PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Filesystem erkennen, welche Part. hat ext2 ... ?



klozz
07.01.04, 19:50
Ich würde gerne wissen

wie ich sehen/erkennen kann, welche Filesysteme
die verschiedenen Partitionen auf meiner Platte haben.

Wo finde ich die Information dass zB: hda1 mit ext3 formatiert worden ist.





by the way:
Kann mir jemand Documentation zur Datenrettung empfehlen.
Meine oben gestellte Frage hilft mir da schon sehr weiter.
Mein Bruder hat ne Partition voll mit Daten die ich gerne
wieder herstellen würde, meine erste idee war das Dateisystem,
ohne die Partition natürlich neu zu formatieren, irgendwie wieder
herzustellen und dann die Daten auszulesen.

Ich war sehr gebannt/interessiert als ich einer C't gelesen habe
das die Studenten am MIT oder wars Berkeley sich diverse gebrauchte
Festplatten gekauft und versucht hatten die Daten wieder
herzustellen, und die haben auch noch allerhand gefunden. :)

Danke, und H.A.N.D.

nIght
07.01.04, 19:53
Original geschrieben von klozz
Ich würde gerne wissen

wie ich sehen/erkennen kann, welche Filesysteme
die verschiedenen Partitionen auf meiner Platte haben.

Wo finde ich die Information dass zB: hda1 mit ext3 formatiert worden ist.


hi,

einfach fdisk /dev/hdx
x steht für deine hd
:)

chu

Der Gestreifte
07.01.04, 20:15
"df -T" zeigt Dir den Typ gemounteter Dateisysteme an.
"cfdisk" ist eine Alternative zu fdisk (zeigt fdisk das Dateisystem an, oder nur den "Typ", hier also 83?).


Mein Bruder hat ne Partition voll mit Daten die ich gerne
wieder herstellen würde, meine erste idee war das Dateisystem,
ohne die Partition natürlich neu zu formatieren, irgendwie wieder
herzustellen und dann die Daten auszulesen. Wenn Du versuchst, das Dateisystem quasi "über" die noch vorhandenen Daten zu setzen sind sie weg. Der einzig mir bekannte gangbare Weg ist das "erraten" der alten Partitionstabelle (gpart) mit anschliessendem "fsck.*" des betreffenden Dateisystems (evtl. auch dumpe2fs).
Wenn gar nichts mehr geht, kannst Du versuchen, mittels "dd" einzelne Dateien blockweise auszulesen (sehr mühselig).

nIght
07.01.04, 20:22
jo cfdisk is noch besser:)

cfdisk /dev/hda

chu