PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AVM B1 PCI V4.0 und SuSE 8.2



DiBr
30.06.03, 22:13
Hallo Forenleser
bin neu hier und Linux Nutzer mit Grundkenntnissen. Mein Problem: ich kann diese aktive ISDN-Karte unter SuSE 8.2 HOME nicht zu einem Internet-Verbindungsaufbau über kinternet oder oder cinternet -i ippp0 --start bewegen. Wer hat das bisher erfolgreich durchgestanden und kann mir weiterhelfen?

bisheriger Befund:
neuste capi4linux Treiber von SuSE ist geladen, SuSE-Standard-Kernel installiert
die Karte wird korrekt vom System erkannt (aus siga.txt-Datei)
es werden kcapi für b1pciv4 und kcapi für b1pci (alte Karte) attached
mit "pppd call isdn/providerskript aus der Rootshell wird eine Internetverbindung aufgebaut, die ich mit "Strg+C" auch korrekt wieder abbrechen kann.
Bei Einwahlversuch mit kinternet oder cinternet aus der Usershell keine Reaktion des Systems
Über YAST läßt sich nur B1 PCI nutzen, nicht aber B1 PCI V4.0 (verdächtig?)
Mit dem SuSE Support mache ich auch schon seit mehreren Wochen rum, aber bis jetzt noch ohne greifbares Ergebnis.
Die Karte läuft einwandfrei unter Win XP.

Wäre um jeden Hinweis dankbar, der mich hier weiterbringen könnte.

Ach ja meiner Rechnerkonfiguration:
Asus P4G8X de luxe, Pentium IV 3,06GHz (HT aus), MEM 1GB, HDD 120GB, CD-R, CD-ROM, AVM B1 PCI V4.0 (aktive ISDN-Karte) und EINE FLÜSTERLEISE WASSERKÜHLUNG

Gruß und Dank in voraus DiBr