Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Fernbedienung der Hauppauge Nexus-s funktioniert nicht mit lirc.

  1. #1
    Gurke1509
    Gast

    Fernbedienung der Hauppauge Nexus-s funktioniert nicht mit lirc.

    Hallo Zusammen.

    Ich bestitze eine Hauppauge Nexus-s sowie die dazugehörige Fernbedienung.
    Im VDR funktioniert die Fernbedienung einwandfrei.
    Jetzt möchte ich damit aber auch andere Programm steuern können.
    Problem: Es funktioniert nicht. Ich habe lirc mit der passenden lircd.conf eingerichtet. Es lässt sich auch alles ohne Fehlermeldung starten. Jedoch zeigt irw die Signale der Fernbedienung nicht an, egal wie welche Tasten ich drücke.

    Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?

    Hier die Ausgabe von
    Code:
    lircd -n -H devinput -d name="DVB on-card IR receiver" -o /dev/lirc /etc/lircd.conf
    Code:
    lircd-0.8.3-CVS[5574]: lircd(userspace) ready
    lircd-0.8.3-CVS[5574]: accepted new client on /dev/lirc
    lircd-0.8.3-CVS[5574]: initializing 'name=DVB on-card IR receiver'
    lircd-0.8.3-CVS[5574]: removed client
    lircd-0.8.3-CVS[5574]: closing '/dev/input/event5'
    Scheint alles ok zu sein.


    Meine Konfigurationen:

    /etc/sysconfig/lircd
    Code:
    # Customized setings for lirc daemon
    
    # The hardware driver to use, run lircd --driver=? for a list
    
    DRIVER=devinput
    
    # Hardware driver module to load
    HWMOD=lirc_dev
    
    # The device node that communicates with the IR device.
    # if you are using lirc_serial, set DEVICE to /dev/ttyS[0-9]
    # where 0-9 is the serial port your IR receiver is plugged
    
    # with devfs enabled
    DEVICE=/dev/input/event5
    #DEVICE=/dev/lirc/serial
    
    # without devfs
    #DEVICE=/dev/lirc
    
    # Serial port for the receiver (for serial driver)
    # COM1 (/dev/ttyS0)
    #COM_PORT=/dev/ttyS0
    #DRIVER_OPTS="irq=4 io=0x3f8"
    
    # COM2 (/dev/ttyS1)
    #COM_PORT=/dev/ttyS1
    #DRIVER_OPTS="irq=3 io=0x2f8"
    
    # COM3 (/dev/ttyS2)
    #COM_PORT=/dev/ttyS2
    #DRIVER_OPTS="irq=4 io=0x3e8
    
    # COM4 (/dev/ttyS3)
    #COM_PORT=/dev/ttyS3
    #DRIVER_OPTS="irq=3 io=0x2e8"
    und /etc/lircd.conf:
    Code:
    #
    # this config file was automatically generated
    # using lirc-0.7.0pre4(serial) on Sun Oct  2 00:24:32 2005
    #
    # contributed by anton|ganthaler.at and juergen.wilhelm|aon.at
    # members of linux user group Vorarlberg www.lugv.at
    #
    # for ir remote controler from Hauppauge WinTV Nexus-S
    # most of the keys are supported
    #
    # brand:                       Hauppauge
    # model no. of remote control: WinTV Nexus-S
    # devices being controlled by this remote:
    #
    
    begin remote
    
      name  Hauppauge_WinTV_Nexus-S
      bits           13
      flags RC5|CONST_LENGTH
      eps            30
      aeps          100
    
      one           944   828
      zero          944   828
      plead         980
      gap          113932
      min_repeat      1
      toggle_bit      2
    
    
          begin codes
              Up                       0x0000000000001794
              Down                     0x0000000000001795
              Left                     0x0000000000001796
              Right                    0x0000000000001797
              Power                    0x00000000000017BD
              Ok                       0x00000000000017A5
              Menu                     0x000000000000178D
              Back                     0x000000000000179F
              Red                      0x000000000000178B
              Green                    0x00000000000017AE
              Yellow                   0x00000000000017B8
              Blue                     0x00000000000017A9
              0                        0x0000000000001780
              1                        0x0000000000001781
              2                        0x0000000000001782
              3                        0x0000000000001783
              4                        0x0000000000001784
              5                        0x0000000000001785
              6                        0x0000000000001786
              7                        0x0000000000001787
              8                        0x0000000000001788
              9                        0x0000000000001789
              Play                     0x00000000000017B5
              Pause                    0x00000000000017B0
              Stop                     0x00000000000017B6
              Record                   0x00000000000017B7
              FastFwd                  0x00000000000017B4
              FastRwd                  0x00000000000017B2
              Channel+                 0x00000000000017A0
              Channel-                 0x00000000000017A1
              Volume+                  0x0000000000001790
              Volume-                  0x0000000000001791
              Mute                     0x000000000000178F
              Timers                   0x000000000000178A
              Recordings               0x000000000000178E
              Back                     0x000000000000179F
              Record                   0x00000000000017B7
              Pause                    0x00000000000017B0
          end codes
    
    end remote
    /proc/bus/input/devices sagt folgendes über den Infrarotempfänger:
    Code:
    I: Bus=0001 Vendor=13c2 Product=0003 Version=0002
    N: Name="DVB on-card IR receiver"
    P: Phys=pci-0000:00:0d.0/ir0
    S: Sysfs=/class/input/input6
    U: Uniq=
    H: Handlers=kbd event5
    B: EV=100013
    B: KEY=fc812 a052041 0 0 0 0 0 4000 40002800 1e1680 0 0 ffc
    B: MSC=18

    Was mache ich falsch? Ich habe das Gefühl die Signale verschwinden irgendwo im Nirvana ohne auch nur ein kleines bisschen von lirc beachtet zu werden.

    Gruß Tobias

  2. #2
    Gurke1509
    Gast
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich das Kernelmodul lirc_dev lade (ein anderes ist nicht vorhanden) habe ich im Verzeichnis /dev nur solche Dateien:

    Code:
    srw-rw-rw-  1 root  root            0 2008-06-09 19:47 lirc=
    prw-r--r--  1 root  root            0 2008-06-09 19:45 lircd|
    prw-r--r--  1 root  root            0 2008-06-09 19:45 lircm|
    Sieht irgendwie komisch aus. Was soll das "="-Zeichen und das "|" in den Namen der Gerätedateien?

    Edit:
    Ach ja noch was.
    Ich habe in Erinnerung, dass mir mal Buchstaben und Zeichen in eine Konsole geschrieben wurden, wenn ich die Tasten an der Fernbedienung gedrückt habe, was ja auch klar ist, da das Gerät ja als "kbd event5" erkannt wird. Aber das ist jetzt nicht mehr. Sprich, wenn ich die Tasten der Fernbedienung drücke, passiert eben nichts mehr (bis auf den vdr).
    Geändert von Gurke1509 (09.06.08 um 19:55 Uhr)

  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von fuffy
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    3.026
    Hi!

    Zitat Zitat von Gurke1509 Beitrag anzeigen
    Mir ist aufgefallen, dass wenn ich das Kernelmodul lirc_dev lade (ein anderes ist nicht vorhanden) habe ich im Verzeichnis /dev nur solche Dateien:

    Code:
    srw-rw-rw-  1 root  root            0 2008-06-09 19:47 lirc=
    prw-r--r--  1 root  root            0 2008-06-09 19:45 lircd|
    prw-r--r--  1 root  root            0 2008-06-09 19:45 lircm|
    Sieht irgendwie komisch aus. Was soll das "="-Zeichen und das "|" in den Namen der Gerätedateien?
    = bedeutet, dass es sich bei der Datei um einen Socket handelt, | bedeutet Pipe (statt Socket). Das kann man auch der ersten Spalte entnehmen. Die Zeichen gehören nicht zum Dateinamen, sondern werden wegen der Verwendung der Option "-F" (z.B. in der Variablen LS_OPTIONS) angezeigt, um den Typ "besser" darzustellen.

    Zitat Zitat von Gurke1509 Beitrag anzeigen
    Ich habe in Erinnerung, dass mir mal Buchstaben und Zeichen in eine Konsole geschrieben wurden, wenn ich die Tasten an der Fernbedienung gedrückt habe, was ja auch klar ist, da das Gerät ja als "kbd event5" erkannt wird. Aber das ist jetzt nicht mehr. Sprich, wenn ich die Tasten der Fernbedienung drücke, passiert eben nichts mehr (bis auf den vdr).
    "Keyboard events" sind für eine Fernbedienung eigentlich relativ schlecht, da sie auch fokusabhängig sind. Aber darüber gabs schon auf der LKML genug Diskussionen. Wenn die Fernbedienung im VDR funktioniert, ist doch alles in Ordnung.

    Gruß
    fuffy
    Shuttle SN95G5V2 | Athlon 64 3000+ | 1 GiB RAM | SAMSUNG HD501LJ | LG GSA-4167B | SkyStar 2
    Vaio VGN-SZ4XWN/C
    Linux 2.6 | GNOME 2.22 | VDR 1.6

  4. #4
    Gurke1509
    Gast
    Zitat Zitat von fuffy Beitrag anzeigen
    "Keyboard events" sind für eine Fernbedienung eigentlich relativ schlecht, da sie auch fokusabhängig sind. Aber darüber gabs schon auf der LKML genug Diskussionen.
    Ist das wirklich so? Auf meiner Tastatur befinden sich ja auch Multimediatasten, welche funktionieren, ganz egal wo der Fokus gerade ist.

    Wenn die Fernbedienung im VDR funktioniert, ist doch alles in Ordnung.
    Klar. Diesbezüglich ist es auch in Ordnung. Aber ich würde die Fernbedienung auch gerne für andere Bereiche, als den VDR nutzen. Zum Beispiel Kaffeine. Und dafür scheint ja etwas nicht zu funktionieren.

  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von fuffy
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    3.026
    Hi!

    Zitat Zitat von Gurke1509 Beitrag anzeigen
    Ist das wirklich so? Auf meiner Tastatur befinden sich ja auch Multimediatasten, welche funktionieren, ganz egal wo der Fokus gerade ist.
    Ja, deine Multimediatasten dürften in KDE als globale Tastenkürzel eingetragen sein, die dann schon vom Windowmanager abgefangen werden. Ist genauso wie Alt-Tab.
    Sie werden dann aber nicht funktionieren, wenn du - wie ich - vdr-xine ohne irgendeinen Windowmanager aufrufst, also vdr-xine direkt in der .xsession stehen hast. Dann würden nur Tasten funktionieren, die vdr-xine direkt versteht, z.B. die Tasten 0-9, was dann aber wiederum bedeuten würde, dass ich, wenn ich 0-9 drücke, während ich Konsole geöffnet habe, diese als Text in der Shell erscheinen.
    Natürlich kann man jedes Mal alles umkonfigurieren.

    Zitat Zitat von Gurke1509 Beitrag anzeigen
    Klar. Diesbezüglich ist es auch in Ordnung. Aber ich würde die Fernbedienung auch gerne für andere Bereiche, als den VDR nutzen. Zum Beispiel Kaffeine. Und dafür scheint ja etwas nicht zu funktionieren.
    Für kaffeine musst du irkick, den KDE-LIRC-Dienst, starten.

    Gruß
    fuffy
    Shuttle SN95G5V2 | Athlon 64 3000+ | 1 GiB RAM | SAMSUNG HD501LJ | LG GSA-4167B | SkyStar 2
    Vaio VGN-SZ4XWN/C
    Linux 2.6 | GNOME 2.22 | VDR 1.6

  6. #6
    Gurke1509
    Gast
    Aber braucht irkick nicht ein korrekt konfiguriertes lirc? Genau daran hakt es ja bei mir.
    Geändert von Gurke1509 (11.06.08 um 15:41 Uhr)

  7. #7
    Registrierter Benutzer Avatar von fuffy
    Registriert seit
    Jun 2002
    Ort
    Hückelhoven
    Beiträge
    3.026
    Hi!

    Zitat Zitat von Gurke1509 Beitrag anzeigen
    Aber braucht irkick nicht ein korrekt konfiguriertes lirc? Genau daran hakt es ja bei mir.
    Moment, wie ist VDR bei dir in Sachen Fernbedienung eingerichtet?

    Gruß
    fuffy
    Shuttle SN95G5V2 | Athlon 64 3000+ | 1 GiB RAM | SAMSUNG HD501LJ | LG GSA-4167B | SkyStar 2
    Vaio VGN-SZ4XWN/C
    Linux 2.6 | GNOME 2.22 | VDR 1.6

  8. #8
    Gurke1509
    Gast
    Zitat Zitat von fuffy Beitrag anzeigen
    Hi!


    Moment, wie ist VDR bei dir in Sachen Fernbedienung eingerichtet?

    Gruß
    fuffy
    Mit dem remote-plugin. LIRC habe ich dafür nicht benötigt.

  9. #9
    Registrierter Benutzer Avatar von buzz768
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    2.012
    Und während du mir LIRC experimentierst, läuft VDR mit aktiviertem remote-plugin? Das geht bei mir auch nicht, keine Rückmeldung von irw, auch keine Zeichen in der Konsole bei Tastendruck. Anders ist es, wenn vdr mit --lirc läuft.
    Arch Linux / Intel Z77 / i5-3570K / 8GB PC3-1333 / SAMSUNG SSD 830 128GB

  10. #10
    Gurke1509
    Gast
    Und während du mir LIRC experimentierst, läuft VDR mit aktiviertem remote-plugin? Das geht bei mir auch nicht, keine Rückmeldung von irw, auch keine Zeichen in der Konsole bei Tastendruck. Anders ist es, wenn vdr mit --lirc läuft.
    Also während ich mit lirc experimentiere läuft vdr nicht.
    Ich habe es einfach mal mit gestartetem "vdr --lirc" probiert, aber habe damit die selbe Reaktionslosigkeit auf Tastendrücke der Fernbedienung in "irw".

  11. #11
    Registrierter Benutzer Avatar von buzz768
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    2.012
    Zitat Zitat von Gurke1509 Beitrag anzeigen
    Also während ich mit lirc experimentiere läuft vdr nicht.
    Okay, das würde lircd ja auch mit "WARNING: can't get exclusive access to events comming from `/dev/input/event5' interface" beanstanden.
    Hm, dann lässt sich wohl auch keine neue lircd.conf erstellen (falls die nicht korrekt sein sollte)
    Code:
    irrecord -H dev/input -d /dev/input/event5 lircd.conf
    Ich lese im Zusammenhang mit der Nexus-S immer etwas über av7110_loadkeys, hat es vielleicht damit zu tun?
    http://de.gentoo-wiki.com/Hauppauge_WinTV_Nexus-S
    Arch Linux / Intel Z77 / i5-3570K / 8GB PC3-1333 / SAMSUNG SSD 830 128GB

  12. #12
    Gurke1509
    Gast
    Das mit dem av7110_loadkeys hat geklappt.
    Wenn ich jetzt die Tasten auf der Fernbedienung drücke, sehe ich, wie auf eine Konsole Zahlen und sonstiger Krimskram geschrieben wird.
    Mit lircd -n -H dev/input -d name="DVB on-card IR receiver" meldet sich jetzt auch endlich irkick und sagt mir, dass er eine Hauppauge-Fernbedienung gefunden hat. Jetzt kommt aber die nächste Hürde.
    Wenn ich dort Dinge eingtrage, wie zum Beispiel das Umschalten einer eines Senders in Kaffeine funktioniert das nicht, wenn ich die entsprechende Taste drücke. Auch startet er keine von mir definierten Programme, beim entpsrechenden Tastendruck.

    Wenn ich irw starte, sehe ich dort auch keine Meldungen. Wenn ich aber lircd wieder beende, sehe ich wieder die Ausgaben auf der Konsole.
    Geändert von Gurke1509 (13.06.08 um 12:25 Uhr)

  13. #13
    Gurke1509
    Gast
    Ich habe jetzt mal versucht die lird.conf neu mit irrecord zu erstellen.
    Das Programm scheint auch tatsächlich auf Tastendrücke zu reagieren, aber die resultierende lird.conf sieht so aus:

    Code:
    # Please make this file available to others
    # by sending it to <lirc@bartelmus.de>
    #
    # this config file was automatically generated
    # using lirc-0.8.3-CVS(devinput) on Fri Jun 13 12:52:26 2008
    #
    # contributed by
    #
    # brand:                       /etc/lircd.conf.conf
    # model no. of remote control:
    # devices being controlled by this remote:
    #
    
    begin remote
    
      name  /etc/lircd.conf.conf
      bits            0
      eps            30
      aeps          100
    
      one             0     0
      zero            0     0
      pre_data_bits   32
      pre_data       0x40003
      gap          213878
      toggle_bit_mask 0x7
    
          begin codes
              1                        0x0
              2                        0x0
              3                        0x0
              4                        0x0
              5                        0x0
              6                        0x0
              7                        0x0
              8                        0x0
              9                        0x0
          end codes
    
    end remote
    Da stimmt doch was nicht.

Ähnliche Themen

  1. DVB`S, Hauppauge Nexus und Xine
    Von frbren im Forum Fernsehen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.05.04, 19:19
  2. Hauppauge Win TV DVB-s Nexus
    Von clausO im Forum Fernsehen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.03, 13:20
  3. Hauppauge Nexus DVB unter Gentoo
    Von pitroff im Forum Fernsehen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.02, 11:48
  4. LIRC mit Hauppauge Nexus
    Von malawi im Forum Fernsehen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.08.02, 08:25
  5. Hauppauge IR Fernbedienung..
    Von BitBoy im Forum Fernsehen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.99, 23:36

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •