die configs zu verschieben? also aus .kde oder .kde4 oder wie das nun alles heißt nach *.old umzubennen?

    gruß iluminat23
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten. Legasthenie
    Oh Herr, meine Überlegenheit wird mir langsam zur Last.
    Ruf mich zurück!
    -- Dr. Perry Cox

  7. #7
    Datasette Avatar von gropiuskalle
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    West-Berlin
    Beiträge
    2.678
    Ich wüsste nicht, weshalb die Hardware nach einem Update nicht mehr funktionieren sollte, zumal, auf dem SChleppi auf der selben Festplatte ist Windows XP Home drauf, der Lap unter Windows anstandslos läuft.
    Das ist sowas von wurscht... offenbar möchtest Du Dich nicht davon abbringen lassen, dass die bugs auf jeden Fall von diesem update und sonst nichts herrühren.

  8. #8
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263
    Zitat Zitat von gropiuskalle Beitrag anzeigen
    ... offenbar möchtest Du Dich nicht davon abbringen lassen, dass die bugs auf jeden Fall von diesem update und sonst nichts herrühren.
    Also, so Recht verstehe ich nicht, woher Du es hast, dass ich mich "durch nichts von etwas abbringen" lassen wollte. Wegen der Hardware müsste man weiter schauen, allerdings wüsste ich jetzt nicht, wo!

    Mit den configs kann ich's nochmals probieren.

    Eventuell warte ich auch nur, bis KDE 4.1.3 (wenn's denn doch am Update liegen sollte ) zur Verfügung steht. Das scheint jedenfalls unmittelbar bevorzustehen, nachdem auf dem Update-Server bereits die ersten Pakete als Updates zur Verfügung stehen, die nicht mehr mit 4.1.2 kompatibel sind, sondern nach 4.1.3 verlangen.

  9. #9
    Datasette Avatar von gropiuskalle
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    West-Berlin
    Beiträge
    2.678
    Naja, ob ein KDE4-bug, von dem ich als weitgereiste Forumsnutte in dieser Form zum ersten Mal höre, dadurch gefixt wird? Möglich, aber ich halte das für eher unwahrscheinlich - deshalb gehe doch mal lieber den möglichen Fährten nach. Xorg.logs erscheinen mir am vielversprechensten.

    Ich denke, dass das mit den KDE4-Versionen nichts zu tun hat (was den Versionswechsel als Auslöser nicht unbedingt ausschließt), sondern entweder mit einer Fehlkonfiguration oder einem Hardwaredefekt - das sind zumindest die Punkte, die mir als erstes einfallen würden, wenn etwas so singulär auftritt.

    Das Verschieben der configs solltest Du natürlich ausprobieren, dann könnte man ggf. zumindest weitgehend bugs aus den Paketen ausschließen.
    Geändert von gropiuskalle (31.10.08 um 19:20 Uhr)

  10. #10
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263
    Räusper, Hüstel: Mit dem Verschieben, Löschen oder was auch immer der KDE4-configs ist das so eine Sache! Könnte mir vielleicht jemand verraten, was ich da verschieben usw. muss ? Merci!

  11. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Dec 2003
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    20.720
    Zitat Zitat von Iluminat23 Beitrag anzeigen
    hast schonmal versucht die configs zu verschieben? also aus .kde oder .kde4 oder wie das nun alles heißt nach *.old umzubennen?
    Alternativ könntest Du Dir auch einen neuen User anlegen und mal schauen, ob es mit dem auch so ist...
    Ich bin root - ich darf das.

  12. #12
    Datasette Avatar von gropiuskalle
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    West-Berlin
    Beiträge
    2.678
    Code:
    mv ~/.kde4 ~/kde4_old
    ...und das ganze natürlich als user, sonst gibt es beim Zurückspielen Berechtigungswirrwarr.

  13. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263
    Also, die .kde4-configs auf alt zu schieben und KDE das neu einrichten zu lassen, hat's nicht gebracht. Der Fehler besteht weiterhin.

    gropiuskalle hatte ein Prüfung der Hardware empfohlen. Und wie soll das vor sich gehen (Habe festes Vertrauen zu meinem Schleppi. Der ist schließlich gerade Mal gut 6 Jahre alt und ein bewährtes Markengerät: Gericom !).

  14. #14
    Datasette Avatar von gropiuskalle
    Registriert seit
    Nov 2006
    Ort
    West-Berlin
    Beiträge
    2.678
    Sechs Jahre alt? Da kann ja eigentlich noch nichts sein...

    installiere Dir mal über oss den memtest, den findest Du danach zur Auswahl im Grub, den würde ich mal über Nacht durchlaufen lassen. Danach kannst Du mal die Festplatten checken (fsck, s.m.a.r.t. oder noch besser ein externes tool vom Plattenhersteller).

  15. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    Jun 2002
    Beiträge
    2.263
    Also, den Memtest hatte ich schon durchlaufen lassen. Der hat nichts beanstandet. Ich muss allerdings auch ergänzend anmerken, dass ich zwischenzeitlich Mal die Arbeitsspeicher von 512 MB auf 2 x 1024MB aufgerüstet hatte. Die übrigen Tests mache ich morgen. Allerdings hatte ich zwischenzeitlich auch die 40-MB-Festplatte mit 4.200 Umdrehungen gegen eine 80-MB-Festplatte mit 5.600 Umdrehungen ausgetauscht.

    Und ganz nebenbei: Der Gericom-Schleppi ist absolut top. Schon ein paar Mal runtergefallen. Über die Jahre im Kofferraum meines Autos in jeder Kurve von der einen Seite zur anderen gesegelt. Schon Mal Kaffee und Rotwein über die Tastatur laufen lassen. Und er läuft tadellos! Schade, dass mit Gericom nichts mehr los ist.

Ähnliche Themen

  1. Gameserver hat bei manchen Clients einen schlechten Ping
    Von BlackDragon3001 im Forum Dedizierte Spiele Server
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.07.05, 17:29
  2. CS Server hat schlechten Ping
    Von ByMe im Forum Dedizierte Spiele Server
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.03.05, 12:37
  3. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.07.04, 11:25
  4. Linux vernetzt und CPU last bündeln
    Von rotznase123 im Forum System installieren und konfigurieren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.10.01, 21:56
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.09.00, 20:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •